Home

K8hamm bad orb therme öffnungszeiten

K8hamm bad orb therme öffnungszeiten

k8hamm bad orb therme öffnungszeiten

In TR traten keine kardiovaskulären Komplikationen auf. Echokardiographisch stellte sich die kardiale Funktion und der linksventrikuläre Durchmesser in TR stabil dar. Ein kontrolliertes Kraftund Ausdauertraining konnte bei Patienten mit kompensierter Herzinsuffzienz und KHK sicher durchgeführt werden.

Klinisch und echokardiographisch ergab sich kein Hinweis auf eine Verschlechterung der kardialen Funktion durch das Training. Since exemplified in long-term studies that blood pressure BP response to exercise proved to be a risk factor independent of resting BP for future cardiovascular morbidity and mortality, a study was designed to compare the efficacy of an AT-II-antagonist and an ACE-inhibitor not only on BP at rest but particularly on BP during standardized exercise testing.

Subjects received either 16mg of the AT-antagonist Candesartan or 10mg of the ACE-inhibitor Ramipril once daily for 6 weeks in a crossover design with a 2 week drop-out period between the two treatments. This favorable effect due to the AT-II-antagonist could also be demonstrated for the ratepressure-product at a workload of watts Candesartan: This is also true for the rate-presssure-product, which reflects the level of myocardial oxygen consumption during exercise.

Therefore the AT-II-antagonist should be preferred in physically active hypertensives and cardiac patients such as with contraindication for a betablocker therapy. Entsprechend nutzt das unter dem Namen M.

S angebotene sportmedizinische Schulungsprogramm für übergewichtige Erwachsene die Möglichkeit, Wege für die Verbesserung und Einhaltung eines gesunden Lebensstils aufzuzeigen. Mittlerweile liegen für die ersten Einjahresergebnisse für die nach standardisiertem Konzept betreuten Modellgruppen vor.

Vor dem Hintergrund, dass die Ergebnisse wie auch die Einschätzung des Programms durch die Teilnehmer positiv ausfallen, erscheint die hier vorgestellte Form der Intervention sinnvoll und für die Umsetzung in ein standardisiertes Schulungsprogramm empfehlenswert.

Eine kontinuierliche Datendokumentation und Beurteilung des Therapieverlaufs zur Vorlage von Ergebnissen einer repräsentativen Stichprobe von ca Teilnehmern im Sinne der Evidence-based-Medicine wird fortgeführt.

Eine alleinige Messung des Blutdrucks unter Ruhebedingungen ist nur schlecht reproduzierbar und erschwert dadurch häufig die Einschätzbarkeit des Blutdruckverhaltens. Daher sollte in einer Studie an Kindern im Einschulungsalter das Blutdruckverhalten sowohl in Ruhe als auch während ergometrischer Belastung untersucht werden. Zugleich sollten Normwerte für den Blutdruck bei Belastung, entsprechend der Definition für Erwachsene, für diese Altersgruppe erstellt werden.

Bei Kindern im Alter von 6. Die korrespondierende Herzfrequenz betrug dabei Erholungsminute betrug der BD Schon bei Kindern im Einschulungsalter sind zunehmend häufiger erhöhte Blutdrücke nachweisbar.

Dabei zeigt sich bereits in diesem jungen Alter ein Zusammenhang zwischen der Körpermasse und dem Blutdruckverhalten bei Belastung. Wie bei Erwachsenen eignet sich auch bei Kindern eine standardisierte Belastungsuntersuchung unter Berücksichtigung altersentsprechender Normwerte zur Risikostratifizierung gesundheitlich gefährdeter Kinder.

Ernährungsverhalten und dessen Einflussfaktoren zu Beginn einer kardialen Rehabilitation ambulant vs. Seit zählt die Studie Patienten stat. Das Ernährungsprotokoll wurde mittels des Prodi-Programms, die körperliche Aktivität mit dem Actitrac-Messgerät ausgewertet.

Die körperliche Leisungsfähigkeit wurde am Fahradergometer gemessen. Im Vergleich zu stationären nehmen die ambulanten Patienten mehr Kalorien auf. Dies ist in einer höheren körperlichen Aktivitätsintensität und Leistungsfähigkeit bereits zu Rehabeginn begründet. Den potentiell negativen Effekten der höheren Kalorienaufnahme auf den Stoffwechsel konnte durch die höhere Aktivität entgegengewirkt werden, so dass die ambulanten Patienten trotz höherer Kalorienzufuhr ein günstigeres Stoffwechselprofil aufweisen.

Eine höhere Kalorienzufuhr wirkt sich bei hoher Aktivitätsintensität und einem aktivem Lebensstil nicht negativ auf den Stoffwechsel aus. Aktivität ist ein Prädiktor für eine ambulante Reha. Der langfristige Effekt einer ambulanten Reha wird in weiteren Arbeiten gezeigt.

Zwei Wochen vor und während der Studie wurden keine lipidsenkenden Medikamente eingenommen. Ein 16wöchiges Walkingprogramm wurde nach der Woche durch eine EM ergänzt. Ab V3 wurden die PF angehalten, selbständig ihr Walkingtraining fortzuführen. Die ergänzte EM hatte keinen signifikanten Einfluss. Berbalk und Neumann , 27ff beschrieben die sog. Um die Messung der HRV als leistungsdiagnostischen Parameter in den Praxisalltag einbinden zu können, sind weitere Untersuchungen unter spezifischer Betrachtung der Krankheitsbilder und der Medikation notwendig.

Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln; 2 Klinik u. Poliklinik für Psychosomatik u. Es erfolgte eine RR-Messung, anthropometr. Erhebung sowie Befragung nach familiärer Vorbelastung, Rauchen, psych. Über einen Zeitraum von 10 Jahren werden die Teilnehmer, je nach Risikogruppe, beobachtet bzw. Es liegen Ergebnisse von Probanden vor.

Das Durchschnittsalter ist 45,54 Jahre SD 10, Das CV-Risiko ist mit dem Bildungsgrad negativ korreliert. Türkische Teilnehmer haben ein relativ höheres Risiko als Deutsche und andere Europäer.

Zur Trainingsintensität liegen aktuell nur wenige gesicherte Daten vor. Wir untersuchten, ob dieser Parameter geeignet ist, den Trainingsbereich chronisch herzinsuffizienter Patienten enger zu definieren. Trotz Leitlinien-konformer Belastung und strenger Einhaltung eines aeroben Trainingsprotokolls fanden wir bei allen Patienten bedeutsame nt-pro-bnp- Anstiege. Bezüglich der klinischen Wertigkeit des beobachteten Verlaufes bedarf es weiterer Klärung.

Auch verbesserte sich die körperliche Leistungsfähigkeit in der Interventionsgruppe signifikant mehr als in der Kontrollgruppe I: Eine 6-monatige intensivierte multifaktorielle Intervention führt bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und koronarer Herzkrankheit zu einer signifikanten Verbesserung des Risikoprofils.

Messbare Veränderung des Koronarstatus lassen sich weder mittels quantitativer Koronarangiographie noch im intravasalem Ultraschall nachweisen.

ST in der Kardiotens-Untersuchung. Stumme Ischämien im Alltag ereignen sich bei niedrigerem Druckfrequenzprodukt als während einer standardisierten Ergometrie. Die durchgeführte prospektive und kontrollierte Studie mit Experimental- und Kontrollgruppe erfolgte in einem Zeitraum von 16 Wochen. Die Trainingsintensitäten waren individuell gestaltet und die Trainingshäufigkeit betrug 3x Mal pro Woche 90 Minuten mit einem Ausdaueranteil von 60 Minuten.

Das Training wurde protokolliert und die Trainingseinheiten von einem Personal Trainer betreut. Die Labortests umfassten vor und nach der Treatmentphase eine Laufband- und Fahrradergospirometrie sowie eine Grundumsatzmessung. Das experimentelle Design war im Pre- Posttest mit Veränderungs- und Unterschiedsbetrachtungen angelegt. Die erhobenen physiologischen und metabolischen Parameter zeigen signifikante Verbesserungen der körperlichen Leistungsfähigkeit in beiden Gruppen nach der Treatmentphase.

Körpergewichtsstabilisation konnten innerhalb der Experimentalgruppe und der Kontrollgruppe nachgewiesen werden. Interventionen mit nur Bewegung bewirken eine Körpergewichtsstabilisation, aber weniger eine Körpergewichtsreduktion, aber eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit. Eine Kombination aus Bewegung und Diät erscheint für Körpergewichtsreduktionen effizienter. Die total power TP und die relative power im high frequency Band HF wurden im Liegen bei einem vorgegebenen Atemrhythmus von 12 pro min gemessen.

Sowohl die zeit- als auch frequenzbezogene Analyse der Herzfrequenzvariabilität zeigt nach einem wöchigen Ausdauertraining nachweisbare Veränderungen im Sinne einer vermehrten Vagotonie, ohne dass zu diesem Zeitpunkt die Ruheherzfrequenz signifikant abnimmt. Um zu klären, ob der belastungsinduzierte Anstieg durch eine myokardiale Zellschädigung verursacht wird, wurde Troponin T TnT bestimmt. Infarkt absolvierten in randomisierter Reihenfolge auf einer LA-Bahn entweder minütiges Gehen G mit einer konstanten Geschwindigkeit von ca.

Ein Tag nach Belastung bestand kein signifikanter Unterschied mehr zum Ruhewert. Das TnT blieb immer unterhalb der Nachweisgrenze. Dem belastungsinduzierten Anstieg kommt wie auch dem bei gesunden Sportlern möglicherweise eine zytoprotektive und wachstumsregulierende Bedeutung zu. Insgesamt wurden während der 90 min. Schlussfolgernd ist der Energieumsatz innerhalb eines gemischten Trainingsprogramms abhängig von der Belastungsform und bei Ausdauerbelastungen etwa doppelt so hoch wie beim Krafttraining.

Zusätzliche Trainingseinheiten sind notwendig, um den zur Erzielung günstiger gesundheitsfördernder Effekte empfohlenen wöchentlichen Energieverbrauch kcal zu erreichen. Integrierte Effekte von Irbesartan vs. Nach Tagen Wash-Out wurde Folgendes untersucht: Vor, während und unmittelbar nach den Testungen wurden Blutproben zur Bestimmung neurohormonaler und metabolischer Parameter genommen. Identisches Testprozedere nach 8 Wochen Behandlungszeit Es ergaben sich signifikante sign.

Anstieg in beiden Studienarmen zeigten. In beiden Gruppen zeigte sich in der HRV eine sign. Das Körpergewicht sank sign. Die Leptinkonzentration sank sign. Irbesartan bewies seine besondere Eignung in der Therapie des körperlich aktiven Hochdruckpatienten.

Köln; 3 Institut für Sportwissenschaft und Sport, Univ. Bonn Der Zusammenhang zwischen Schilddrüsenerkrankungen und Myopathien ist gut dokumentiert.

Die Relevanz dieser Fragestellung ist besonders bei Älteren hoch, da im Alter Muskelmasse und Muskelkraft reduziert sind. Auch für die Knieflexion ergab sich das gleiche Muster allerdings ohne signifikant zu werden. Die Veränderungen waren für die weiblichen Probanden weniger stark ausgeprägt. Die Daten könnten auf eine Myopathie hindeuten, die bereits bei TSH-Werten und damit der Schilddrüsenfunktion an den Rändern des aktuellen Normbereiches festzustellen ist. Daher ist eine effektive Therapie der koronaren Risikofaktoren von wichtiger Bedeutung für die Langzeitprognose.

Ziel unserer Studie war es, die Effekte eines 3-jährigen Ausdauertrainingsprogramms auf die körperliche Leistung und auf kardiovaskuläre Risikofaktoren zu untersuchen. Ergänzend zur Versorgung in der Transplantationsambulanz sollten die Patienten jeden 2.

Tag 28 Minuten auf einem Computerchip-gesteuerten Fahrradergometer trainieren. Die Medikation gegen Hypertonie und Hypercholesterinämie wurde im Mittel reduziert. In der Kontrollgruppe nichttrainierender Patienten nach HTX waren die kardiovaskulären Risikofaktoren unverändert oder verschlechtert.

Epiandrosteron wird mit Tosylchlorid in Trimethylpyridin umgesetzt, um die Hydroxylgruppe am C-3 zu entfernen. Nach Eliminierung von Salzsäure, entstehen zwei isomere Olefine. Die endokrin-pharmakologische Charakterisierung von Steroidhormonen ist die vom Arzneimittelgesetz vorgeschriebene Prüfung vor Durchführung einer klinischen Prüfung der Phase I. Entsprechend wurde DMT in diesen klassischen Testsystemen evaluiert: Basierend auf der chemischen Struktur und den publizierten Daten wurde insbesondere der Charakterisierung der anti- androgenen Wirksamkeit dieses Testosteronderivates besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

So fand sich denn auch keine biologisch relevante anti- gestagene, anti- estrogene, anti- glucocorticoide und antiandrogene Wirkung aber in der Tat in allen Testsystemen eine androgene Wirkung: Die androgene Wirkung wurde in der orchiektomierten Maus und Ratte Herschberger Assay nach Behandlungszeiten von bis zu 12 Tagen detektiert. DMT induzierte einen Dosis abhängigen androgenen Effekt, der durch die gleichzeitige Gabe eines reinen Androgenrezeptor Antagonisten Flutamid antagonisiert werden konnte.

DMT erweist sich in der präklinischen endokrin-pharmakologischen Charakterisierung als wirkungsvolles Androgen und vermag als solches die bekannten Wirkungen im Doping zu induzieren vgl. Für industrielle Arzneistoffentwicklung zu wirkschwach.

US Patent , , Peters et al.: In einer fragebogengestützten Untersuchung soll die Thematik untersucht werden. Themen waren Fragen, u. Bestimmt wurden Häufigkeiten, Min. Der Jüngste war dabei 12 J.

Der Älteste 19 J. Von den Kontrollen war bisher laut Wissen der Befragten keine positiv ausgefallen dabei wussten vier das Ergebnis ihrer Kontrolle nicht. Falls sie IM kennen, fällt die Befragung wie folgt aus: Informiert durch Vorträge, Schulungen etc. Im Leistungssport besteht dringender Handlungsbedarf den Nachwuchs zum bestehenden Dopingproblem frühzeitig aufzuklären.

Ansprechpartner müssen klar benannt werden bzw. In der vorliegenden Studie sollte die Einnahme von NEM bei Nachwuchsleistungssportlern unter besonderer Berück-sichtigung der Informations- und Bezugsquellen untersucht werden.

Insgesamt konnten Athleten im Alter von 12 bis 19 Jahren mittels anonymer Fragebögen befragt werden. Die Athleten gehörten dem Bundes- oder Landeskader in der jeweiligen Sportart an.

Da NEM auch in Deutschland nicht selten Verunreinigungen mit anabolen Steroiden oder Prohormonen aufweisen, sollten gerade Nachwuchssportler im kontrollierten Leistungssport verstärkt auf dieses Problem aufmerksam gemacht werden. Aufgrund des besonderen Fachwissens und engen Kontakts zu Athleten sollten Ärzte und Apotheker diese Aufgabe wahrnehmen. Diese Entwicklungen sind für Nordamerika gut dokumentiert, für Europa fehlen noch weitgehend Analysen.

Der Fragebogen teilte sich in 6 Kategorien mit Fragen zur Person, zum Training, zur Ernährung, zur Gesundheit, zum Doping in Fitnessstudios allgemein und zum eigenem Medikamentenmissbrauch.

Der Fragebogen enthielt 44 Fragen mit Items. Zur Auswertung kamen Fragebögen. Im Durchschnitt betrug die Einnahmedauer 9,75 Wochen und verursachte Beschaffungskosten von pro Zyklus. Nach Angabe der Konsumenten gehörten dazu z. Spiropent, Salbutamol, Primobolan, Dianabol und Winstrol. Doping in Fitnessstudios ist ein umfassendes Problem, wobei der Missbrauch von anabolen Wirkstoffen nicht im Vordergrund steht, sondern die Einnahme von Stimulanzien. Um effektive Dopingpräventionsprogramme zu starten, müssen weitere Untersuchungen die psychologischen Faktoren zu diesen Mitteln zu greifen untersuchen.

Sportmedizin, Johann Wolfgang Goethe-Universität Angesichts des zunehmenden Bewegungsmangels im Kindes- und Jugendalter mit der Folge einer drastischen Zunahme von Übergewicht und Adipositas und den daraus resultierenden Herzkreislauf- bzw. Die vorliegende Studie versucht bei Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 7, mittels Fragebogenerhebungen und Interviews, mögliche Zusammenhänge zwischen Übergewicht, körperlich aktiver Freizeitgestaltung und subjektiv erlebtem Anstrengungsgrad aufzudecken.

Die Ergebnisse bestätigen, dass Häufigkeit, Art und Intensität des Bewegungsverhaltens neben der Ernährung und psychosozialen Einflussfaktoren in der Ätiologie von kindlichem und juvenilem Übergewicht einen zentralen Stellenwert einnehmen. Vor diesem Hintergrund ergeben sich aus präventivmedizinischer Sicht Forderungen nach einer aktiven Freizeitgestaltung sowie einem Entgegenwirken zunehmender Fehlernährung.

In Anbetracht der multifaktoriellen Genese der Adipositas und den weitreichenden Spätfolgen gilt es künftig, multimodale und ganzheitliche Interventionsprogramme zu implementieren und multidisziplinär zu fördern. Von Kinder wurden die anthropometrsichen Daten, die bioelektrische Impedanzanalyse, Bauch- und Hüftumfänge bestimmt. Der Blutdruck wurde nach 5-minütiger Ruhephase im Sitzen gemessen.

Perzentile an drei Interventionsschulen wurden zur Teilnahme eingeladen. Der Effekt wurde an Kindern Perzentile von 4 Kontrollschulen überprüft KG. Der diastolische Blutdruck wurde in der IG um etwa 3 mmhg gesenkt, dies war gegenüber der KG jedoch nicht signifikant. Die Prävalenz an Übergewicht und Adipositas steigt bereits im Kindesalter an. Spiroergometrisch wurden die maximal erreichte Wattleistung sowie die maximale Sauerstoffaufnahme erfasst. Die Kontrollkinder unterschieden sich nicht von den Interventionskindern.

Die absolute und relative Leistung der IK in Watt bzw. Ein interdisziplinäres Interventionsprogramm für adipöse Kinder kann die Ausdauerleistungsfähigkeit gegenüber Kontrollkindern verbessern. Der langfristige Effekt wird weiter überprüft. Die Erfassung von Bewegungsmangel im Kindesalter unterliegt methodischen Schwierigkeiten und ist abhängig von dem genutzten Testverfahren.

Als indirekte Methode haben sich motorische Testverfahren bewährt. Aktuell sollen die bisher vorliegenden Daten vorgestellt werden. Die Testdauer betrug im Mittel 20 Minuten. Folgende Rohwerte wurden in den einzelnen Test Items erreicht: Weiterhin können mit Hilfe der Ergebnisse Rückschlüsse auf mögliche Defizite getroffen und adäquate Förderungsempfehlungen erstellt werden.

Übergewicht im Kindesalter geht einher mit psychischen und sozialen Einschränkungen und bedeutet häufig eine Stigmatisierung. Im ILK Skala von Es zeigte sich, dass Mütter adipöser Kinder sich durch das Übergewicht ihres Kindes mehr belastet fühlten als das Kind selbst.

Diese beeinflusst die therapeutische Arbeit während der Intervention. Als Ursache gelten Fehlernährung und Bewegungsmangel. Neben der Erfassung der anthropometrischen Daten wurden zur Überprüfung der Ausdauerleistungsfähigkeit der 6-min-Lauf und eine spirometrische Fahrradergometrie durchgeführt. Eine Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit ist in einem ausgewählten Zentrum mit älteren Kindern deutlicher möglich als an Grundschulen. Mittels einer Befragung von Kindergartenkindern zur Körperwahrnehmung und zur Körperkenntnis wurde überprüft, ab welchem Alter sich Körpervorstellungen entwickeln.

Zusätzlich wurden Eltern und Kindertagesstätten zum Thema: Bei den Angeboten im Bewegungsbereich überwiegt die klassische Turnstunde. Die Wahrnehmung wird vorwiegend über rhythmische Angebote gefördert. Da Vorschulkinder ein Interesse an ihrem Körper zeigen und sich die Körpervorstellungen ab dem 5.

Lebensjahr über die sensorische Wahrnehmung entwickeln, sollte die Prävention bereits in dieser Altersklasse erfolgen. Das Körperbewusstsein wird definiert als gedankliche Einschätzung des eigenen Körpers, seiner Bewegungs- und sensorischer Fähigkeiten. Die Entwicklung des Körperbewusstseins ist abhängig von den Interaktionen zwischen Individuum und Umwelt und bei adipösen Kindern oftmals gestört.

Sollte die Studie die vermuteten Störungen in der Entwicklung des Körperbewusstseins bei adipösen Kindern verifizieren, könnte eine effektive Adipositas-Prophylaxe entwickelt und bestehende Therapien entsprechend modifiziert und damit erheblich wirkungsvoller gemacht werden. Bewegungsmangel bei Kindern in Bayern: Zu den Ursachen zählen Bewegungsmangel und Fehlernährung.

Die mit dem Bewegungsmangel einhergehende verminderte körperliche Leistungsfähigkeit von Kindern in Deutschland wird seit langem angemahnt und Programme zur Prävention aufgelegt.

Zusätzlich wurde ein Fragebogen zu den Bereichen Freizeitbeschäftigungen, Sport sowie Ernährungsverhalten ausgegeben. Zu früheren Jahren zeigen sich schlechtere körperliche Fitnesswerte: Die sportlichen Leistungen der Schüler sind von den Kindern mit Stunden Schulsport signifikant höher als derjenigen mit nur zwei Stunden Schulsport.

Hinsichtlich einer Einschätzung der sportlichen Leistungsfähigkeit überschätzt sich das Kollektiv insgesamt, die Jungen mehr als die Mädchen. Zusammenfassend konnte die Studie zeigen, dass die körperliche Fitness von Kindern weiter nach lässt.

In diesem Zusammenhang würden schon 2 Stunden mehr Schulsport signifikante Verbesserungen bewirken. Es zeigt sich, dass aufgelegte Präventionsprogramme bisher keine Veränderung der Tendenzen bewirken und noch viel mehr Anstrengungen unternommen werden müssen, um überdauernde Effekte zu erzielen und Kinder zu mehr körperlicher Bewegung zu führen. Durch eine Reduktion der Energiezufuhr und eine Steigerung der körperlichen Aktivität kann bei adipösen Kindern und Jugendlichen eine Gewichtsabnahme erreicht werden.

Allerdings ist die Effektivität zahlreicher Therapieverfahren nur ungenügend evaluiert. Die vorliegende Studie untersucht die unmittelbaren Effekte einer stationären Adipositas-Komplextherapie auf anthropometrische Merkmale und die Ausdauer-Leistungsfähigkeit adipöser Jugendlicher. Zu Beginn und zum Ende der Therapie wurden parallel zu anthropometrischen Bestimmungen in einem stufenförmigen Belastungstest auf dem Fahrradergometer mit Spiroergometrie die maximale Leistung Lmax und die maximale Sauerstoffaufnahme VO 2 max erfasst.

Die vorliegende Untersuchung bestätigt die Wirksamkeit des gewählten Therapieansatzes. Das Ergebnis zeigt, dass bereits in einem vergleichsweise kurzen Zeitraum positive Effekte auf Gewicht und Ausdauer- Leistungsfähigkeit in der stationären Adipositastherapie erzielt werden. Sportmedizin, Technische Universität München; 2 Präv. Ihre genaue physiologische Rolle ist noch ungeklärt, sie scheinen jedoch am Energie-Stoffwechsel und der Ausbildung von Adipositas beteiligt zu sein.

In verschiedenentiermodellen konnte ein Zusammenhang zwischen der Adipositas und UCP 2 und 3 nachgewiesen werden. Für den Menschen gibt es zahlreiche Studien mit kontroversen Ergebnissen über die Verbindung von Adipositas und bestimmten Genvarianten dieser beiden Proteine.

Für beide Polymorphismen wurde die Allel- und Genotypenfrequenz bestimmt. Die statistische Auswertung erfolgte mittels Kruskal-Wallis- bzw. Für keinen der beiden untersuchten Polymorphismen gab es einen signifikanten Zusammenhang mit den erhobenen Parametern.

Das gleiche gilt für die Genotypenkombination aus beiden Polymorphismen. Ebenfalls nicht signifikant war ein Vergleich zwischen Trägern und Nicht-Trägern des selteneren Allels für beide Loci.

Obwohl UCP2 und 3 wichtige Kandidatengene für die Ausbildung der Adipositas sind, konnte wir keinen Zusammenhang zwischen den beiden Polymorphismen und den Veränderungen des Gewichts bzw. Da es sich bei Adipositas um einen komplexen Phänotyp handelt, ist es schwierig bei der relativ geringen Fallzahl unseres Kollektivs kleine, aber signifikante genetische Effekte nachzuweisen.

Als eine Ursache für die wachsende Anzahl sportmotorisch schwacher und übergewichtiger Kinder kann Bewegungsmangel angenommen werden. Können bewegungsfreundliche Schulen zur Reduktion von Übergewicht und Adipositas im Kinder- und Jugendalter wie zur Verbesserung der motorischen Leistungsfähigkeit von Kindern beitragen und damit Schulsportqualität erhöhen?

Im Rahmen des Projekts Schulsportqualität durch Profilbildung wurde der Bewegungs- und Gewichtsstatus von Grundschulkindern an bewegungsfreundlichen Primarschulen Berlins erhoben. Bezogen auf die Gesamtgruppe der untersuchten Kinder waren 8. Hiernach zeigt sich, dass die Schülerinnen und Schüler aus den sportbetonten Zügen weitaus weniger Gewichtsprobleme aufweisen als die nichtsportbetonten Schülerinnen und Schüler.

Im Gegensatz zu den Ergebnissen vorliegender Studien, die die motorische Leistungsfähigkeit von Kindern als mangelhaft bzw. Dies weist auf die positiven Auswirkungen eines bewegungsorientierten Schulkonzeptes hin. Zudem zeigt sich, dass die Kinder mit täglichem Sportunterricht in den meisten Fähigkeitsbereichen signifikant besser sind als Kinder mit nur 3 Sportstunden pro Woche. Sie wurden prospektivrandomisiert einer von 3 Gruppen zugeteilt.

Über einen Beobachtungszeitraum von einer Saison wurden alle bei Training und Spielen erlittene Verletzungen in den drei Gruppen erfasst. Die Verletzungen traten zu annähernd gleichen Teilen beim Training und beim Spiel auf und zeigten einen erhöhten Einfluss von Gegnerkontakten. Die Folge war eine mittlere Sportpause von 2,5 Wochen. Die auf die Expositionszeit relativierte Verletzungshäufigkeit lag bei der Kontrollgruppe mit 3,37 Verletzungen bei Sporteinsätzen am höchsten.

Die Verletzungsstatistik bestätigt die zuvor berichtete Häufigkeit von Sprunggelenksverletzungen im Basketball [3]. Dies gilt sowohl für ein propriozeptives Training und mehr noch für den Einsatz von sprunggelenkstabilisierenden Orthesen. In einer experimentellen Querschnittsstudie wurden die vertikalen Bodenreaktionskräfte durch eine plantare Druckverteilungsmessung mittels flexibler Tabelle: Dies erfolgt oft erfahrungsgeleitet und wenig wissenschaftlich begründet.

In der wissenschaftlichen Literatur konnte bisher lediglich belegt werden, dass dämpfende Einlagen positive Effekte bei der Vermeidung von Stressreaktionen am Knochen zeigen.

Bezüglich anderer laufspezifischer Beschwerden existieren nur wenig gut kontrollierte Studien. Ziel war deshalb die Überprüfung der Effektivität einer präventiven Einlagenversorgung bei Laufsportlern im prospektiven Längsschnitt.

Die Läufer absolvierten ein 40 Wochen dauerndes Lauftraining analog zu ihren bisherigen Gewohnheiten. Aufkommende Beschwerden wurden bei Erfordernis des Abbruchs, der Verkürzung oder des Nichtbeginns der Trainingseinheit erfasst.

Absolut wurden 87 Beschwerdeangaben verzeichnet CO: Bezogen auf den Gesamttrainingsumfang von km bedeutet dies 0,6 Beschwerden pro Laufkilometer. Sporteinlagen scheinen nicht in der Lage das Risiko der Beschwerdeentstehung im Verlauf des Lauftrainings zu reduzieren.

Einer allgemeingültigen präventiven Schuheinlagenversorgung im Sport ist daher nicht zu begründen und sollte je nach Indikation dem Einzelfall vorbehalten bleiben.

NW sowie keine signifikante Veränderung des Kraftanstiegs. Entgegen der häufig angeführten Reduktion belastungsrelevanter Parameter für den passiven Bewegungsapparat, deuten die vorliegenden Daten darauf, dass durch den zusätzlichen Stockeinsatz beim NW keine Belastungsreduktion hinsichtlich der vertikalen Kraftspitzen erreicht wird. Die verlängerten Bodenkontaktzeiten im Vergleich zum Walking sowie erhöhte Impulswerte sind indes ein Indikator für eine dynamischere Bewegungsausführung beim NW, die letztlich zu einer erhöhten kardiopulmonalen und metabolischen Belastung im Gegensatz zum Walking führen.

Die Aufrichtung des Längsgewölbes bei Kindern wird häufig als funktionales Entwicklungskriterium verwendet. Die Erfassung erfolgt entweder klinisch oder durch Einsatz biomechanischer Methoden. Aus den Ergebnissen kann gefolgert werde, dass hinsichtlich einer adequaten Kinderschuhversorgung entwicklungsabhängig und geschlechtspezifisch unterschieden werden sollte. Der kontralaterale Effekt - Wirkung eines einbeinigen Krafttrainings mit stabiler bzw.

In der vorliegenden Studie wurde der kontralaterale Effekt eines einbeinigen Krafttrainings an der Beinpresse mit einer stabilen und einer instabilen Unterstützungsfläche bezüglich Kraft und Propriozeption untersucht.

An dieser prospektiven Studie nahmen 48 Probanden teil. Sowohl auf dem trainierten als auch dem untrainierten Bein erreichten beide Übungsgruppen im Vergleich mit der Kontrollgruppe signifikante Verbesserungen hinsichtlich Kraft und Propriozeption.

Durch die Wirksamkeit des kontralaterale Trainings hat ein verletzter Sportler die Möglichkeit, frühzeitig das verletzte Bein hinsichtlich Kraft und Propriozeption indirekt mitzutrainieren.

Negative Wirkungen einer Immobilisation könnten somit verringert werden. Altersabhängige Normalwerte des Blutdrucks unter körperlicher Belastung - müssen wir umdenken?

Sportwissenschaften, CAU zu Kiel 1. Es ist jedoch anzunehmen, dass auch Zwangshaltungen einen hohen Anteil an ihren Ursachen haben. Dies sollte an Daten der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen geprüft werden. An männlichen Beschäftigten aus dem Bauhaupt- und Nebengewerbe sowie aus dem Reinigungsgewerbe werden Rückenschmerzen in Beziehung zu klinischen Befunden und weiteren Angaben zu Beschwerden und beruflichen Belastungseinschätzungen dargestellt. Vergleicht man 3 Modellberufe Bauhelfer vorwiegend Lasten, Installateure vorwiegend Zwangshaltungen, Schreibtischberufe ohne erheblich Belastung , dann zeigen Lasten den geringsten, Zwangshaltungen den höchsten Einfluss auf Rückenschmerzen.

Die Gegenüberstellung der Befundraten zu den Angaben über die beruflichen Belastungen ergibt: Zwangshaltungen und Lasten kommen bei Bauhandwerkern selten getrennt voneinander vor und wirken sich einzeln gering auf die Befundrate aus.

Die Klagsamkeit ist unter Beschäftigten mit berufstypisch hohen körperlichen Belastungen gering ausgeprägt. Dennoch lassen sich aus Personengruppen mit Vielfachbeschwerden an unterschiedlichen Organen Teilkollektive erhöhter Klagsamkeit ableiten: Die funktionellen Beeinträchtigungen durch Zwangshaltungen haben im Vergleich von Beschäftigten der Bauwirtschaft einen mindestens gleich starken Einfluss auf klinische Befunde wie die Handhabung schwerer Lasten.

Präventives Training zur Bewältigung der Arbeitsanforderungen sollte auf die spezifischen beruflichen Belastungen orientiert sein. Bei hohen Anteilen von Zwangshaltungen benötigen sie ein mobilisierendes Training und eine stärkere psychische Führung im Umgang mit Beschwerden. Bereits bei Kindern wurden in den letzten Jahren immer häufiger motorische Defizite und kardiovaskuläre Risikofaktoren festgestellt. Aus diesem Grunde wurde eine Studie mit dreijährigen Kindern durchgeführt, um den Einfluss einer frühzeitigen Bewegungserziehung auf Body-Mass-Index, Blutdruck und motorische Fertigkeiten zu untersuchen.

Der Blutdruck wurde sowohl in Ruhe als auch während standardisierter Ergometrie 25 Watt gemessen. Motorische Fertigkeiten wurden anhand motorischer Tests ermittelt.

Bei den Eingangsuntersuchungen waren bei beiden Gruppen alle Parameter identisch. Bereits nach einem Jahr zeigten sich deutliche Unterschiede hinsichtlich der Motorik und des diastolischen Blutdrucks zugunsten der Interventionsgruppe, die sich nach 2 Jahren weiter manifestierten. Während hinsichtlich des Body-Mass-Index auch nach 2 Jahren kein Unterschied zwischen beiden Gruppen festgestellt wurde, war der diastolische Blutdruck in Ruhe Bei allen motorischen Tests erzielte die Interventionsgruppe signifikant bessere Ergebnisse als die Kontrollgruppe: Bislang existiert jedoch noch keine Methode, die unter Routinebedingungen eingesetzt werden kann.

Radioaktive Markierungen oder andere Verdünnungsmethoden, wie die CO-Rückatmung sind riskant oder unpraktisch, wie z. Ziel war es daher, das theoretische Konzept von Bruce and Bruce in der Praxis zu evaluieren, um eine Routine-Bestimmungsmethode für thb und BV zu entwickeln. Die Reproduzierbarkeit von M-Bolus wurde in drei Testansätzen überprüft; die Validität wurde mittels Phlebotomie von ml bestimmt. Der typische Fehler von M- Bolus war 1. Sportmedizin, Medizinische Universitätsklinik, München Fragestellung: Alter 66y y , mittl.

Norsk , Erfassung der ventilatorischen Parameter K4b 2, Fa. Werte bezüglich der unterschiedlichen Intensitäten im KT, die Werte an der Beinpresse tendenziell höher als am Butterfly. Unterschiedliche Belastungsintensitäten unterscheiden sich dabei nicht in den ausgelösten physiologischen Reaktionen. Voraussetzung für die Anwendung eines thb-screenings ist die Kenntnis der normalen Variationen von thb und eine klare Abgrenzung dieser zu Veränderungen durch Manipulation.

Ziel dieser Studie war es, die physiologisch bedingten Veränderungen von thb während eines Trainingsjahres und nach Durchführung eines Höhentrainings zu quantifizieren. In keiner der Gruppen waren signifikante Veränderungen von thb im Verlauf des Jahres zu beobachten. T zeigte die höchste Oszillation mit einem durchschnittlichen Max. Veränderungen von [Hb] und Hkt zeigten keinerlei Zusammenhang zu denen des thbs und waren deutlich höher ausgeprägt.

Im Vergleich zu physiologischen Variationen dürften Blutmanipulationen dennoch auffällige Werte liefern. Catecholamine stimulieren sowohl die Flüssigkeitssekretion in die Atemwegs als auch die Resorption bronchialer Flüssigkeit. In der vorliegenden Arbeit untersuchten wir die Sekretion der Atemwege in Abhängigkeit von der Belastungsintensität.

Blutproben zur Catecholamin-Bestimmung wurden in Ruhe und unmittelbar vor Belastungsende abgenommen. Noradrenalin und Adrenalin stiegen im Maximaltest 9- fach bzw. Dies ist durch eine Abnahme der Na-abhängigen Resorption von Flüssigkeit aus den Atemwegen erklärbar. Hingegen nahm der Cl-Transport, welcher die Sekretion antreibt, im Maximaltest zu. Im Submaximaltest ergaben sich keine signifikanten Änderungen. Diese Ergebnisse weisen darauf hin, dass bei Belastung die Sekretion am Atemwegsepithel stimuliert wird, und dass dieser Effekt nur bei intensiven Belastungen auftritt.

Ferner bestätigt diese Studie zwei etablierte Befunde: Dexamethason, das auch antiinflammatorische, antiemetische und zentral stimulierende Effekte hat, ist auch wirksam zur Prophylaxe der akuten Bergkrankheit, während die Senkung des pulmonalarteriellen Druckesanstieges in Hypoxie alleine die akute Bergkrankheit nicht verhindert.

Die Asbeststaublungenerkrankung Asbestose ist eine Lungenfibrose und somit eine restriktive Atemwegserkrankung mit progredientem Verlauf u. Die vorliegende vorexperimentelle Studie verfolgte die Fragestellung, ob Asbestosepatienten von einer intensiven ambulanten Rehabilitation AR profitieren können, die sich überwiegend aus sporttherapeutischen Inhalten konstituiert. Während sich die Lungenfunktionswerte über den Untersuchungszeitraum nicht veränderten, zeigten sich sowohl in den sportmotorischen Tests als auch hinsichtlich der gefühlten Dyspnoe und der Lebensqualität signifikante Verbesserungen in T2, die sich in T3 bestätigten bzw.

Ziel der Untersuchung ist die Klärung der Frage, ob bzw. Es nahmen 11 männliche Probanden Alter: Jeder absolvierte 5 stufenförmige Tests auf dem Fahrradergometer Start: Der erste Test Vortest wurde als Ausbelastungstest durchgeführt. Die anderen waren jeweils um 25 Watt reduziert. Die Reihenfolge der Tests war randomisiert. Der Einfluss unterschiedlicher Endlaktatwerte und damit Ausbelastung wurde mit der einfaktoriellen Varianzanalyse mit Messwiederholung statistisch untersucht.

Ursache dürfte die nichtlineare Transportkinetik des Laktats sein. Die Leistungsparameter wurden durch einen induktiven Weg-Aufnehmer ermittelt.

Die VO2 und die Laktatfreisetzung zeigten keine Unterschiede. Es zeigt sich kein signifikanter Unterschied zwischen den Bedingungen. AZI vermindert jedoch die Ermüdbarkeit. Die Gründe dafür können eine vermehrte Durchblutung oder erhöhte zentralnervöse bzw. Verglichen werden in der vorliegenden Studie im Rahmen laufbandergometrischer Untersuchungen verschiedene Auswerteroutinen zur Ermittlung der anaeroben Schwelle: Alle untersuchten Verfahren korrelieren im Mittel hochsignifikant ohne systematische Abweichung mit MaxLassecht.

Im Schwimmsport wurde bislang hauptsächlich die 4mmol- Laktatschwelle V4 genutzt. Es folgten in randomisierter Reihenfolge zwei Maximaltests m und m sowie ein 3x20 Minuten-Dauertest 3x Die Geschwindigkeitsvorgaben in SST sowie in 3x20 erfolgten mittels einer programmierbaren Lichtzeichenanlage.

Die Ergebnisse dieser Studie zeigen, dass die IAS zur Beurteilung der sportartspezifischen Ausdauerleistungsfähigkeit im Schwimmen herangezogen werden kann. Das Maxlass dient als Orientierung für definierte Trainingsvorgaben und gleichzeitig als Grundlage für eine sinnvolle Wettkampfgestaltung. Über Streckenmarkierungen und digitale Videoaufzeichnungen konnte die Laufgeschwindigkeiten präzise auf der Bahn berechnet und mit den gespeicherten Werten des GPS-Geräts verglichen werden.

Alle 11 Versuchspersonen konnten Ihre Herzfrequenz bzw. Diese Feldstudie bestätigen unsere schon früher erhobenen Laborbefunde. Gleichzeitig erhebt sich aus den vorliegenden Daten die Forderung nach einer präzisen Methode zur Trainingssteuerung beim Laufen.

Ziel der Studie war es, diese Trainingsempfehlungen bei einer Fahrradbelastung zu überprüfen. Grades angepasst und das HRV-Minimum berechnet.

Zudem ist keine Stationarität der RR-Signale zu erwarten. Zwischen den UT lagen Tage. Die Analyse erfolgte mit einer Excel- Prozedur des L. Aus je RR-Intervallen wurden Schlussfolgerung: Eine Untersucherkonstanz bei Quer- und Längsschnittstudien ist zu fordern. Sportmedizin, Medizinische Universitätskilinik Heidelberg Für ein effektives Krafttraining wird eine Kombination aus dynamischen konzentrischen und exzentrischen Muskelaktionen in ein- und mehrgelenkigen Übungen empfohlen mit Variation von Last, Wiederholungszahl, Bewegungsgeschwindigkeit und Pausendauer.

Zu Beginn eines Krafttrainings verbessern sich die Kraftfähigkeiten in erster Linie durch eine neuromuskuläre Adaptation mit Steigerung der neuralen Aktivität, der Effizienz und der Synchronisation von motorischen Einheiten. Nach einigen Wochen Training kann eine Zunahme des Muskel- und Muskelfaserquerschnitts festgestellt werden infolge einer trainingsinduziert gesteigerten Synthese myofibrillärer Proteine.

Gleichzeitig ändert sich die Muskelfasertypverteilung: Neuere kontrollierte Studien weisen darauf hin, dass zwei Interventionen die neuromuskulären und muskulären Anpassungsreaktionen im Vergleich zu einem konventionellen Krafttraining modifizieren bzw. So bewirkt eine selektive Erhöhung der Last während der exzentrischen Muskelaktion offenbar eine Steigerung der neuromuskulären Aktivität und eine stärkere Zunahme der Maximalkraft. Eine andere Interventionsmöglichkeit ist eine während des Krafttrainings direkt oder indirekt auf den Muskel einwirkende Vibration.

In Abhängigkeit von Frequenz und Amplitude der applizierten Schwingungen werden vor allem bei Trainierten eine gesteigerte neurale Aktivität und Verbesserungen der Maximalkraft beobachtet - sowohl während akuter Anwendung als auch nach einer kontrollierten Trainingsphase.

Insgesamt gibt es zum desmodromischen Krafttraining und zum Einsatz von Vibrationen im Krafttraining wenige kontrollierte Studien, so dass die vielversprechenden Ergebnisse mit Vorsicht behandelt werden müssen.

Copenhagen, Bispebjerg Hospital, Univ. Elevated EMG amplitudes have been reported after ST, indicating an increased efferent neural drive to the muscle fibres. Explosive muscle strength, defined as the contractile Rate of Force Development RFD , reflects the ability to generate steep increases in muscle force at the onset of contraction. The specific neural adaptation mechanisms responsible for the training-induced increase in RFD include increased motoneuron firing frequency and elevated incidence of doublet firing.

This suppression is removed by ST. However, the specific neural pathways responsible for this remain unidentified. The increase in eccentric muscle strength observed with ST may involve a down-regulation of spinal inhibitory interneuron activity mediated via Golgi organ Ib afferents.

Furthermore, training induced reduction in presynaptic inhibition of Ia muscle spindle afferents would result in an elevated excitatory inflow to the pool of spinal motoneurons. The Hoffmann H reflex reflects the level of motoneuron excitability and the magnitude of presynaptic inhibition of muscle spindle Ia afferents.

The V-wave can be elicited when supramaximal stimulation of the peripheral nerve is superimposed onto voluntary muscle contraction. In contrast, maximal M-wave amplitude remains unchanged with ST. Notably, the H-reflex response recorded at rest did not change with ST. To examine the neural adaptation induced by ST, therefore, evoked spinal motoneuron responses should be obtained during actual muscle contraction and not solely at rest.

T-Werte sind nach heutigem Kenntnisstand hochsensitive und -spezifische Marker für einen zellulären Herzmuskelschaden. In verschiedenen Untersuchungen konnten bei offensichtlich gesunden Sportlern nach Ausdauerbelastungen sowohl Anstiege des Troponin I bzw.

T als auch des NT-pro BNP oberhalb der derzeit gültigen Normbereiche nachgewiesen werden, so dass von vielen Autoren eine belastungsinduzierte myokardiale Schädigung angenommen wird.

Somit ist derzeit noch unklar, ob die akuten belastungsinduzierten laborchemischen Veränderungen tatsächlich auf eine durch Ausdauerbelastung hervorgerufene Schädigung eines primär gesunden Herzens hinweisen bzw.

In einer eigenen Untersuchung an Ausdauersportlern konnten in 71 bzw. T-Werte nach Ausdauerwettkämpfen nachgewiesen werden. Folglich ist davon auszugehen, dass der belastungsinduzierte Anstieg neuer kardialer Marker nicht zwangsweise einen irreversiblen myokardialen Zellschaden widerspiegelt. Als möglicher Mechanismus könnte eine durch Ausdauerbelastungen induzierte passager erhöhte Membranpermeabilität des Kardiomyozyten mit Freisetzung des zytosolisch gelösten Troponins, nicht jedoch des strukuturell gebundenen Troponins, angenommen werden.

Neben den BNP-Werten in Ruhe und nach Belastung sollte im Rahmen dieser Studie der Einfluss einer indikationsspezifischen und indivuduellen sporttherapeutischen Intervention auf die basale und belastungsinduzierte BNP-Plasmakonzentration überprüft werden. BNP wurde in Ruhe sowie nach standardisierter Ergometerbelastung bestimmt.

Die PG wurden vor und nach Interventionsphase untersucht. Akute körperliche Belastung führt sowohl bei gesunden Probanden als auch bei Patienten der o. Krankheitsbilder zu ausgeprägten BNP-Anstiegen. Myokardiale Stressreaktionen während Ausdauerleistungen wurden meistens mit männlichen Probanden unter Extrembedingungen z. Das Ziel unserer Studie war es, das Verhalten dieser Parameter bei gesunden Frauen nach einer Ausdauerleistung zu untersuchen.

Im Rahmen des Am Tag 3 waren alle Werte wieder auf die Ausgangswerte zurückgekehrt. Es kam zu erhöhten [ctni] und [ctnt], über eine klinische Relevanz bei asymptomatischen Läuferinnen könnten bildgebende Verfahren ergänzend Aufschluss geben. Unterschiedlich positive Ergebnisse für ctni und ctnt werfen die Frage der Spezifität auf. Diese tunnelförmigen Verbindungen bestehen aus sechs Untereinheiten, den sogenannten Connexinen, von denen im Herzen 3 Isotypen, Connexin40 Cx40 , Cx43 und 45 Cx45 beschrieben worden sind.

Deren Expressionsmuster zeigt charakteristische Veränderungen während der pathologischen Myokardhypertrophie. Die vorliegende Untersuchung hatte das Ziel, die Connexin-Expression sowohl im physiologisch hypertrophierten Myokard nach Ausdauertraining als auch nach akuten Belastungen zu bestimmen.

Weibliche Mäuse absolvierten ein 20wöchiges freiwilliges Laufradtraining, während untrainierte Tiere als Kontrollen dienten. Der Leistungszuwachs wurde in einer Kleintierspiroergometrie gemessen.

Dagegen kam es zu einer Verminderung der Cx40 Expression während Cx45 unverändert blieb. Im rechten Ventrikel fanden sich keine Veränderungen der Cx Expression. Akute Laufbandbelastungen führten in untrainierten Tieren zu einer vermehrten Cx43 Expression, während in trainierten Tieren die Cx43 Expression abnahm.

Akute und chronische Laufbelastungen führen zu einer differenzierten Veränderung des Connexin-Genexpressionsmusters im Herzmuskel. Darüberhinaus ist die Regulation von Cx43 nach akuten Belastungen vom Trainingszustand abhängig. Ein wichtiger, zukünftiger Schritt ist die Untersuchung, ob diese Befunde Auswirkungen auf die elektrophysiologischen Eigenschaften des ausdauertrainierten Herzmuskels haben.

Mit zunehmder Erschöpfung sank jedoch bei allen Tauchern durch einen generellen Wechsel auf den Knie-Unterschenkel-Schwimmstil der Wirkungsgrad erheblich ab. Stufenweise Tauch-Ergospirometrie mit Videodokumentation erlaubt die komplette sportphysiologische Untersuchung unter realistischen Bedingungen. Anfänger im Flossenschwimmen weisen nur einen geringen Wirkungsgrad auf und benötigen gerade bei moderater Belastung eine höhere O2-Aufnahme mit stark erhöhter Ventilation in Ruhe und unter Belastung.

Daraus folgt, dass gerade Anfänger mit schlechtem Schwimmstil aber gutem Trainingszustand und damit hoher Ventilations- und O2-Aufnahmekapazität Gefahr laufen, gerade bei mässig schnellem Tauchen den Pressluftvorrat vorzeitig aufzubrauchen, wenn sie sich über ihren Mehrverbrauch nicht im Klaren sind. Wurde diesen Patienten bis in die 90er Jahre absolute körperliche Schonung empfohlen, so sehen wir heute herzinsuffiziente Patienten in Koronarsportgruppen aber auch Zuhause auf dem Ergometer Ausdauersport treiben und teilweise gar Krafttraining durchführen.

Durch diese Therapieform konnte eine Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit, Lebensqualität und wie in einer randomisierten Studie gezeigt auch ein deutlicher Hinweis auf eine Verbesserung der Lebenserwartung erzielt werden. Wie kam es zu diesem Paradigmenwechsel? Stand am Anfang die Vorstellung, dass es sich bei der Herzinsuffizienz lediglich um ein mechanisches Problem, nämlich dem Pumpversagen des Herzens handelt, welches dazu führt, dass ein ausreichendes Herzzeitvolumen nicht mehr aufrechterhalten werden kann, so zeichnen Forschungsergebnisse der letzten 15 Jahre ein wesentlich komplexeres Bild.

Wenngleich es durch akute körperliche Aktivität zur Hochregulierung und Freisetzung pro-inflammatorischer Zytokine kommt, so konnte in mehreren Studien belegt werden, dass konsequentes, chronisches Ausdauertraining zu einer Modulierung und teilweise gar Normalisierung dieser Zytokine führt welche mit einer Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit korrelieren.

Langzeitstudien müssen zeigen, inwiefern diese beobachteten antiinflammatorischen Effekte mit einer Verbesserung der Lebensqualität und Lebenserwartung einhergehen. Diese Funktionsstörungen können z.

Auf dem Boden von tierexperimentiellen sowie evidenzbasierten Studien ist in den letzten Jahren in der Bewegungstherapie in der Neurologie ein deutlicher Paradigmenwechsel eingetreten. Aufgabenspezifität, forced use und Repetition von motorischen Abläufen sind wichtige Faktoren in der Therapie geworden. Anhand exemplarischer Krankheitsbilder werden zum einen Therapieansätze moderner Bewegungstherapie dargestellt, zum anderen die Bedeutung von neurologischen Begleitsymptomen sowie die Bedeutung des Sportes bei neurologischen Erkrankungen.

Akute körperliche Belastungen führen nachweislich zu Alterationen der Thrombozytenaktivität und reaktivität, wobei erschöpfende Maximalbelastungen scheinbar aktivierend wirken, moderate Dauerbelastungen hingegen supprimierend. Ziel dieser Studie war es, die intrathrombozytäre Calciumionenfreisetzung, als Marker der Thrombozytenaktivität, bei gesunden Männern vor und nach akuter Ausdauerbelastung unterschiedlicher Intensität zu untersuchen.

Als calciumsensitiver Fluoreszenzindikator wurde Fluo-4 AM verwendet. Die moderate Belastung zeigte keinen signifikanten Einfluss auf die intrathrombozytäre Calciumionenkonzentration. In dieser Studie konnte gezeigt werden, dass moderate im Gegensatz zu intensiven Belastungen zu keiner gesteigerten intrathrombozytären Calciumionenfreisetzung führen. Wesentlicher Regulator des Eisenmetabolismus ist Hepcidin, welches die Eisenhomöostase durch Blockierung der intestinalen Absorption, Release von recyceltem Eisen aus Makrophagen und Mobilisation der Leberspeicher reguliert.

Ziel der vorliegenden Studie war es, den Einfluss einer mehrstündigen Belastung auf die Hepcidinausscheidung zu untersuchen.

Ein Zusammenhang zur Laufzeit 3: Die beobachtete passagere Erhöhung von Hepcidin kann zum Eisenmangel bei Langstreckenläuferinnen beitragen, da ein Hepcidinanstieg mit einer reduzierten Eisenaufnahme und einer gestörten Eisenverwertung einhergeht. Bei inadäquatem Trainingszustand und gleichzeitig bestehendem Eisenmangel scheint die Regulation der Eisenaufnahme und verwertung im Sinne eines Circulus vitiosus gestört zu sein.

Der Einfluss von Bromelain auf Thrombozytenfunktionen in vitro bzw. Es existieren Hinweise, dass Bromelain zusätzlich antiaggregatorische Effekte am Thrombozyten besitzt. Nach Inkubation mit 7 F. Die Blutentnahmen erfolgten vor, nach und 2h nach der Belastung. In Ruhe waren keine Unterschiede zwischen Placebo und Bromelain zu beobachten. Der statistische Gruppenvergleich erbrachte keine Unterschiede. Es konnte gezeigt werden, dass Bromelain in vitro deutliche Effekte auf die Thrombozytenfunktion besitzt.

In vivo konnten aber bei einer Dosis von F. Die orale Einnahme von Bromelain F. Während der Belastung kommt es zu einer Lymphozytose, welche sich nach einer intensiven Belastung in eine Lymphopenie umkehrt. Da das Blut lediglich einen Transitweg für Lymphozyten darstellt und die Mehrzahl der Zellen zwischen den lymphatischen und nicht -lymphatischen Organen über Blut und Lymphflüssigkeit zirkulieren, ist es bedeutsam, Ursprung und Zielorgane der Lymphozyten während der Belastung zu untersuchen.

Lymphozyten wurden aus dem Thymus einer Maus isoliert, mit einem fluoreszierenden Farbstoff gefärbt und intravenös in Empfängertiere injiziert. Die Verteilung der markierten Lymphozyten wurde qualitativ und quantitativ ermittelt. Dieses Verteilungsmuster konnte durch die Injektion von Adrenalin nicht nachgeahmt werden. Stattdessen nahm die Zahl der markierten Zellen in allen untersuchten Organen ab.

Ein mögliches Ziel dieser Umverteilung ist die Wahrscheinlichkeit für einen antigenen Kontakt zu erhöhen. Alternativ könnten die Lymphozyten auch als Boten fungieren.

Adrenalin scheint nur einer von mehreren Mediatoren der belastungsinduzierten Immunzellverteilung zu sein. Neben den zellulären Veränderungen kommt es dabei zu einem Anstieg von Zytokinen und Entzündungsmediatoren.

Die vorliegende Studie hatte das Ziel, die Relevanz der S Proteine als Marker der belastungsinduzierten Veränderungen des Immunsystems zu überprüfen. Es wurden verschiedene Laufbelastungen untersucht. Durch eine Nierenlebendspende lässt sich die Zeit der Dialyse verkürzen bzw. Dialysepatienten warten durchschnittlich fünf Jahre auf eine Transplantation.

Während dieser Zeit haben sie ein höheres Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen. Sie leiden weiterhin unter Blutarmut, Osteoporose, Juckreiz und Impotenz. Eine frühzeitige Nierentransplantation durch Lebendspende beeinflusst den Gesundheitszustand daher positiv und erhöht die Chancen für eine langdauernde gute Funktion des implantierten Organs.

Durch die Leberlebendspende kann die Wartezeit verkürzt und der Operationszeitpunkt geplant werden. Der Patient erhält eine gesunde Teilleber, die nur kurze Zeit ischämisch war. Allerdings kann sich die übertragene Lebermasse als zu gering erweisen. Der 1 Tullius u. Der erwachsene Empfänger ist im Falle der Transplantation eines grenzwertigen Lebervolumens durch ein Small-for-Size-Syndrom gefährdet. Dieses Syndrom ist gekennzeichnet durch Hyperbilirubinämie, Aszites und eingeschränkter Syntheseleistung.

Weitere postoperative Komplikationen sind meist infektiöser oder operationstechnischer Genese 7. Eine signifikante Proteinurie wurde nicht beobachtet, eine neue Hochdruckerkrankung nur bei 2 von Patienten festgestellt. Die Ergebnisse sind mit retrospektiven Untersuchungen in anderen Ländern vergleichbar. Im Schweizerischen Lebendspenderregister wird seit der Gesundheitszustand der Spender prospektiv erfasst. Die Auswertung stützt die Einschätzung, dass Lebensqualität und Lebenserwartung Gesunder durch eine Nierenspende in der Regel nicht beeinträchtigt werden.

Das Risiko, im Laufe des Lebens dialysepflichtig zu werden, entspricht dem der Durchschnittsbevölkerung 9. Valide Daten zur Arbeitsunfähigkeit liegen nicht vor. In einem Merkblatt für Spender des Universitätsklinikums Essen wird z.

Die Leberteilspende für Erwachsene ist keine Routineoperation und wird dies voraussichtlich auch nicht werden wurde in den USA erstmalig erfolgreich ein linker Leberlappen von einer Mutter auf ihren Sohn übertragen. Für Erwachsene reicht die Masse des linken Leberlappens meist nicht aus. Seit wird deshalb für erwachsene Empfänger der rechte Leberlappen entnommen.

Beide Leberteile hypertrophieren in der Folge. Die Restleber des Spenders verdoppelt sich etwa in sieben Tagen. Grundlagen für die Einschätzung der gesundheitlichen Risiken für den Spender Da zu Langzeitfolgen der Lebendspende nur wenig bekannt ist, ist die Einschätzung der gesundheitlichen Risiken für den Spender mit Unsicherheiten behaftet.

Bisherige Studien umfassen in der Regel nur kleine Fallzahlen und selten mehr als den Zeitraum von einem Jahr nach Durchführung der Lebendspende. Häufig findet jedoch die Nachbetreuung der Spender nicht im Transplantationszentrum statt, so dass dieses der Berichtspflicht tatsächlich nicht nachkommen kann.

Die Funktionsrate des Organs nach Lebendspende ist wesentlich höher als bei postmortalen Spenden, bedingt durch die umfangreichen Voruntersuchungen und kürzeren Ischämiezeiten nach Organentnahme. Diese positive Entwicklung in der Transplantationsmedizin hat nicht nur volkswirtschaftliche Bedeutung, sondern verbessert vor allem die Lebensqualität der Empfänger.

Auf der anderen Seite fehlen aber ausreichend gesicherte Erkenntnisse über die gesundheitlichen Risiken für den Spender. Eine Dokumentation über Lebendspenden ist unbedingt notwendig.

Allerdings scheint die Berichtspflicht der Transplantationszentren dafür nicht das geeignete Mittel zu sein. Es sollte daher geprüft werden, ob und wie der rechtliche Rahmen für die Einführung eines bundesweiten Lebendspenderegisters, finanziert durch die Krankenkassen, ausgestaltet werden könnte. Situation der Lebendspende in der Bundesrepublik Deutschland und international 1. Inanspruchnahme Der Anteil der transplantierten Organe aus Lebendspenden ist in Deutschland deutlich angestiegen.

In Norwegen ist es aufgrund der geographischen Besonderheiten schwierig, sowohl die chronische Dialyse als auch die postmortale Organspende zu organisieren.

Daher waren Lebendspenden von Anfang an integraler Bestandteil eines aufgelegten Nierentransplantationsprogramms. Es ist zu vermuten, dass gerade die konsequente Propagierung der Lebendspende und das Fehlen von Alternativen zu einer breiten Akzeptanz der Lebendspende geführt haben fanden in Norwegen 17,6 Lebendnierenspenden pro Einwohner statt, in Deutschland waren es 4,3 Ein Handel mit Leichenorganen im engeren Sinne, s.

Dagegen gab es vereinzelt Medienberichte über die vermutete Beteiligung deutscher Transplantationsmediziner am internationalen Handel mit Lebendspendeorganen. Medizinische Voraussetzung für den Organhandel sind die guten Ergebnisse von Transplantationen auch unter Nichtverwandten siehe oben. International tätige Organisationen führen Spender aus armen Regionen der Welt mit zahlungsfähigen Patienten zusammen. Der Hauptanteil der vom Patienten aufzubringenden Summe verbleibt bei der Organisation, die Spender werden mit vergleichsweise geringen Beträgen bezahlt.

Eine angemessene medizinische Nachsorge ist in ihren Herkunftsländern meist nicht möglich. Hierauf hat jüngst eine Langzeitstudie zur Situation von Lebendspendern in Indien eindringlich hingewiesen Der Europarat hat sich mit der Problematik des internationalen Organhandels beschäftigt.

In einer Stellungnahme hat die Parlamentarische Versammlung des Europarates im Juni eindringlich darauf aufmerksam gemacht, dass der internationale Organhandel nicht unterschätzt werden darf Internationale Abkommen Sowohl das Übereinkommen des Europarates über den Schutz der Menschenrechte und der Menschenwürde im Hinblick auf die Anwendung von Biologie und Medizin vom nachfolgend: Zusatzprotokoll Organtransplantation beschäftigen sich mit der Zulässigkeit der Lebendspende.

Das Biomedizinabkommen gilt seit , wurde allerdings nicht von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet. Aus diesem Grund scheidet auch eine Unterzeichnung des Zusatzprotokolls, das noch nicht in Kraft ist, aus. Ein von der Bundesregierung in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten Bestandsaufnahme und Handlungsbedarf hinsichtlich des Übereinkommens zum Schutz der Menschenrechte und der Menschenwürde im Hinblick auf die Anwendung von Biologie und Medizin und seine Zusatzprotokolle beschäftigt sich ausführlich mit den Änderungen der Rechtslage in Deutschland, die durch eine Unterzeichnung des Biomedizinübereinkommens und des Zusatzprotokolls Organtransplantation erforderlich würden.

Hierauf wird in diesem Bericht nicht weiter eingegangen; die Regelungen des Biomedizinübereinkommens und des Zusatzprotokolls werden lediglich in einzelnen Punkten bewertet. Einwilligungsfähigkeit und Volljährigkeit Einwilligungsfähigkeit setzt ein Einsichts- und Urteilsvermögen voraus, das es dem Spender ermöglicht, die Bedeutung der Explantation und alle damit verbundenen, möglicherweise lebenslangen Beeinträchtigungen und Gefahren zu überblicken und abzuschätzen.

Mit dieser Voraussetzung sollten insbesondere Menschen mit geistiger oder seelischer Behinderung sowie psychisch kranke Menschen grundsätzlich als potentielle Lebendspender ausgeschlossen werden Besitzt eine Person mit geistiger oder seelischer Behinderung oder ein psychisch kranker Mensch im Einzelfall die individuelle Fähigkeit, die Bedeutung der Organspende und ihre Folgen zu übersehen, so kommt er als Lebendspender in Betracht; auch seine Entscheidung zur Organentnahme ist dann Ausfluss eines selbstbestimmten Abwägungsprozesses.

Bleiben dem Arzt in einem solchen Fall - u. Im Hinblick auf die mit der Feststellung der Einwilligungsfähigkeit verbundenen Schwierigkeiten muss die Lebendspende bei geistig oder seelisch behinderten oder psychisch kranken Menschen die absolute Ausnahme bleiben. Wie in den meisten europäischen Ländern muss auch in der Bundesrepublik Deutschland der Lebendspender volljährig sein.

Diese zusätzliche Einschränkung dient dem besonderen Schutz Minderjähriger. Vor diesem Hintergrund bietet die Volljährigkeitsgrenze auch für den transplantierenden Arzt Rechtssicherheit, die bei geistig oder seelisch behinderten oder psychisch kranken erwachsenen Menschen so nicht geschaffen werden konnte. Eine Einwilligung des Sorgeberechtigten anstelle des Minderjährigen bzw. Entscheidungen für einen Minderjährigen oder für einen Betreuten haben sich immer an dessen Wohl zu orientieren Die Explantation dient jedoch nicht dem körperlichen Wohlbefinden des potentiellen Spenders.

Allenfalls könnte die Entscheidung des Sorgeberechtigten oder Betreuers unter dem Gesichtspunkt des seelischen Wohlbefindens des Minderjährigen oder des Betreuten zugelassen werden. So könnte angenommen werden, dass es dessen Wohlbefinden dient, wenn der Minderjährige oder der Betreute einem nahen Verwandten mit einer Lebendspende helfen kann.

Im Übrigen bedürfte die Zulässigkeit einer Vertreterentscheidung in diesem Bereich einer gesetzlichen Regelung. Die Durchführung einer Lebendspende ist eine höchstpersönliche Entscheidung, die nicht von einem Vertreter getroffen werden kann. Nach der vom Bundesverfassungsgericht geprägten Wesentlichkeitslehre müsste eine Durchbrechung dieses Grundsatzes ausdrücklich gesetzlich geregelt sein. Das Transplantationsgesetz enthält aber gerade keine solche Regelung.

Die Mehrzahl der europäischen Länder verlangt ebenfalls neben der Volljährigkeit die Einwilligungsfähigkeit des Lebendspenders. Einige Länder sehen allerdings vor, dass Sorgeberechtigte anstelle eines Minderjährigen entscheiden können, z.

Die Knochenmarkspende eines Minderjährigen ist inzwischen in 8a TPG geregelt; hierauf soll jedoch entsprechend den Ausführungen in der Einleitung nicht weiter eingegangen werden. Die Regelung im Transplantationsgesetz, die bei den nicht regenerierungsfähigen Organen also insbesondere Niere und Leber keine Entscheidung anstelle eines Minderjährigen oder 23 Esser, Rn vgl.

Mit der Lebendspende ist ein Eingriff in die körperliche Integrität eines Gesunden ohne Heilungsfunktion verbunden; vielmehr gefährdet der Eingriff die Gesundheit des Betroffenen. Es handelt sich daher um eine höchstpersönliche Entscheidung, die nur vom Betroffenen selbst getroffen werden sollte.

Die Regelungen im Biomedizinübereinkommen und im Zusatzprotokoll Organtransplantation sind dagegen insofern problematisch, als sich weder die Einschränkung auf Knochenmarkspenden noch auf Minderjährige als Spender dem Text des Übereinkommens entnehmen lässt.

Allerdings sollen die Ausnahmen nur für regenerierbares Gewebe gelten. Besondere Zulässigkeitsvoraussetzungen bei nicht regenerierungsfähigen Organen Zu den nicht regenerierungsfähigen Organen i. Entsprechend der medizinischen des Vorgangs nach der Entnahme eines Teils der Leber s.

Wer Ehegatte ist, bestimmt sich nach ff. BGB; das Verlöbnis ist in ff. Der Begriff des Lebenspartners bezieht sich auf die eingetragene Lebenspartnerschaft gleichgeschlechtlicher Beziehungen nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz.

Schwieriger ist dagegen die Bestimmung der besonderen persönlichen Verbundenheit, aufgrund derer ein Spender dem Empfänger offenkundig nahestehen muss. Ob diese Voraussetzung erfüllt ist, hat der transplantierende Arzt in jedem Einzelfall zu prüfen. Der Gesetzgeber hatte dabei insbesondere die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Blick.

Daher wird überwiegend ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Spender und Empfänger gefordert Diese Sichtweise hat allerdings das Bundessozialgericht in einer Entscheidung von grundlegender Bedeutung als zu eng angesehen Es hat dabei darauf abgestellt, dass es auch bei den in 8 Abs. Daher müsse es darauf ankommen, ob zwischen Spender und Empfänger eine Beziehung bestehe, die hinreichend intensiv und gefestigt ist, damit das Gesetzesziel erreicht werden kann.

Entscheidend sei vielmehr, dass die persönliche Beziehung zwischen Spender und Empfänger so stark ist, dass ihr Fortbestehen über die Operation hinaus erwartet werden könne; die Beziehung müsse grundsätzlich auf Dauer angelegt sein, jedoch spreche allein eine kurze Dauer der Beziehung vor der Transplantation nicht gegen das Vorliegen einer besonderen persönlichen Verbundenheit Jedoch haben die Parteien das Verfahren inzwischen durch Vergleich beendet; die Kriterien der besonderen persönlichen Verbundenheit wuden daher im konkreten Fall nicht geklärt.

Nicht erforderlich ist jedoch, dass Spender und Empfänger zusammenleben bzw. Transplantationsgesetzes liegt nicht vor, wenn die besondere persönliche Verbundenheit nicht zum Organempfänger selbst, sondern zu einer ihm wiederum nahestehenden Person besteht Strafrechtliche Konsequenzen 19 Abs. Mit dem Hinweis auf diesen Fall wird in der Literatur gefordert, das Transplantationsgesetz über seinen Wortlaut hinausgehend auszulegen: Die meisten europäischen Länder kennen keine Restriktionen beim Empfängerkreis.

Grad , die aber - nach Durchlaufen eines besonderen Verwaltungsverfahrens - Ausnahmen zulässt Nach dem Erläuternden Bericht soll allerdings die Lebendspende auch dann zulässig sein, wenn die Betroffenen zwar nicht eng verwandt sind, aber beim Organspender aufgrund seiner Spende ein langfristiger psychologischer Nutzen zu erwarten ist; diese soll jedoch nur aufgrund national-rechtlicher Ausgestaltung möglich sein An der grundsätzlichen Beschränkung des Empfängerkreises sollte festgehalten werden.

Dies hat auch die Parlamentarische Versammlung des Europarates im Hinblick auf die Gefahren des Organhandels gefordert So hat das Bundessozialgericht den Begriff des Nahestehens in besonderer persönlicher Verbundenheit in überzeugender, der Angelegenheit angemessener Weise zwar grundsätzlich restriktiv ausgelegt, dabei aber praktikable Rahmenbedingungen für die Gesetzesanwendung aufgestellt.

Eine Regelung wie die britische hat zwar den Vorzug, sehr viel flexibler zu sein als die deutsche. Kritisch ist die Regelung des Zusatzprotokolls Organtransplantation zu sehen, die eine Lebendspende auch unabhängig von einer besonderen Beziehung zwischen Spender und Empfänger zulässt, wenn die Spende einen psychologischen Nutzen für den Spender hat.

Es ist unklar, was ein solcher psychologischer Nutzen sein soll. Die besondere persönliche Beziehung muss für den Arzt, der am Entscheidungsprozess bis zur Transplantation beteiligt ist, im beruflichen Kontakt bei näherer Betrachtung zweifelsfrei sein Das Bundessozialgericht ist damit dem Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen entgegengetreten, das im Rechtszug vorgehend die Auffassung vertreten hatte, die besondere persönliche Beziehung müsse für jeden - ohne entsprechende Erkundigungen oder Ermittlungen - ersichtlich oder erkennbar sein Die Auslegung des Bundessozialgerichts ist überzeugend.

Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts hielt die Regelung zur Erreichung dieser Ziele für geeignet, erforderlich und insgesamt angemessen Es kann nicht bestritten werden, dass gerade bei Verwandtschaft oder enger emotionaler Bindung innere, subtil wirkende Zwänge bestehen können Die Überprüfung der Freiwilligkeit kann daher unter Umständen sogar schwieriger sein, als bei einer Spende an einen Unbekannten; keine Art und Dauer einer Beziehung kann den Spender davor schützen, seine Spendebereitschaft später zu bereuen, bzw.

Darüber dürfen nach Auffassung der 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts aber nicht die wesentlichen Gründe für die restriktive Regelung der Lebendspende im Transplantationsgesetz vergessen werden: Zwar würde das strafrechtliche Verbot möglicherweise ausreichen, um Organhandel zu verhindern. Bei zwei Paaren benötigt jeweils ein Partner ein Organ; der andere Partner möchte zwar spenden, scheidet aber aus medizinischer Sicht als Spender aus. Eine Spende an den ein Organ benötigenden Partner des jeweils anderen Paares wäre dagegen aus medizinischer Sicht möglich.

Aufgrund der Verteilung der Blutgruppen in der Bevölkerung ist die ideale Überkreuzsituation 48, allerdings selten Diskutiert wird dabei die Frage, ob die nach dem Transplantationsgesetz erforderliche besondere persönliche Verbundenheit hier dadurch entstehen kann, dass sich die beiden Paare auf der Suche nach einem geeigneten Spender kennengelernt haben.

Dies wird oft mit der Überlegung bejaht, die beiden Paare würden als Leidensgenossen eine Schicksalsgemeinschaft bilden.

Dieser Sichtweise steht 8 Abs. Bei seiner Auslegung dieser Vorschrift hat auch das Bundessozialgericht festgestellt, dass aus der Schicksalsgemeinschaft oder dem Gleichklang der Lebensverhältnisse von Ehepaaren in der Überkreuzsituation allein gerade keine besondere persönliche Verbundenheit abgeleitet werden kann Soll die Überkreuzspende unabhängig vom Bestehen eines besonderen persönlichen Näheverhältnisses, wie es oben konkretisiert worden ist, zulässig sein, so wäre daher eine Änderung des Transplantationsgesetzes erforderlich Da die meisten anderen europäischen Länder keine Restriktionen beim Empfängerkreis kennen s.

Bei einer ausdrücklichen Zulassung der Überkreuzspende im Transplantationsgesetz müsste der Gesetzgeber auch folgende Aspekte berücksichtigen: Problematisch ist, ob die Spende überhaupt freiwillig sein kann, wenn sie unter der Bedingung gegeben wird, dass ein anderer ebenfalls spendet.

Eine gesetzliche Regelung der Überkreuzspende würde zwar bedeuten, dass eine solche Bedingung zulässig ist. Es ist aber fraglich, ob in einer solchen Konstellation die Freiwilligkeit im Übrigen losgelöst von der zweiten Spende, die dem Partner des Spenders versprochen wurde, geprüft werden kann. Weiter ist die Situation zu bedenken, dass der Spender des zweiten Paares seine Einwilligung in die Organentnahme widerruft, nachdem die erste Transplantation durchgeführt wurde, z.

Zudem könnte ein Paar bei Komplikationen oder Misserfolg der Transplantation Schadensersatzansprüche gegen das andere Paar geltend machen. Es müsste daher geprüft werden, ob die gesetzgeberische Verantwortung es geböte, auch diese Situationen zu regeln, wenn die Überkreuzspende in das Gesetz aufgenommen wird.

Es dürfte jedoch ausgesprochen schwierig sein, entsprechende Regelungen praxisnah zu treffen. Neue Verfahren zur Immunsuppression sind in Japan, wo es traditionell wenig postmortal gespendete Organe gibt, seit den neunziger Jahren etabliert; danach können die Transplantationen trotz Blutgruppenunverträglichkeit durchgeführt werden.

In Europa werden diese Verfahren seit dem Jahr praktiziert, in Deutschland wurden sie seit ebenfalls mehrfach angewendet. Ob die Transplantationen langfristig erfolgreich sind, bleibt abzuwarten.

Für den überschaubaren Zeitraum von einigen Jahren kann inzwischen davon ausgegangen werden, dass die Ergebnisse mit denen der blutgruppenkompatiblen Lebendspende vergleichbar sind. Jedoch wird aus unterschiedlichen Gründen der Verzicht auf eine Eingrenzung des Empfängerkreises, d. Auch die Ständige Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer hat sich in einem Positionspapier vom September dafür ausgesprochen. Von den Befürwortern der anonymen Lebendspende wird u.

Auch bestünden bei der anonymen Lebendspende keinerlei Bindungen zwischen Spender und Empfänger, so dass die Freiwilligkeit der Spende eher gewährleistet sei Der wesentliche für die anonyme Lebendspende angeführte Aspekt ist jedoch der Mangel an postmortal gespendeten Organen. Oktober lässt die anonyme Lebendspende zu. Die anonym gespendeten Organe sollen wie die postmortal gespendeten Organe über ein Zuteilungsverfahren verteilt werden.

Das Gesetz ist am 1. Juli in Kraft getreten. Im Hinblick auf die dargestellten medizinischen Risiken ist die nur eingeschränkte Zulässigkeit der Lebendspende richtig.

Diese Einschränkung hat mehrere Gründe: Die Regelung wird in der Literatur kritisiert: Da mit einer Lebendspende - jedenfalls im Bereich der Nierentransplantation - bessere Ergebnisse erzielt werden können als mit postmortal gespendeten Organen, sei es kaum vertretbar, einem Menschen eine für ihn schlechtere Behandlungsmethode aufzuzwingen, wenn er gleichzeitig die Möglichkeit habe, sich im Rahmen des sonst Zulässigen einer medizinisch erfolgversprechenderen Behandlung zu unterziehen.

Auch gehöre es zum Selbstbestimmungsrecht des Organempfängers, sich frei zwischen postmortaler Organspende und Lebendorganspende zu entscheiden So wird auch vorgeschlagen, jedem Patienten die Möglichkeit der Lebendspende aufzuzeigen.

Dabei wird vertreten, dass sich die Spendebereitschaft deutlich erhöhen könnte, wenn in ein solches Gespräch sofort die Angehörigen einbezogen würden.

Problematisch sei auch der Fall, dass der Empfänger - z. Nicht einheitlich wird die Frage beantwortet, ob aufgrund der Subsidiaritätsregel auch derjenige, für den es einen Lebendspender gibt, auf die Warteliste für ein postmortal gespendetes Organ gesetzt - also bei Eurotransplant angemeldet - werden muss Die Ablehnung einer solchen Konsequenz des Subsidiaritätsprinzips wird insbesondere damit begründet, ein Patient dürfe nicht gezwungen werden, sich zur Transplantation postmortal gespendeter Organe anzumelden, wenn er dies ablehne; gänzlich ausgeschlossen sei es, einen Patienten nur pro forma auf die Warteliste setzen zu lassen.

In der Praxis dürfte das Subsidiaritätsprinzip derzeit nicht zu einer Einschränkung der Lebendspende führen. Da es zu wenig postmortal gespendete Organe gibt, kann davon ausgegangen werden, dass die Subsidiaritätsregel eine Lebendspende praktisch nicht verhindern wird.

Die Mehrheit der europäischen Länder kennt kein Subsidiaritätsprinzip Allerdings wird der Vorrang der postmortalen Organspende im Erläuternden Bericht zum Zusatzprotokoll Organtransplantation dadurch stark relativiert, dass die Lebendspende auch dann zulässig sein soll, wenn ein besseres Ergebnis zu erwarten ist als bei einem postmortal gespendeten Organ Die Einwände gegen die Subsidiaritätsregel sind nicht unerheblich.

Komplikationen oder Spätschäden treten zwar bei der Niere selten auf, können dann aber durchaus schwerwiegende Folgen haben; bei der Leber ist die Rate der Komplikationen wesentlich höher s. Der zentrale ethische Konflikt des Arztes bei der Lebendspende besteht daher im Widerspruch zwischen dem Nichtschadensgebot gegenüber dem Spender und dem Hilfsgebot gegenüber dem Empfänger Die Entscheidung für eine Lebendspende wird in Abwägung zwischen dem Vorteil für den Empfänger und den bekannten Komplikationen beim Spender akzeptiert, wenn die freiwillige Entscheidung des Spenders gesichert ist und keine medizinischen Gegengründe bestehen.

Die gesetzlich verankerte Subsidiarität der Lebendspende ist daher Ausdruck des Schutzes, den der Staat potentiellen Lebendspendern gegenüber ausübt. Zudem darf die Möglichkeit der Lebendspende nicht dazu führen, dass das Bemühen um die Gewinnung postmortal gespendeter Organe vernachlässigt wird Diese Gefahr besteht aber, wenn die Öffentlichkeit den Eindruck gewinnt, ein auf eine Transplantation angewiesener Patient könne gut einen Lebendspender suchen.

Andererseits darf die Anmeldung bei Eurotransplant nicht zur reinen Formsache zwecks Durchsetzung des Subsidiaritätsprinzips werden Vor diesem Hintergrund ist auch der Vorschlag problematisch, sofort in das Gespräch über die Lebendspende die Angehörigen einzubeziehen.

Sicherlich muss der Arzt den Patienten über die Möglichkeit der Lebendspende aufklären; oftmals haben sich die Patienten auch bereits selbst ausführlich informiert. Ein Gespräch mit potentiellen Spendern sollte aber erst dann in Betracht kommen, wenn die Betroffenen von sich aus wieder das ärztliche Gespräch zu diesem Thema suchen. Diese Formulierung berücksichtigt insbesondere körperliche Gefährdungen als Folge der Entnahme. Der Begriff der gesundheitlichen Beeinträchtigung dürfte aber weiter zu verstehen sein.

Schuldgefühle beim Empfänger können sich sowohl durch gesundheitliche Beeinträchtigungen des Spenders als auch bei Verlust des empfangenen Organs ergeben Studien zur psychischen Verfassung von Lebendspendern kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen.

So wird einerseits auf den Zuwachs an eigener Zufriedenheit über die altruistische Tat hingewiesen Andererseits stellte eine retrospektive Untersuchung von 32 Nierenlebendspendern in 9 Fällen leichte Probleme depressive Verstimmungen, Motivationsprobleme und in 6 Fällen schwere Probleme mit psychischen und psychosomatischen Symptomen fest Psychosoziale Probleme werden vor allem auch aus 64 Reiter-Theil 65 vgl.

Trotz auch positiver Erfahrungen darf die psychische Belastung bei einer Lebendspende nicht unterschätzt werden.

Die möglichen psychischen Auswirkungen einer Transplantation - erst recht, wenn sie gescheitert ist -, auch auf die persönlichen Beziehungen zwischen Spender und Empfänger, müssen daher Gegenstand der ärztlichen Aufklärung sein. Dafür ist die Heranziehung eines einschlägig erfahrenen Psychologen notwendig. Sie sind bei den Landesärztekammern errichtet; in Sachsen-Anhalt ist die Kommission beim Landesverwaltungsamt angesiedelt. In allen Ländern ist die Lebendspendekommission in der von 8 Abs.

Das Verfahren ist in den Ländern sehr unterschiedlich geregelt: Alle Lebendspendekommissionen verhandeln mündlich und nichtöffentlich. Die Unabhängigkeit aller Kommissionsmitglieder ist für die Qualität der Entscheidung von eminenter Bedeutung. Dadurch, dass die Anhörung von Spender und Empfänger in den Ländern so unterschiedlich geregelt ist, sind die Kommissionen weit davon entfernt, einen einheitlich hohen Standard im Verfahren anzuwenden.

Die Kommission soll die tatsächlichen Beweggründe des Spenders aufklären. Sie hat jedoch nicht die Aufgabe, die Freiwilligkeit der Spenderentscheidung positiv festzustellen Dieses Verfahrenserfordernis entbindet den Arzt nicht davon, sich selbst von der Freiwilligkeit des Spendeentschlusses zu überzeugen.

Die Stellungnahme der Kommission soll nach der Gesetzesbegründung nur eine zusätzliche verfahrensrechtliche Sicherheit bieten, ohne den Arzt zu binden 72 ; sie hat lediglich empfehlenden Charakter. Nach dem Gesetzeswortlaut hat die Kommission dagegen nicht die Einwilligungsfähigkeit des Spenders und das Verwandtschaftsverhältnis oder die sonstige persönliche Verbundenheit mit dem Empfänger zu überprüfen.

In der Praxis beschäftigen sich viele Kommissionen aber auch mit diesen Fragen Nach der gesetzlichen Regelung auch nicht zu prüfen hat die Kommission die Frage, ob die ärztliche Aufklärung korrekt durchgeführt worden ist.

Weil die ärztliche Aufklärung aber durchaus Einfluss auf den Entschluss zur Spende haben kann, wird z. Viel spricht dafür, dass die Kommission berechtigt ist, die Einwilligungsfähigkeit, die Beziehung zwischen Spender und Empfänger und auch die ärztliche Aufklärung - diese jedenfalls im Hinblick auf offensichtliche Mängel - in ihre Prüfung einzubeziehen. Die Frage, ob die Spende freiwillig gegeben wird, hängt zwangsläufig mit diesen Aspekten zusammen.

Es handelt sich aber lediglich um eine inzidente Prüfung unter dem Aspekt der Freiwilligkeit. Einen ausdrücklichen Auftrag zur eigenständigen Prüfung dieser Fragen hat die Kommission nicht Sieht eine Kommission begründete Anhaltspunkte für Unfreiwilligkeit oder Entgeltlichkeit der Lebendspende und lehnt daraufhin das Transplantationszentrum die Transplantation ab, so haben die Betroffenen die Möglichkeit, sich bei einem anderen Transplantationszentrum anzumelden und sich erneut einer Lebendspendekommission vorzustellen sog.

Zwar wird ein solcher Tourismus dadurch erschwert, dass in allen Ländern der Antrag an die Kommission nur von den Transplantationszentren gestellt werden kann. Die Betroffenen müssen sich also zunächst in einem neuen Transplantationszentrum vorstellen; zudem prüfen auch die Transplantationsärzte, ob sie eine Lebendspende im Hinblick auf Freiwilligkeit und Unentgeltlichkeit verantworten können.

Gleichwohl kann auch durch dieses Verfahren ein gewisser Tourismus nicht ausgeschlossen werden. Es stellt sich daher die Frage, ob es sinnvoll wäre, dass die Kommissionen untereinander Informationen über die bei ihnen abgelaufenen Verfahren austauschen könnten. Für einen länderübergreifenden Informationsaustausch gibt es derzeit keine gesetzliche Grundlage, die aus Datenschutzgründen jedoch erforderlich ist, wenn sich nicht alle Betroffenen mit der Weitergabe der Informationen einverstanden erklären; Bayern hat für seine Kommissionen eine solche Regelung geschaffen.

In anderen Ländern ist z. Für einen Informationsaustausch spricht, dass grundsätzlich die Gefahr besteht, dass die Betroffenen lernen, wie sie vor der Kommission auftreten müssen, um Erfolg zu haben. Ist der Kommission dagegen bekannt, dass die Betroffenen von einer anderen Kommission bereits abgelehnt worden sind, wird sie das Verhalten der Betroffenen sehr viel sensibler aufnehmen und überprüfen.

Das Fehlen von Verbindlichkeit der Kommissionsentscheidung ist geeignet, die Verantwortlichkeit des Arztes zu stärken. Andererseits beschäftigt sich die Kommission wesentlich intensiver mit der Beziehung zwischen Spender und Empfänger als der transplantierende Arzt. Wäre die Entscheidung der Kommission für den Arzt verbindlich, so würde dies jedoch eine Verlagerung der Verantwortung vom transplantierenden Arzt auf die Kommission bedeuten und u.

Die derzeitige Rechtslage sollte daher beibehalten werden. Wenn die Kommission ausdrücklich auch die Einwilligungsfähigkeit, das Verwandtschaftsverhältnis bzw. Dadurch würden die Aufgaben der Kommission allerdings erheblich ausgedehnt. Ein Teil der ärztlichen Verantwortung würde auf die Kommission verlagert. Dennoch spricht viel dafür, der Kommission ausdrücklich jedenfalls die Befugnis zu übertragen, auch die besondere persönliche Verbundenheit zu prüfen.

Für die Frage, ob die Einwilligung in die Organentnahme nicht freiwillig gegeben wurde oder das Organ Gegenstand verbotenen Organhandels ist, spielt die Art der Beziehung zwischen Spender und Empfänger eine erhebliche Rolle Es sollte bundeseinheitlich geregelt werden, dass Spender und Empfänger offenzulegen haben, ob und mit welchem Ergebnis bereits zuvor ein Antrag bei einer anderen Lebendspendekommission gestellt wurde.

Die Gefahr, dadurch würde die neuerlich befasste Kommission voreingenommen prüfen, erscheint gering. Kommissions-Hopping sollte demgegenüber so gut wie möglich verhindert werden Ausländische Spender und Empfänger ohne Wohnsitz in einem Mitgliedstaat des Eurotransplant-Verbundes Es kommt vor, dass ausländische Spender und Empfänger ohne Wohnsitz in einem Mitgliedstaat des Eurotransplant-Verbundes im Folgenden auch als Non-ET-Residents bezeichnet nur zum Zwecke der Organtransplantation in die Bundesrepublik Deutschland einreisen.

In diesen Fällen besteht eine Reihe von besonderen Problemen. Dies muss daher auch für die ausländischen Patienten gelten, die nur für die Transplantation einreisen Die Richtlinien der Bundesärztekammer für die Warteliste zur Lebertransplantation sehen dies für die Leberlebendspende ausdrücklich vor; in den Richtlinien für die Warteliste zur Nierentransplantation fehlt allerdings eine vergleichbare Regelung für die Nierenlebendspende. Das kann auf der anderen Seite aber dazu führen, dass Non-ET-Residents tatsächlich ein - ursprünglich nicht gewolltes - postmortal gespendetes Organ vermittelt und transplantiert wird.

Solche Fälle sind jüngst kritisiert worden, weil die auf ein Organ wartenden Bürger des Eurotransplant-Verbundes dadurch übergangen würden. Grundsätzlich kann daher auch ein Patient, der eigentlich nur zur Lebendspende eingereist ist, ein postmortal gespendetes Organ über die Warteliste erhalten. Ob dem gesetzliche Grenzen gesetzt werden können, die der Kritik an der transplantationsmedizinischen Behandlung von Non-ET-Residents entgegenkommen, erscheint zweifelhaft.

Es sei nur auf die Stellungnahme der Ständigen Kommission der Bundesärztekammer zu der Problematik hingewiesen.

Es ist jedoch zu befürchten, dass die Erklärung gleichwohl abgegeben wird, um die Transplantation zu ermöglichen, ohne dass eine Nachbetreuung später tatsächlich durchgeführt werden kann. Die Nachbetreuung ist ein Bestandteil der Lebendspende, auf den unter keinen Umständen verzichtet werden kann.

In erster Linie gebietet dies die Achtung vor dem Menschen und seiner Gesundheit. Die Transplantationszentren sind daher gehalten, bei ausländischen Spendern ohne Wohnsitz im Eurotransplantbereich sehr gründlich zu prüfen, ob und wie eine Nachbetreuung tatsächlich stattfinden kann bzw. Daher wird die Kommission verpflichtet sein, geeignete Dolmetscher heranzuziehen.

In der Regel sollten dies beeidigte Dolmetscher sein, weil die Beeidigung ein gewisses Qualifikationsniveau sicherstellt. Die Hinzuziehung eines Dolmetschers führt allerdings dazu, dass zwischen den Betroffenen und der Kommission kein direkter Austausch stattfinden kann, was die Beurteilung erheblich erschweren dürfte. Umso wichtiger ist es, keine Personen als Dolmetscher einzusetzen, die aus dem näheren persönlichen Umfeld von Spender und Empfänger stammen.

Zum anderen dürfte die Beurteilung für die Kommission schwierig sein, wenn sie mit einer Auffassung von Freiwilligkeit konfrontiert wird, die sich erheblich von derjenigen des westlichen Kulturkreises unterscheidet.

So kann der Druck auf den Spender aufgrund eines anderen Familienverständnisses z. November Warum Organspende? Die Bereitschaft zur Organspende wird in Deutschland nicht registriert. Diese Frage stellen sich viele Eltern, nicht nur zur Hauptreisezeit. Ich bin Organspender, und Sie? Die Organspende, eine Frage des Lebens.

Voraussetzungen einer rechtlichen Themen: Das Ende der nichtehelichen Lebensgemeinschaft Pressemappe Pressekonferenz zur Organspende 5. Franz Immer Tanja C. Ansgar Sander Expertentipp 6. Die in 5 Abs. Sitzung des Bundesrates am Schroeder JR , A. Der Erbvertrag ist in den ff BGB geregelt. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am Die antike Medizin 2. Schluss und Es existieren zahlreiche Legenden und Mythen um die Mistel.

Nur ein Wesen, welches kein richtiges Erdenwesen war, wurde hierbei vergessen: Der Feind der Asen, Loki bemerkte dieses Versehen. Vor Schande soll der Baum eingetrocknet sein, um sich in eine Pflanze zu verwandeln, die allen Gutes bringt, die unter ihr hindurchgehen. In Deutschland gibt es zahlreiche Fertigarzneien mit Mistel.

Ferdinand Freiligrath Man kennt drei Unterarten von Misteln: Ein Jahr verharrt der Mistelkeimling so …. Heilwirkung und Medizinische Anwendung: Die Namensherkunft ist ungewiss.

Nachgewiesenermassen nutzte man die Mistel schon heilkundlich im 5. Plinius beschreibt im 1. Somit galt und gilt? Um zirka vor Ch. Nacht des wachsendes Mondes mit einer goldenen Sichel abschneideten. Das Ergebnis ist, dass moderne Arzneimittel immer komplexer werden, sowohl in ihrer Zusammensetzung, als auch in ihrer Wirkung. Iwan Pawlovitsch Neumiwakin , Mensch des Jahres Arteriosklerose gilt in der Medizin offiziell als nicht umkehrbar. Woran dachte er also? Kusmin und der amerikanische Arzt und Wissenschaftler W.

Zwischen den Einnahmen muss mindestens ein Stunde Abstand gewahrt werden. Und insbesondere bei Hypodynamik, mehrfach verarbeiteten oder abgekochten Speisen, abgekochtem Wasser. Und was braucht ein Arzt am meisten? Aber die vorherrschende Expertenmeinung ist, dass dies keinen Wert hat. Die hyperbarische Sauerstofftherapie, bei welcher Sauerstoff unter Druck ins Blut gepumpt wird, kann bei Kohlenmonoxid-, Zyanid- und Rauchvergiftung lebensrettend sein. Bei innerer Anwendung lindert Wasserstoffperoxid sehr schnell allergische Reaktionen, heilt grippale Infekte und andere Virusinfektionen.

Offiziell wurde der Sauerstoffgehalt im arteriellen Blut vor und nach der Infusionstherapie gemessen. Vorsichtig den Schleim ausschnauben, der freigesetzt wird.

Das hilft bei der Parkinson-Krankheit und Multipler Sklerose. Durch die Reinigung des Gastrointestinaltraktes wird ein schnelleres Ergebnis und ein deutlicherer Effekt erzielt werden. Der effektivste Weg, um das Auftreten von Blutungen aus der Nase zu stoppen: Es hat sich als sehr schwierig herausgestellt, H2O2 ohne Phosphor-Stabilisatoren zu bekommen.

Hierbei ist nicht klar, welcher Stabilisator benutzt wird. So erscheint es besser, H2O2 mit Phoshor-Stabilisator zu kaufen, als mit einem Stabilisator, den man nicht kennt. Es sei jedoch noch nicht sicher, ob sie vergewaltigt worden sei.

Der Polizei zufolge wird sie derzeit in einem Krankenhaus untersucht. Oktober bedrohte ein Mann eine Frau mit einem Messer und forderte sexuelle Handlungen. Jetzt muss schnell gehandelt werden: Kopflaus Hausmittel sind hier vor allen chemischen Keulen vorzuziehen. Als allererstes Kopflaus Hausmittel ist der Nissenkamm zu nennen. Ihn kann man in der Apotheke kaufen. Danach wird der Kopf gut mit Shampoo ausgewaschen. Diese Prozedur alle 2 Tage wiederholen. Ebenfalls sollten Kopfkissen und Lieblingsspielzeuge jetzt bei mindestens 60 Grad gewaschen werden.

Borrelia recurrentis ; Scrub Typhus Erreger: Denn es gibt bereits heute geeignete Materialien z. Dadurch wird sichergestellt, dass auch aus anderen Quellen Produktionsmaschinen, Transport-Umverpackungen etc. In den Test waren Markenprodukte ebenso wie Handelsmarken integriert, konventionelle ebenso wie Bio-Produkte. Ein altes Hausmittel wird aus Essig und Zitronensaft hergestellt und wirkt sehr gut gegen Flohbefall. Es wird als feines Pulver im Handel angeboten. Nach 2 Tagen mit einem Staubsauger das feine Pulver entfernen.

Nach 20 Minuten auswaschen. Es gibt fast 2. Jeder Hundehalter braucht einen Flohkamm. Schon in der Bronzezeit um ca.

Gezielt inhaliert wurde er bei Magenbeschwerden, Herzbeklemmung, Luftmangel und Seitenstichen. Dioskurides und Galen 1. Die Catarrh-Fieber werden am besten damit curiret. Denn destilliere es so lange, bis ein Oel am Boden gefunden wird. Auch drei Monate Psychotherapie brachte nichts. Beim Kaiserschnitt waren Reste einer Mullkompresse vergessen worden.

Schlampereien kommen bei den OP-Teams schon manchmal vor. Was passiert noch immer wieder? Wie oft passiert was? Hierzu gibt es wenige Erkenntnisse. Der TK-Aufruf an die Mediziner lautet: US-Aussenministerin Madeleine Albright erfuhr, dass sie das Kind jüdischer Eltern war, die während des zweiten Weltkriegs zum katholischen Glauben übergetreten waren.

Ihre tschechischen jüdischen Grosseltern starben damals in Vernichtungslagern. Madeleine Albright wuchs auf, ohne etwas von ihrer jüdischen Herkunft zu ahnen. Madeleine Albright wusste sowohl als Kind nicht, dass ihre Eltern Juden waren, sie interessierte sich auch nicht für die Lebensgeschichte ihrer Grosseltern und doch beschäftigte sie sich als Historikerin mit eben dem Teil der Welt, wo das Geheimnis ihrer Familie verborgen lag.

Von den Eltern erfuhr sie nur, dass ihre Grosseltern während des Krieges gestorben waren. Madeleine Albright lebte mit einem grossen Widerspruch, zu dem die in der Familie geltende Regel gehörte, keine Fragen zu stellen, ganz in der Gegenwart zu leben und den liebevollen Eltern Glauben zu schenken.

Gleichzeitig aber empfand sie einen unwiderstehlichen Drang, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, mit der Geschichte, mit Mitteleuropa.

Diese einzigartige Kombination von Familienverboten und beruflicher Ausrichtung machte aus Madeleine Albright eine Historikerin mit Scheuklappen, was ihre eigene Familiengeschichte betraf. Und da sie zum Zeitpunkt, als ihr Familiengeheimnis schliesslich offengelegt wurde als Politikerin im Rampenlicht stand, wurde es von der amerikanischen Öffentlichkeit, welche nach Geheimnissen von bekannten Leuten gierig sucht, schnell aufgegriffen. Die Vorsitzende des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger, Mag.

Ulrike Rabmer-Koller kündigte in einem Interview an, dass sie das Honorarsystem der Ärzte reformieren wolle. Sie möchte stärker auf Pauschalen setzen.

Insbesondere will sie Infrastrukturpauschalen, Fallpauschalen und eine Leistungskomponente einführen. Als Beispiel nannte sie Diabetes. Wenn ein Arzt es schafft, bei 20 Prozent seiner Diabetespatienten den Zuckerwert zu reduzieren, so soll er dafür einen Bonus erhalten.

Es geht um ein leistungsgerechtes Honorarsystem. Hoffentlich gilt das nicht für korrekt eingestellte Diabetiker! Tatsächlich schuldet der Arzt eine lege artis Behandlung und keinen Behandlungserfolg; Im konkreten Fall des Diabetikers: Will man wirklich den Ärzten die Verantwortung für allfällige Diätfehler der Patienten aufbürden? Dann wäre der Zahnarzt dafür verantwortlich, wieviel kariogene Substanzen der Patient zu sich nimmt da sind wir wieder bei der Sachertorte und wie genau er es mit der häuslichen Mundhygiene hält.

Aber abseits derart bizarrer Vorstellungen: All das wurde ausgedacht von planwirtschaftlich denkenden Bürokraten, fern jeder medizinischen Realität. Einsparungsmöglichkeiten hätte der Hauptverband tatsächlich im eigenen Bereich. Die österreichischen Sozialversicherungsträger haben satte ,8 Millionen für Pensionsleistungen an Mitarbeiter ausgegeben dieser Pensionisten kassierten mehr als Euro, davon mehr als Euro.

Zuletzt eine erfreuliche Nachricht: Der zahnärztliche Honorarerhöhungsfaktor für beträgt 1,31 Prozent und ist somit höher als die durchschnittliche Inflationsrate von 0,85 Prozent. König, Herstellung, Druck und Vertrieb: Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen die persönliche Meinung des Autors dar. Der Nachdruck, auch auszugsweise, von Beiträgen jedweder Art ist nur mit ausdrücklicher Bewilligung des Herausgebers gestattet.

Sämtliche Angaben in dieser Zeitschrift erfolgen trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Autoren oder der Herausgeber ist ausgeschlossen. Mai Graz Seminar 2: September Graz Seminar 3: November Graz Seminare 1, 2, 3: April Wien Oktober Kitzbühel ra isseminar: Februar Frohnleiten November Wien Diplomprüfung: Juni Wien November Wien Spezialseminare: Noch dürfen wir es in Österreich feiern, ohne dass es als politisch unkorrekt, rechtsextrem, rassistisch, minderheitenfeindlich oder gar diskriminierend gilt.

Und das, obwohl ja der heilige Nikolaus aus ähnlich motivierten Gründen schon längst aus vielen Kindergärten verbannt werden musste. Einer jüngsten Rettungsaktion quasi in letzter Minute ist es übrigens zu verdanken, dass in den Klassenzimmern unserer Schulen über- Weihnachten ist aber bekanntlich auch ein Fest des Schenkens. Wie vielfältig dies sein kann, das mögen uns nun ein paar Beispiele vor Augen führen. Gleichsam als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk präsentierte sie den Delegierten aber auch gleich ihren verblüffend einfachen Lösungsvorschlag für dieses ja auch hierzulande nicht ganz unbekannte Problem: Merkel im Originalwortlaut, zu hören und zu sehen im Internet auf YouTube: Dann muss man eben mal ein paar Liederzettel kopieren Na also, so einfach ist das.

Dennoch wäre es mit Sicherheit empfehlenswert, die Lieder sorgfältig auszuwählen, wenn Sie mich fragen. O Tannenbaum und Stille Nacht wären sicher bedenkenlos geeignet. Bei Ihr Kinderlein kommet wäre aber schon wieder zur Vorsicht geraten, denn o kommet doch all, gerade aus dem Mund der deutschen Bundeskanzlerin, könnte ja doch wieder missverständlich ausgelegt werden und abermals zu einem neuen Ansturm an Migranten führen, der bei weitem mehr als nur drei Weise aus dem Morgenland nach Europa locken könnte.

Auf einer allzu eiligen Rückfahrt unseres Regierungschefs, wohl unter dem Motto New Ziel, von einer Landeshauptleutekonferenz in Graz, wurde sein Dienstwagen laut Presseberichten auf der Südautobahn im Wechselabschnitt in das bei strömendem Regen.

Kanzler Kern versprach daraufhin Selbstanzeige erstatten und er sich dann die Strafe mit ihm teilen werde. Da Österreich einen befristeten Führerscheinentzug zur Folge hat, werden beide Herren demnächst wohl mit jeweils einem halben Lenkerausweis unterwegs sein. Wenn also dann beim nächsten Planquadrat im Heurigenviertel ein Lenker den kontrollierenden Beamten zwar einen ganzen Zulassungsschein, ein ganzes Pannendreieck und einen ganzen Verbandskasten, aber nur die eine Hälfte seines Führerscheines auszuhändigen vermag, dann ist das entweder der Herr Bundeskanzler Auch im vergangenen, vielleicht etwas prolongierten Präsidentschaftswahlkampf wurde von den Kandidaten so manches vorzeitige Weihnachtsgeschenk verteilt.

Neben der völlig unerwarteten und förmlich rührenden, neu entdeckten Heimatliebe Alexander van der Bellens, nachdem die Grünen Jahre zuvor ja noch ein Gackerl auf s Flaggerl propagierten, verkündete Norbert Jasomirgott Hofer, dass er im Falle seiner Wahl zum Bundespräsidenten in seine Loge am Wiener Opernball nicht nur Staatschefs, sondern auch, ich zitiere, ganz normale Menschen, die täglich ihren Beitrag für unser Land leisten einladen wolle, wie etwa eine Zahnarztassistentin.

Da böte sich natürlich spontan Nationalratspräsidentin Doris Bures als sein Logengast an, die ja ursprünglich diesen Beruf erlernt hat und sich sicher sehr über seine Einladung freuen würde.

Wozu also in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt. Laut einem Bericht der Tageszeitung Kurier prangern die Kontrollore in einem Rohbericht ebendort ein veritables Führungschaos an. So werde alljährlich eine Milliarde Euro für den Einkauf ausgegeben, dies aber, ich zitiere, zentral, dezentral, uneinheitlich und zum Teil ohne Vorgaben. Dazu kämen noch überzogene Gagen der Vorstandsmitglieder, deren Gehälter deutlich über den Managergehältern anderer staatsnaher Betriebe lägen.

Weiters werden extrem hohe, externe Beratungskosten beanstandet, sage und schreibe 48 Millionen Euro sollen das in den Jahren bis gewesen sein, und davon wiederum sollen 6 Millionen sogar weder einem Projekt noch einem Auftrag zugeordnet werden können. Ehrensache im staatlichen Vergabewesen. Oder, um den überschaubar erfolgsverwöhnten Ex-Banker Helmut Elsner zu zitieren: Egal, uns Zahnärztinnen und Zahnärzten kann so etwas jedenfalls nicht passieren, denn wir haben ja im Gegensatz zum Wiener Krankenanstaltenverbund schon eine Registrierkasse und eine akkurate Buchhaltung.

Einzig und allein wir schenken werden. Wir schenken direkt etwa Personen im Land einen soliden, krisensicheren und wertgeschätzten Arbeitsplatz, indirekt sind es noch viele tausende mehr. Ach ja, und wir sind es auch, die als eine Gruppe aus dem Bereich der Leistungsträger dieses Landes mit unserem Steueraufkommen dem Staate Österreich eine sozial friedliche und gesicherte Existenz schenken.

Es sind also in Wahrheit wir diejenigen, die Rang und Kompetenz dafür besitzen, die Richtung im Gesundheitswesen vorzugeben, und nicht jene, die sich viel zu oft dazu berufen fühlen, die Ärzteschaft bevormunden zu müssen und zu dürfen. Ganz im diesem Sinne: Im Zuge dort nämlich kürzlich trotz der im Haus sehr wohl vorhandenen Notstromaggregate angeblich wegen eines defekten Schalters! Ob die Anästhesisten notgedrungen auch wieder auf die gute alte Holznarkose zurückzugreifen hatten, geht aus den Medienberichten aber nicht hervor.

Vielleicht sollten also von Behördenseite die Krankenhäuser mindestens genau so streng und konsequent auf die Funktion und Betriebssicherheit der technischen Anlagen geprüft werden, wie die Zahnarztpraxen auf das Einhalten der vorgeschriebenen Röntgenkonstanzprüfung, denn im Gegensatz dazu geht es ja im OP um Menschenleben und nicht nur um gezielte Überbürokratisierung.

Hut ab und Respekt jedenfalls vor den St. Pöltner Kollegen und deren Mitarbeitern im OP-Bereich, die diese wahrhaft haarsträubende Situation zu bewältigen vermochten. Am unteren Ende dieser Ansehenspyra- die uns das Leben so schwer wie möglich machen wollen und Ein Kommentar erübrigt sich. Mit diesem Wissenscha spreis sollen Arbeiten und Projekte ausgezeichnet werden, die von herausragender Bedeutung für die prak sche Berufsausübung auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sind.

Die in Punkt 1. Preise werden für Arbeiten, Förderungen für Projekte ausbezahlt. Als Preis ausbezahlte Geldmi el stehen dem Preisträger zur freien Verfügung. Als Förderung ausbezahlte Geldmi el sind für das ausgezeichnete Projekt zweckgewidmet. Der Nachweis für die zweckentsprechende Nutzung ist zum Dezember des Folgejahres schri lich an die in Punkt 4. Kann ein Nachweis über die zweckentsprechende Nutzung der zur Verfügung gestellten Geldmi el nicht erbracht werden, behält sich der ZIV die Rückforderung der gesamten ausbezahlten Geldmi el ausdrücklich vor.

Eine vorherige Verö entlichung der Arbeit bzw. Der Preis wird durch die Jury vergeben. Diese besteht aus folgenden vier Mitgliedern: Andreas Filippi niversität Basel , niv. Mar n Lorenzoni niversität Graz , Dr. Ma hias Holly niedergelassener Zahnarzt, Wien. Der Preis kann auf mehrere Bewerber aufgeteilt werden.

Go ried Fuhrmann e. Bayerischen Zahnärztetag vom Oktober in München unter Beweis. Sowohl der wissenschaftliche Kongress für Zahnärzte als auch das Programm für das zahnärztliche Personal waren bereits vor Beginn der Veranstaltung ausgebucht.

Zahlreiche Teilnehmer kamen aus den angrenzenden Bundesländern sowie aus Italien, Österreich, der Schweiz und Kroatien. Im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Kongresses standen die Möglichkeiten der restaurativen Zahnmedizin unter dem Thema Zahnerhalt statt Zahnersatz - Restauration versus Reparatur. Der Bayerische Zahnärztetag ist in seinem Konzept erfolgreicher denn je. Zu den Forderungen der Zahnärzteschaft zählen unter anderem die Stärkung der Selbstverwaltung und der Erhalt des Wettbewerbs zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung.

Eine Einheitsversicherung löst keines der Probleme, die wir im Gesundheitswesen haben, so Berger. Dieser Kritik schloss sich der Präsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Hier werden Rechtsaufsicht und Fachaufsicht vermengt, obwohl wir mit der Selbstverwaltung ein bewährtes System der Berufsaufsicht haben, sagte er. Dadurch geht die Kammer auch ein Stück weit in Verantwortung für die Patienten.

Die Eurozone sollte in eine,atmende Währungsunion, die geregelte Ein- und Austritte erlaubt, umgewandelt werden.

Der ehemalige Präsident des Münchner ifo-instituts schlug daneben Regeln für ein geordnetes Konkursverfahren von EU- Mitgliedsstaaten vor. Hans-Werner Sinn Präsident des ifo Instituts a. Bei Übernahme einer bestehenden Praxis beläuft sich das Investitionsvolumen auf Euro im Durchschnitt.

Wenn wie bisher auch künftig die zahnärztliche Versorgung nicht nur in Städten, sondern auch auf dem Land sichergestellt werden soll, müssen sichere, attraktive und verlässliche Rahmenbedingungen für die zahnärztliche Berufsausübung existieren, um niederlassungswilligen Zahnärzten den Schritt in die Selbständigkeit auch zu ermöglichen.

Nur so kann die Hemmschwelle für die Niederlassung in eigener Praxis abgebaut werden. Damit liegen die Investitionskosten der Zahnärzte deutlich höher als bei vielen Fachärzten. Das liegt daran, dass in Zahnarztpraxen eine sehr umfangreiche technische Ausstattung nötig ist, damit Patienten an einer fortschrittlichen Versorgung teilhaben können.

Die Studie umfasst viele weitere Informationen und Daten zum zahnärztlichen Investitionsverhalten. Rufen Sie an unter: Deutliche Zahnaufhellung auch bei starken Verfärbungen! Jede Art der zahnärztlichen Behandlung, welche in die Integrität des Patienten eingreift, bedarf grundsätzlich der Zustimmung der Patienten; erst eine erfolgte Zustimmung rechtfertigt einen zahnärztlichen wirksam erteilt werden kann, sind diese vom behandelnden Zahnarzt umfassend aufzuklären.

Verantwortlichkeit, Inhalt, Zeitpunkt und Art der Aufklärung. Die Patienten sind aufzuklären über: Grundsätzlich sind die Patienten vor der Behandlung zu informieren. Der Aufklärungszeitpunkt bestimmt sich auch - Es sollte sorgfältig dokumentiert werden, dass die Aufklärung vollständig durchgeführt wurde und die Einwilligung des Patienten vorliegt je detaillierter dokumentiert wird, desto besser ist die Beweislage in einem eventuellen Haftungsprozess.

In einer entsprechenden Dokumentation sollen folgende Punkte jedenfalls festgehalten und schriftlich protokolliert werden: Bei Kindern unter 14 Jahren ist die Aufklärung und Einwilligung der Eltern zur Behandlung unabhängig von der Kinder über 14 Jahre, die einsichts- und urteilsfähig sind wovon grundsätzlich ausgegangen werden kann , können eine Einwilligung zu einer zahnmedizinischen Behandlung grundsätzlich nur selbst erteilen.

Ob ein Kind einsichts- und urteilsfähig ist, ist vom behandelnden Zahnarzt im Einzelfall zu beurteilen. Diese Bewertung richtet sich danach, ob für das Kind der Grund und die Bedeutung der Behandlung einsichtig sind, und das Kind seinen Willen nach dieser Einsicht bestimmen und ausrichten kann.

Hinsichtlich der Kosten der Behandlung schreibt das Gesetz die schriftliche Form vor. Die Aufklärung über die von den Patienten selbst zu tragenden Behandlungskosten hat in Form eines schriftlichen Heil- und Kostenplans zu erfolgen, wenn im Hinblick auf die Art und den Umfang der Behandlung wesentliche Kosten dzt , anfallen, die Kosten die in den Autonomen Honorar-Richtlinien der Österreichischen Zahnärztekammer festgelegten Honorarhöhe übersteigen oder der Patient einen schriftlichen Heil- und Kostenplan verlangt.

Alle anderen inhaltlichen Punkte der Aufklärung haben in einem eigenen Gespräch, d. Eine zusätzliche Zustimmung der Eltern ist dann erforderlich, wenn die Behandlung mit einer schweren oder nachteiligen Beeinträchtigung verbunden ist. Hat das Kind in einem derartigen Fall seine Zustimmung erteilt und die Eltern verweigern aber ihre Zustimmung, so ist die Einwilligung des Kindes wirksam. Hat allerdings das Kind die Zustimmung verweigert, kann diese nicht durch eine Zustimmung der Eltern ersetzt werden - der Wille des Kindes hat jedenfalls Vorrang.

Ist ein Kind über 14 Jahre nach ärztlicher Einschätzung nicht einsichts- und urteilsfähig, ist immer die Zustimmung der Eltern zur Behandlung einzuholen, und zwar unabhängig Das ist bei der Aufklärung fremdsprachiger Patienten zu beachten: Unabhängig vom konkreten Sprachverständnis ist grundsätzlich immer nur der einsichts- und urteilsfähige Patient selbst Adressat der zahnärztlichen Aufklärung.

Der behandelnde Zahnarzt hat die Einsichts- und Urteilsfähigkeit für den jeweils konkreten Patienten zu beurteilen. Bei Beiziehung einer sprachkundigen Mitarbeiterin ist allerdings Vorsicht geboten: Der Zahnarzt haftet in einem Streitfall für seine Mitarbeiterin wie für sein eigenes Verschulden.

Wenn hingegen der Patient eine sprachkundige Vertrauensperson mitbringt oder ev. Angehörige des Patienten dürfen nicht ohne Einwilligung des Patienten als Übersetzer in das Aufklärungsgespräch eingebunden werden. Es muss für den Zahnarzt aus dem Verhalten des Patienten eindeutig ableitbar sein, dass er eine Einbeziehung eines Angehörigen als Übersetzer wünscht.

Wenn ein Übersetzer beim Zahnarzt den Anschein erweckt, dass er aufgrund seiner sprachlichen und intellektuellen Fähigkeiten als Dolmetscher geeignet ist und der Zahnarzt lässt ausreichend Zeit für die Übersetzungen, dann kann der Zahnarzt auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung vertrauen, wenn nicht durch eine Reaktion Aus Beweisgründen wird eine Dokumentation der Aufklärung samt Namen des Übersetzers empfohlen.

Eine mangelhafte oder fehlerhafte Dokumentation einer ausreichenden Übersetzung begründet bei fremdsprachigen Patienten bis zum Beweis des Gegenteils die Vermutung, dass dem Patienten die Informationen in einer für ihn nicht verständlichen Form übermittelt wurden.

Bei dringend erforderlicher zahnärztlicher Hilfe ist der Zahn- einer bestehenden Sprachbarriere die notwendige zahnärztliche Hilfe zu leisten. Aktuelle Judikatur fasste sich der Oberste Gerichtshof mit einer prothetischen Zahnbehandlung, in deren Zuge eine Prothese insgesamt drei Mal angefertigt wurde, da die Patientin über Passungenauigkeiten und Beschwerden geklagt hatte.

Die Patientin forderte vom behandelnden Zahnarzt einen Betrag von über ,- Rückzahlung des geleisteten Honorars, Schmerzengeld und Fahrtkosten und Spesen wegen feh- Der behandelnde Zahnarzt hat die Patientin im Vorfeld nicht darüber aufgeklärt, dass es trotz sorgfältiger Behandlung und lege artis hergestellter Metallgerüstprothese zu Schmerzzuständen kommen könne. Hingewiesen wurde lediglich auf ein mögliches Fremdkörpergefühl. Vor Anfertigung der Metallgerüstprothese wurde der Fehlbiss der Patientin mittels Schiene behandelt - diese Behandlung entsprach den Grundsätzen der medizinischen Wissenschaft und erfolgte fachgerecht.

Aus neurologischer Sicht litt die Patientin an einem atypischen Gesichtsschmerz, der durch eine Somatisierungsstörung bedingt war. Entscheidung zu ermöglichen, über mehrere zur Wahl stehende diagnostische oder therapeutische adäquate Verfahren informieren, sowie das Für und Wider mit ihm abwägen, wenn jeweils unterschiedliche Risiken entstehen können und der Patient eine Wahlmöglichkeit hat.

Im vorliegenden Fall wird dem Zahnarzt vorgeworfen, nicht darüber aufgeklärt zu haben, dass es auch bei fachgerechter Behandlung zu unvorhersehbaren und auch wiederkehrenden massiven Schmerzzuständen kommen kann.

Beides war gegenständlich nicht der Fall. Über Behandlungsrisiken, die sich nur ganz selten und unter ganz bestimmten Umständen verwirklichen, ist aber nicht aufzuklären. Im Ergebnis konnte damit die Patientin ihre Forderungen gegenüber dem Zahnarzt nicht durchsetzen. Nach den in der Judikatur gebildeten Grundsätzen soll die ärztliche Aufklärung den Einwilligenden instand setzen, die Tragweite seiner Erklärung zu überschauen.

Der Arzt muss den Patienten, um ihm eine selbstbestimmte Mag. Xyloneural eignet sich für die Anwendungsverfahren der Neuraltherapie. Die Anwendung sollte nur durch Ärzte erfolgen, die in diesen Verfahren entsprechend ausgebildet sind. Beschwerden im Kopf- bzw. Kopfschmerzen verschiedener Genese, bei Migräne als Adjuvans, Tinnitus. Andere Anwendungen der Neuraltherapie: Psychovegetative Organbeschwerden Reizblase , Tendomyopathien z.

Neuritiden, Neuralgien als Adjuvans, Narbenschmerzen. Injektion am Locus dolendi Lokaltherapie. Segmentale Behandlung über das zugehörige Metamer Dermatom, Myotom u. Xyloneural eignet sich für Verfahren der Störfeldsuche und -therapie z.

Probatorische und therapeutische Injektion an das Störfeld.

...

Sextreff nds kostenlose xxx spiele




k8hamm bad orb therme öffnungszeiten






Dildo selber machen berlin erotik

  • Dadurch würden die Aufgaben der Kommission allerdings erheblich ausgedehnt. Meide die starke Strahlung zwischen 11 und 15 Uhr.
  • Als Kontrollgruppe dienten 10 alters- und geschlechtsentsprechende Herzgesunde.
  • Ursache dürfte die nichtlineare Transportkinetik des Laktats sein.
  • Cam to cam erotik porno filme liste
  • Belege, die mit anhängigen Berufungsverfahren oder mit Grundstücken in Verbindung auch für Verträge, die noch gültig sind.

Sm kassel erotik island marburg


Bei den gut eingestellten Typ I Diabetikern in der vorliegenden Studie waren keine Veränderungen bei spezifischen endothelialen Markern in Ruhe und nur beim tpa geringe gruppenspezifische Veränderungen nach Belastung nachweisbar.

Die Belastungen führten zu den erwarteten Anstiegen in beiden Gruppen, wobei der Stufentest eine höhere Auslenkung beim vwf und tpa und eine geringere Freisetzung von NN im Vergleich zu dem Dauertest induzierte.

Thrombozytenaktivität, -reaktivität und Thrombozyten- Leukozyten Konjugate nach moderater bzw. Dabei scheinen intensive Belastungen eher die Aktivität zu steigern, moderate Belastungen eher inaktivierende Veränderungen zu induzieren. Ziel dieser Studie war die Untersuchung belastunginduzierter Veränderungen am Thrombozyten nach moderater bzw.

Die Belastungsintensität hatte hierauf keinen Einfluss. Veränderungen der gesundheitsbezogenen Lebensqualität durch Sporttherapie bei Personen mit schwerer Hämophilie A bzw. Die Sporttherapie erfolgte in Form von 4 Sportcamps verbunden mit einem in der Zwischenzeit angeleiteten Heimtraining. Die Subgruppenanalyse von II konnte zusätzlich Verbesserungen bei der Vitalität und dem psychischen Wohlbefinden aufdecken. Beim Gelenkscore waren keine Veränderungen vor und nach Sporttherapie nachweisbar.

Bei Personen mit Hämophilie liegen Einschränkungen der gesundheitsbezogenen Lebensqualität und der Gelenksituation vor. Eine Sporttherapie in Form vereinzelter Sportcamps verbunden mit Eigentraining über 1 Jahr konnte bisher die Gelenksituation und körperliche Funktionsfähigkeit nicht verbessern helfen, führte aber zu signifikanten Verbesserungen psychischer Parameter. Es ist bekannt, dass moderates sportliches Training die Immunkompetenz positiv beeinflusst. Welchen Umfang ein Training haben muss, um im o.

Sinne wirksam zu sein, wurde bisher nicht untersucht. Intensives erschöpfendes Training kann den gegenteiligen Effekt haben, was allerdings widersprüchlich diskutiert wird. Die vorliegende Studie versucht, zur Klärung der Sachlage beizutragen. Boosterimpfungen erfolgten nach 4 Wochen und 6 Monaten. Während des gesamten Beobachtungszeitraums von 7,5 Monaten dokumentierten die Versuchsteilnehmer, mit Ausnahme leichter Hausarbeit, Art, Dauer und subjektive Belastungsintensität ihrer körperlichen und sportlichen Betätigungen, deren Zusammenhang mit den Antikörperkonzentrationen nach 1,6 und 7,5 Monaten dargestellt wird.

Auswertbar waren die Daten von 56 Versuchspersonen Alter J. Mit Hilfe mehrfaktorieller statistischer Methoden werden diese Zusammenhänge näher untersucht. Es besteht eine Assoziation zwischen Serumcholesterin und systemischer Inflammation. Beiden Faktoren wird eine entscheidende Rolle in der Pathogenese der Atherosklerose zugemessen.

Sportliche Aktivität und körperliche Fitness gelten als protektive Faktoren für Erkrankungen des Kreislaufsystems. Ihr Einfluss auf diese Assoziation ist bei gesunden Sport-treibenden noch nicht hinreichend erforscht. Sportliche Aktivität wurde anhand eines standardisierten Fragebogens erhoben und körperliche Fitness mittels maximaler Fahrradergometrie PWCmax ermittelt.

Bei jungen Männern mit Hypercholesterinämie sind geringe sportliche Aktivität und geringe körperliche Fitness mit Zeichen höherer systemischer Inflammation assoziiert. Sport führt bei Hypercholesterinämie zur Reduktion der Inflammation, was einen Teil seines protektiven Effekts bezüglich atherosklerotischer Erkrankungen erklären kann. Eine enos vermittelte NO-Bildung in den Erythrozyten konnte vor kurzem nachgewiesen werden.

Die enos-aktivität wird über Translokation und Phosphorylierung geregelt. Die vorliegende Studie beschäftigt sich mit dem Einfluss einer 2-tägigen intensiven Trainingsbelastung auf die enos-aktivität in Erythrozyten. Zwölf professionelle Hockeyspieler dienten als Probanden.

Die Isoformen der enos wurden immunhistochemisch detektiert. Die Färbungsintensität nach enzymhistochemischer Detektion der Antikörperbindung wurde mittels densitometrischer Graustufenmessung ermittelt. Es zeigt sich eine signifikante Abnahme der aktivierten enos A: Für die phospho-enosser A: Die Untersuchung zeigt, dass eine intensive sportliche Belastung mit einer Änderung der enos-aktivität und -Phosphorylierung in Erythrozyten bei professionellen Sportlern einhergeht.

Körperliche Belastung führt zu vielfältigen Adaptationen auf zellulärer und molekularer Ebene. Dies beginnt in vielen Fällen mit Änderungen der Genexpression. Nach Skalierung, Normalisierung und Filterung der Daten erfolgte ein gruppen- und paarweiser Vergleich der Genexpressionsintensitäten. Obwohl die Aufarbeitungsmethode und individuelle Einflüsse das GEP beeinflussten, hatte dies keinen wesentlichen Einfluss auf die Liste der bedeutsam hochregulierten Gene.

Hierzu gehörten Stressgene wie z. Zusätzliche Untersuchungen sind notwendig, um weitere Details zu klären, z. Beobachtung des saisonalen AK-Konzentrationsverlaufs von Athleten im Vergleich zu Normalpersonen auf eventuelle Änderungen, die die Diagnostik erschweren und gar zu falschen Serodiagnosen führen könnten.

Ein Scansystem und eine Auswertesoftware hat die quantitative Erfassung der Ak-Konzentrationsverläufe ermöglicht. Bei jedem der Einzelfälle hat sich eine hohe Konstanz des serologischen Profils und der Avidität bei interpersoneller Variabilität gezeigt.

Die Verlaufsbeobachtung der Konzentrationsmittelwerte jedes Antikörpers hat im Vergleich der Kollektive mit univariater Varianzanalyse keinen signifikanten Unterschied ergeben. Es ergab sich im saisonalen Verlauf kein Hinweis auf serologische Besonderheiten aufgrund der in der Literatur diskutierten Immunsuppression bei Athleten. Kann aktive Erholung das Open Window positiv beeinflussen? Auf extrazelluläre Stimuli hin vermitteln schnelle Veränderungen der Egr1-expression konsekutiv die Transaktivierung ganzer Genkomplexe.

Egr1 nimmt somit eine Art Schlüsselstellung in einer Reihe von physiologischen und pathophysiologischen Prozessen ein. Unsere Entdeckung, dass eine starke Ausdauerbelastung Egr1 hochreguliert, ist prinzipiell passend zu der bekannten Tatsache, dass Lymphozyten im peripheren Blut nach Ausdauerbelastungen stark erniedrigt sind.

Die starke und anhaltende Runterregulation von Egr1 durch bereits milde normobare Hypoxie in vivo ist jedoch ein überraschender Befund, dessen funktionelle Relevanz bislang noch nicht abschätzbar ist.

Unseres Wissens nach ist Egr-1 der erste zentrale Transkriptionsfactor, von dem eine gegenläufige Regulation unter Hypoxie im Vergleich zur Regulation unter einer Ausdauerbelastung gezeigt werden konnte. Ähnlich den Retikulozyten zeichnen sich junge Thrombozyten durch ihren residualen Gehalt an mrna aus. Ein erhöhter Anteil dieser retikulierten Thrombozyten RT gilt allgemein als Indikator eines erhöhten Thrombozytenumsatzes durch Aktivierungs- oder Abbauprozesse.

Untersuchungen zur Ausschüttung von RT während der belastungsinduzierten Thrombozytose fehlen bislang. Blutabnahmen erfolgten in Ruhe, sofort nach den jeweiligen Belastungsinterventionen und 1h nach Belastung.

Die Mobilisierung von Thrombozyten aus einem marginalen Pool während der belastungsinduzierten Thrombozytose geht nicht mit vermehrten Ausschüttung junger Thrombozyten einher. Bei gut eingestellten Diabetikern Typ I zeigen sich keine Hinweise auf einen erhöhten Thrombozytenumsatz. Diesem Phänomen wurde in dieser Studie nachgegangen. Dabei wurden vor, direkt nach sowie 45 Minuten nach Belastungsende Urin- und Speichelproben zur Bestimmung der Katecholamin- und Kortisolkonzentrationen gewonnen.

Zusätzlich wurden die Probanden in den letzten 15 Minuten der Belastung sowie 30 Minuten nach Belastungsende mit zwei positiv-reagierenden Allergentestlösungen unverdünnt, 1: Die Kontrolluntersuchung verlief in gleicher Weise, nur das die Belastung durch eine gleich lange Ruhephase ersetzt wurde.

Durch die Belastung kam es zu einem Anstieg der Katecholamin- u. Während die Kortisolspiegel auch in der Nachbelastungsphase erhöht blieben, näherten sich die Katecholamin-Ausscheidungsraten, insbesondere die von Adrenalin, wieder Ruhewerten an. Die vorliegenden Ergebnisse deuten auf eine akute katecholaminvermittelte Hemmung der allergischen Reaktion bei Hauttestungen durch intensive aerobe Belastung hin und unterstützen damit den subjektiven Eindruck einer akuten allergiehemmenden Wirkung von intensiven Ausdauerbelastungen.

Insbesondere dem Adrenalin könnte dabei eine Schlüsselrolle zukommen. Adiponectin oligomers and physical activity: Beneficial effects of physical exercise include improved insulin sensitivity, which may be affected by a modulated release of adiponectin, which is exclusively synthesized in white adipose tissue and mediates insulin sensitivity.

Adiponectin circulates in three different oligomers, which also have distinct biological function. We therefore aimed to investigate the distribution of adiponectin oligomers in relation to physical activity.

A total of 46 lean and healthy individuals was investigated. Total adiponectin and oligomers were unchanged by acute exercise. Total adiponectin levels and oligomers were not different between these two groups and were unaltered by different training intensities.

We conclude that physical activity does not directly affect circulating adiponectin or oligomer distribution in lean and healthy individuals. Whether such regulation is relevant in obese individuals or patients with an existing metabolic disorder, remains to be determined.

However, our data suggest that adiponectin oligomers have distinct physiological functions in vivo and specifically HMW adiponectin is closely correlated with circulating HDL cholesterol. Bei Personen mit einer erhöhten FM ist der Energieverbrauch, der für eine Bewegungseinheit aufgewendet werden muss, erhöht. Die Einbeziehung spezieller Aktivitätsmuster im Rahmen von Gewichtsreduktionsprogrammen kann daher einen Beitrag zum Erreichen einer negativen Energiebilanz leisten.

Alkohol hat mehrfache giftige Effekte auf Körperwachstum und -metabolismus. Ethanol verringert die Konzentration an zirkulierenden Wachstumshormonen GH sowie die episodische Sekretion der Hypophyse. Unsere Resultate zeigen, dass die GH-Ausschüttung, die durch Apomorphin induziert wurde, signifikant durch Ethanol unterdrückt wird. Da Wachstumshormone sowohl die Chondrogenese als auch die Myogenese stimulieren, kann eine Unterdrückung dieser Sekretion vor allem bei jugendlichen Sporttreibenden negative Auswirkungen auf ihre Entwicklung haben, wenn sie Alkohol konsumieren.

Sportmedizin; 2 Klinik u. Poliklinik für Orthopädie, Universitätsklinikum C. Carus der TU Dresden Die rasche Energiebereitstellung über die anaerobe Glycose ist nicht nur in Schnellkraftsportarten, sondern auch in Ausdauersportarten wie Rudern aus renntaktischer Sicht Start, Zwischen-, Endspurt von erheblicher Bedeutung und wird durch Training im intensiven Bereich geschult.

Neben einer hohen Laktatbildungsgeschwindigkeit und einer raschen Laktatverwertung wird auch die Laktattoleranz verbessert. Der Übersäuerung kann der Körper eine erhöhte Pufferkapazität sowie renale und respiratorische Kompensationsmechanismen entgegensetzen.

Sie sollte im Trainingsjahr zum Wettkampfhöhepunkt hin ihr Maximum erreichen. Der Belastungsabbruch erfolgte bei allen Tests bei der nahezu gleichen ph-absenkung um ca.

Verursacht moderates Sporttauchen Osteoporose? Aseptische Knochennekrosen bei Tauchern werden mit einer dekompressionsbedingten Embolie assoziiert. Bei Berufstauchern mit ca. In wieweit die Belastung vergleichbar zu den maximalen Laktat-, Cortisol-, Testosteron- und Herzfrequenzwerten abgeleitet von der Laufbandergometrie sind, wurde an 24 Squashspielern untersucht. Neben einem typischen Laufbandstufentest mit Laktat-, Herzfrequenz- und Cortisolmessung bei Abbruch wurde ein 5 Satzspiel mit Bestimmung aller Parameter durchgeführt, wobei die Spieler mit vergleichbarer Spielstärke gematcht wurden.

Bei Bestimmung im Speichel wurden nur die freien Hormonkonzentrationen gemessen. Die Hormonwerte waren nicht normal verteilt. Im Vergleich zum Laufbandstufentest steigt nur die maximale Herzfrequenz in einen vergleichbaren Bereich, Laktat bleibt sehr deutlich niedriger. Hohe individuelle Unterschiede in der Hormonantwort regen weitere Untersuchungen, insbesondere Richtung Übertraining, an. Wenig untersucht sind die Effekte eines Schnelligkeitstrainings.

Das Training bestand aus häufigen submaximalen Sprints, sowie Steigerungsläufen und Sprintintervallen über , und m. Die Triglyzeride zeigten keine Reaktion auf die Belastung. Die sehr ähnlichen Lipidkonzentrationen in der Kontrollgruppe veränderten sich weder in Ruhe noch belastungsinduziert.

Körpergewicht und Gesamtkörperfettgehalt blieben in beiden Gruppen konstant. Schnelligkeitstraining zeigt keine günstigen Effekte auf Lipidparameter, insbesondere auch nicht auf das Lipoprotein a , somit kann es bei Lipidstoffwechselstörungen nicht zur Prävention empfohlen werden.

Institut der Marine; 2 Abtlg. Es ist allerdings bislang nur wenig darüber bekannt, inwieweit Ausdauerbelastungen im weit verbreiteten ambitionierten Freizeitbereich zu einem vermehrten oxidativen Stress führen, der Anlass zu entsprechenden Empfehlungen hinsichtlich einer antioxidantienreichen Ernährung geben könnte.

Studie an 29 Sportstudenten bzw Freizeitruderern. Venöse Blutentnahme sowie Urinproben vor und nach Belastung; Bestimmung von Lipidperoxidation und antioxidativer Kapazität des Plasmas antiox-kap. Es fand sich nach Belastung ein signifikanter Anstieg der Lipidperoxide Malondialdehyd, reduziertes Gluthation sowie die Vitaminspiegel blieben unverändert. Belastungsinduzierter Anstieg der Leukocyten im Blutbild. Eine minütige Belastung im oberen Ausdauerbreich führt bereits zu signifikanten Veränderungen einzelner Marker für oxidativen Stress, inbesondere zu einem Anstieg der Lipidperoxide und Abnahme der anitoxidativen Kapazität des Plasmas, wobei allerdings die Messwerte individuell stark schwanken.

Obwohl messbare Veränderungen der Vitaminspiegel bei dieser Belastung nicht nachweisbar waren, sollte dennoch vor dem Hintergrund dieser Ergebnisse und insbesondere bei einer hohen Trainingsfrequenz auf eine Antioxidatien-reiche Ernährung auch im Freizeitsport geachtet werden. Die Eigenschaften dieser Neuronen entsprechen denen serotonerger Neuronen. Die Stimulation der zentralen Chemosensitivität steht damit im Zusammenhang mit dem Anstieg der serotonergen Aktivität. Die serotonerge Mitwirkung in der zentralen Chemosensitivität geht mit einem Anstieg der Feuerungsmuster der expiratorischen Neuronen einher, und resultiert in einen Anstieg der Atemfrequenz.

An der Studie nahmen 9 männliche ausdauertrainierte Probanden Pb teil. Hierbei atmeten die Pb zunächst in einer 5minütigen Ruhephase Umgebungsluft ein. Die ausgeatmete Luft wurde im Beatmungsbeutel aufgefangen. Die Erholungsphase über 11 min erfolgte unter Normoxie. VO 2max stieg bei 6 der 9 Pb während des Trainings an Mittelwertvergleich n. Dies führte jedoch bei dem Untersuchungskollektiv nicht zu einer signifikanten Beeinflussung des durch die vierminütige Rückatmung ausgelösten Anstiegs von PRL im Plasma.

In diesem Zusammenhang beobachteten Roy und Wade bereits , dass die Laufaktivität östrogen-stimuliert ist. Ziel dieser Studie war es deshalb, die zentralen Effekte von Anti- Hormonen im Laufmodell zu überprüfen. Als Kontrollen dienten intakte und ovariektomierte ovex Tiere ohne Behandlung. Zur Auswertung wurde die Laufaktivität täglich computergesteuert pro Tier aufgezeichnet.

Bei 11 Probanden Für Gruppenvergleiche kamen nichtparametrische U- Tests zum Einsatz. Die Ergebnisse deuten auf eine parallel zum individuell erhöhten kardialen Risiko reduzierte Leistungsfähigkeit bei eingeschränkter autonomer Funktion In den intakten Tieren zeigte sich erstmalig, dass Anti- Gestagene die Laufleistung zu blockieren vermögen. Ebenso beeinflussen Anti- Östrogene die Laufleistung in ovex-tieren: Tamoxifen allein zeigt partiellen Agonismus bei alleiniger Gabe, in der Kombination mit Östradiol Antiöstrogenität.

Somit kann dieses Laufmodell zumindest zur Prüfung der zentralen Wirkung von Anti- Östrogenen eingesetzt werden. Ziel der vorliegenden Studie war es, mittels einer auf der Wavelet Transformation basierenden Spektralanalyse von Laser Doppler Signalen, die spezifischen Effekte körperlicher Aktivität auf die Mikrozirkulation zu erfassen.

Die LDS Signale wurden unter Verwendung der Wavelet Transformation in fünf definierten Frequenzintervallen, die lokale und zentral-nervöse Regulationsmechanismen sowie die Herz- und Lungenfunktion reflektieren, analysiert. Im Frequenzintervall von 0,Hz. Herzaktion wurde eine signifikante Abnahme der relativen Amplitude registriert Messtiefe 2.

Der messtiefenabhängige Vergleich der vor und nach standardisierter Ausdauerbelastung aufgezeichneten LDS Signale zeigt eine signifikant höhere Amplitude des Gesamtspektrums in den tieferen Gewebeschichten.

Es wurde gezeigt, dass die LDS in Verbindung mit der Wavelet Transformation ein adäquates Instrument zur Evaluation spezifischer Effekte körperlicher Aktivität auf den mikrovaskulären Blutfluss darstellt. Weiterführende Studien sollten die Einflüsse individueller kardio-pulmonaler Leistungsfähigkeit und unterschiedlicher Testintensitäten auf die Durchblutungsregulation untersuchen. Limbach und Kollegen, Heidelberg Beim herzgesunden Athleten wird eine Minderung der links ventrikulären Funktion durch Ausdauerbelastung widersprüchlich diskutiert.

Fragestellung war, inwieweit eine langdauernde, erschöpfende Belastung in extremer Hitze einen negativen Effekt auf das Herz trainierter Extrem-Ausdauerathleten ausübt. Verglichen zu KM0 Das im Vergleich zum Vorbelastungswert deutlich erhöhte nt-probnp während und nach dem km Lauf in extremer Hitze scheint jedoch eine belastungsinduzierte vorübergehende, reversible Minderung der links ventrikulären Funktion anzuzeigen. Eine dauerhafte Druck- bzw.

Volumenbelastung des Herzens kann eine verstärkte Ausschüttung natriuretischer Peptide durch die Kardiomyozyten zur Volumenregulation induzieren. Strukturelle Akutschäden führen zu einem Anstieg klassischer Enzymmarker. Sofern beim Gerätetauchen erhöhte transmurale Druckdifferenzen auftreten, könnte es zu einem Anstieg dieser kardialen Belastungsmarker kommen. Blutproben wurden 30 min vor, sowie 30 min, 36 h und 72 h nach dem TG entnommen.

Weitere kardiale Belastungsmarker [proanp ], [ctni] waren unauffällig. Neben dem ventrikulären Wandstress müssen die relativ kurze Dauer des TG 41 min , die physiologische Hypertrophie des Herzens aufgrund der jahrelangen Tauchertätigkeit und eine eventuell verstärkte renale Ausscheidung infolge induzierter Diurese beachtet werden.

Aufgrund unzureichender Nachweismöglichkeiten im Urin Stand: Lassen sich sportliche Aktivitäten in Freizeitbädern durch automatisierte externe Defibrillatoren verbessern? Halbautomatische externe Defibrillatoren AED können Leben retten, wenn sie von trainierten Laienhelfern angewendet werden. Ob AEDs in Freizeitbädern sinnvoll sind und sportliche Aktivitäten SpA dadurch gesteigert werden können, ist bisher nicht untersucht worden. Während der 3-jährigen prospektiven Studie wurden 2. Fragebögen lagen von B Männer, Frauen mittl.

Kein B verstarb, AEDs wurden 2 mal bei synkopalen, nicht rhythmogenen Ereignissen angewendet, eine Schockabgabe erfolgte nicht. Sie führen nicht nur zu einer Verbesserung des Sicherheitsgefühls der B, sondern auch zu einer Steigerung sportlicher Aktivitäten. Sind halbautomatische Defibrillatoren in Schwimmbädern sinnvoll? Die Herzfrequenzvariabilität wird durch das vegetative Nervensystem beeinflusst. Ein operativer Eingriff am Herzen zur Korrektur angeborener Herzfehler bei Kindern zerstört vegetativ-nervöse Strukturen.

In der vorliegenden Studie wird untersucht, ob unabhängig von exogenen Einflüssen Veränderungen der Parameter der HRV bei Kindern und Jugendlichen mit operativ korrigierten Herzfehlern nachweisbar sind. Untersucht wurden 2 Patientengruppen: Als Kontrollgruppe dienten 10 alters- und geschlechtsentsprechende Herzgesunde. Die vorliegenden Ergebnisse lassen nach operativer Korrektur angeborener Herzfehler eine deutliche Reduktion parasympathischer Anteile erkennen 1 , die ein Ausdruck verminderter vegetativer Regulationsfähigkeit sein kann.

Die gleichzeitige Verminderung der TP weist auf eine verminderte Variabilität der RR-Intervalle hin und unterstützt die in vorausgegangen Untersuchungen gefundenen Hinweise einer verminderten vegetativen Einflussnahme nach Herzoperationen.

Zukünftige Studien sollten die im Schlaf geringe sympathische Aktivität und weitere Herzfehler evaluieren. Ala durch Thr ersetzt wird. In dieser Studie wurde untersucht, ob ein Zusammenhang zwischen diesen Polymorphismen und der Ausdauerleistungsfähigkeit besteht. Die Probanden stammen aus Deutschland, Finnland und Nordamerika. Die Genotypen- und Allelfrequenzen wurden für jeden Polymorphismus für das Kollektiv bestimmt und getrennt analysiert.

Zusätzlich wurden auch die Frequenzen der Genotypenkombinationen beider Loci bestimmt. Dabei wurden die verschiedenen Gruppierungen miteinander verglichen. Für GA konnten keine signifikanten Unterschiede festgestellt werden. Es ist jedoch unklar, ob diese Anstiege beim Sportler als Ausdruck einer belastungsinduzierten Schädigung des Herzens oder als physiologische Reaktion zu werten sind.

Zusätzlich sollten etwaige belastungsinduzierte Schäden mittels Echokardiographie inkl. Gewebedoppler und kardialer MRT verifiziert werden. Vor und nach Belastung erfolgten venöse Blutentnahmen und eine Echokardiographie, nach 3h zusätzlich eine kontrastmittelverstärkte MRT. Oberhalb des Normbereichs angestiegende TnI- bzw. TnT-Werte fanden sich lediglich in 5 bzw. Ein Zusammenhang zwischen dem Troponin-Verhalten der Pilotstudie und der jetzigen Untersuchung bestand nicht.

Bei keinem der Probanden konnten pathologische kardiale Befunde in der Echokardiographie oder der MRT nachgewiesen werden. Aufgrund der fehlenden Reproduzierbarkeit der belastungsinduzierten Troponin- Anstiege stellen diese wahrscheinlich nur Epiphänomene dar, die lediglich unter bestimmten Bedingungen auftreten und ohne krankhafte Bedeutung zu sein scheinen. Dem erstmals beschriebenen reproduzierbaren NT-proBNP-Anstieg kommt möglicherweise eine zytoprotektive und wachstumsregulierende Bedeutung zu.

Here, we investigated and compared the influence of EPO on cell number, proliferation, apoptosis, migration and differentation of immature endothelial cells from mouse embryoid bodies EB and adult human peripheral blood. EB were treated with EPO 0. Primary human endothelial progenitor cells EPC from young healthy adults were treated 5 days after plating with EPO for 48 h. Immunohistochemistry was performed with anti-pecam CD31 , anti-ki67, anti-cd34, anti-cd, anti- EphB4 and anti-ephrinb2 antibodies.

In both, mouse EB and human EPC, EPO-treatment resulted in increased number of endothelial cells, increased proliferation, decreased apoptosis and enhanced migration. In embryonic and adult human endothelial precursors, EPO shifted the phenotypic differentiation towards an increased ratio of EphB4 positive cells, i.

These results are consistent with an important role of EPO for the number, proliferation, apoptosis, function and phenotypical development of immature endothelial cells which persists from early development through adulthood. Prognostizerbarkeit der Marathon Endzeit aus einem Laktat-Feldtest? Aus den Daten zeigt sich, dass aus den Ergebnissen einer leistungsdiagnostischen Untersuchungen vor einem Marathonlauf sowie Angaben zur Trainingsanamnese eine gute Einschätzung der Marathonendzeit möglich ist und daraus hilfreiche Informationen für die Renngestaltung abgeleitet werden können.

In der Repolarisation zeigen sich allerdings deutliche Unterschiede zwischen Athleten und Untrainierten. Weiterhin ist auch das T-peak-to-end-Intervall, welches die transmurale Dispersion abschätzt, bei den Athleten verlängert. In der vorliegenden Untersuchung zeigt sich, dass bei ausdauertrainierten Sportlern, die im Gegensatz zum Untrainierten unter einer veränderten vegetativen Regulation stehen, ein verändertes myokardiales Repolarisationsverhalten zu finden ist, welches allerdings nicht durch die bestehende Myokardhypertrophie verursacht ist.

Die Stufentests beginnen mit einer 5min Ruhephase. Dann folgt eine 2min Phase bei 10 Watt und eine 10min Watt Phase. Jede weitere Minute wird die Belastung um 16,7 W bis zur subjektiven Erschöpfung gesteigert.

Blut zur Bestimmung der [Lak] wurde aus dem hyperämisierten gewonnen. Die Erklärung, dass die Atmung durch die metabolische Azidose stimuliert wird, muss in Frage gestellt. Vielmehr scheint die VE von der Beanspruchung bei der Belastung abzuhängen. In einem Fragebogen wurden durch das Reiten ausgelöste Symptome einer Atemwegsobstruktion von allen Teilnehmern verneint.

Vor der Reitbelastung lagen die Werte der Spirometrie in den entsprechenden altersabhängigen Normbereichen. Nach der Belastung zeigten 14 Probanden eine belastungsinduzierte Bronchokonstriktion. Von den Anamnesedaten des Fragebogens hatte allein die Frage nach nasalen Allergien einen positiven prädiktiven Wert.

Unsere Untersuchung zeigt einen hohen Anteil belastungsinduzierter Bronchokonstrikionen beim Freizeitreiten. Anamnestische Daten oder Fragen nach klinischen Befunden sind mit Ausnahme des hohen prädiktiven Wertes von nasalen Allergien nicht geeignet, Patienten mit einem hohen Risiko für eine belastungsinduzierte Bronchokonstriktion beim Reiten zu identifizieren. Wegen der steigenden Prävalenz von Asthma bronchiale insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist von einem hohen Anteil nicht diagnostizierter Patienten mit BIB besonders bei Kindern und Jugendlichen im Freizeitreitsport auszugehen.

Ein allergischer Heuschnupfen bei Freizeitreitern sollte eine spirometrische Untersuchung auch nach Belastung nach sich ziehen. Aufgrund unserer Daten ist nicht wahrscheinlich, dass diese Patienten den Reitsport aufgrund subjektiver Symptome nach Reitstunden meiden oder aufgeben.

Trotz der wissenschaftlichen Evidenzen fehlen jedoch Daten aus der Grundlagenforschung welche die bisher hypothetischen Mechanismen validieren oder neue Wirkungswege aufdecken. Deshalb war das Ziel dieser Untersuchung im Tiermodell zu überprüfen, inwiefern körperliche Aktivität die Genexpression in der Dickdarmschleimhaut beeinflussen kann. In einem stressfreien Tiermodell absolvierten 20 männliche Ratten ein freiwilliges körperliches Laufradtraining über 12 Wochen.

Bei zunehmender Überalterung der Gesellschaft stellt sich die Frage, in wieweit eine Veränderung des Lebensstils mit Gewichtsreduktion und vermehrter körperlicher Aktivität auch bei älteren Frauen effektiv sein kann. Die Daten von Frauen über 50 Jahren wurden ausgewertet. Bis zu 6 Monaten waren regelmässige Kontakte zum Studienarzt und Ernährungspädagogin vereinbart, danach waren die Probanden bis zur Abschlussuntersuchung nach einem Jahr auf sich alleine gestellt. Erfasst wurden Gesamtgewicht, Lipidstatus, Blutdruck und Rauchverhalten.

Für die Analyse wurde unterschieden, ob die Teilnehmerinnen ein metabolisches Syndrom aufwiesen oder nicht. Die Gewichtsreduktion war in beiden Gruppen nahezu identisch 10,3 vs 9,8, n.

Die Daten belegen, dass insbesondere auch bei älteren Frauen eine Lebensstilintervention sinnvoll ist. Die Auswertung der Genexpressionsdaten der aufgezeigten Zielgene ergab keine signifikanten Unterschiede zwischen der Trainings- und der Kontrollgruppe. Vorliegende Untersuchung zeigt, dass nach langfristiger körperlicher Belastung im vorliegenden Tiermodell keine eindeutige Regulation der Genexpression im Darm zu detektieren ist. Dies kann in der Literatur spekulierte Veränderungen nicht bestätigen.

Mögliche Gründe könnten in den zeitlichen Schwankungen der Genexpression nach körperlicher Aktivität liegen. Weiterhin könnten posttranskriptionelle Veränderungen, wie die Rekrutierung eines schon vorhandenen mrna-pools oder eine Regulation auf Proteinebene nach körperlicher Belastung ausschlaggebend sein. Die Adipositas im Kindesalter nimmt mit ihren negativen Folgeerscheinungen stetig zu.

In der Gruppe der normal- und untergewichtigen Kinder betrug die Prävalenz der Adipositas in den Interventionsschulen 0. Die Leistungsverbesserung beim SH p 0. Adipöse und übergewichtige Kinder erreichten bzgl. Sport als bedeutender Therapiebaustein ist mittlerweile akzeptiert.

Weniger bekannt sind dagegen die positiven Effekte des Spiels eines Blasinstruments and der damit verbundenen, erlernten Atemtechnik AT. In einer Fragebogenstudie mit an Asthma erkrankten Kindern konnte eine signifikante Reduzierung der Tage mit Angst, Panik und Irritabilität bei den Probanden demonstriert werden, die ein Blasinstrument spielten, im Gegensatz zu der Gruppe ohne Instrument Lucia Eine Reduktion der Bedarfsmedikation wurde gefolgert.

Studien mit pulmonal gesunden Blasinstrumentalisten weisen auf eine signifikant bessere Reproduktionsfähigkeit intrathorakaler Volumina, eine erhöhte Diskriminierungsfähigkeit und bessere Kontrolle respiratorischer Bewegungen hin. Laryngopharyngeal konstriktive Bewegungen scheinen u. Dabei konnten im Anschluss an den anstrengenden III. Die offensichtlich effizientere AT bei geübteren Spielern kann möglicherweise auf eine bessere respiratorische Bewegungsökonomie zurückzuführen sein und eine Reduktion der erforderlichen Atemarbeit reflektieren.

Bei Asthmapatienten, die ein Blasinstrument spielen, könnte die erworbene AT über eine ausgeprägtere Perzeption und Steuerung intrathorakaler Volumenveränderungen eine bessere Symtomkontrolle und damit bedeutend mehr Lebensqualität darstellen. Trotz sehr guter prädiktiver Werte, bleiben die in vivo vorherrschenden dynamischen Vorgänge unberücksichtigt.

Mittels eines active-contour-models wurden die intimalen und adventitiellen Grenzen computergestützt detektiert, die IMT min, max, mean , Rauheit und Wandechoinhomogenität WI , während der HZ und für enddiastolische Einzelbilder EB , die vom Ultraschalluntersucher anhand des EKGs markiert wurden, wurden errechnet. Die Studie zeigt das die Sequenzanalyse robust und reproduzierbear ist.

Durch die Verwendung einer Sequenzanalyse soll die atherosklerotische Last noch sensitiver erfasst und eine frühere Detektion pathologischer Prozesse möglich werden. Zu intensives Training kann dagegen eine kardiale Dekompensation begünstigen. Wichtig ist daher, die individuell optimale Trainingsintensität zu finden. Neben der klinischen Symptomatik könnten natriuretische Peptide hier eine sinnvolle diagnostische Ergänzung darstellen. In TR traten keine kardiovaskulären Komplikationen auf.

Echokardiographisch stellte sich die kardiale Funktion und der linksventrikuläre Durchmesser in TR stabil dar. Ein kontrolliertes Kraftund Ausdauertraining konnte bei Patienten mit kompensierter Herzinsuffzienz und KHK sicher durchgeführt werden. Klinisch und echokardiographisch ergab sich kein Hinweis auf eine Verschlechterung der kardialen Funktion durch das Training. Since exemplified in long-term studies that blood pressure BP response to exercise proved to be a risk factor independent of resting BP for future cardiovascular morbidity and mortality, a study was designed to compare the efficacy of an AT-II-antagonist and an ACE-inhibitor not only on BP at rest but particularly on BP during standardized exercise testing.

Subjects received either 16mg of the AT-antagonist Candesartan or 10mg of the ACE-inhibitor Ramipril once daily for 6 weeks in a crossover design with a 2 week drop-out period between the two treatments.

This favorable effect due to the AT-II-antagonist could also be demonstrated for the ratepressure-product at a workload of watts Candesartan: This is also true for the rate-presssure-product, which reflects the level of myocardial oxygen consumption during exercise.

Therefore the AT-II-antagonist should be preferred in physically active hypertensives and cardiac patients such as with contraindication for a betablocker therapy. Entsprechend nutzt das unter dem Namen M. S angebotene sportmedizinische Schulungsprogramm für übergewichtige Erwachsene die Möglichkeit, Wege für die Verbesserung und Einhaltung eines gesunden Lebensstils aufzuzeigen.

Mittlerweile liegen für die ersten Einjahresergebnisse für die nach standardisiertem Konzept betreuten Modellgruppen vor. Vor dem Hintergrund, dass die Ergebnisse wie auch die Einschätzung des Programms durch die Teilnehmer positiv ausfallen, erscheint die hier vorgestellte Form der Intervention sinnvoll und für die Umsetzung in ein standardisiertes Schulungsprogramm empfehlenswert.

Eine kontinuierliche Datendokumentation und Beurteilung des Therapieverlaufs zur Vorlage von Ergebnissen einer repräsentativen Stichprobe von ca Teilnehmern im Sinne der Evidence-based-Medicine wird fortgeführt. Eine alleinige Messung des Blutdrucks unter Ruhebedingungen ist nur schlecht reproduzierbar und erschwert dadurch häufig die Einschätzbarkeit des Blutdruckverhaltens.

Daher sollte in einer Studie an Kindern im Einschulungsalter das Blutdruckverhalten sowohl in Ruhe als auch während ergometrischer Belastung untersucht werden. Zugleich sollten Normwerte für den Blutdruck bei Belastung, entsprechend der Definition für Erwachsene, für diese Altersgruppe erstellt werden. Bei Kindern im Alter von 6. Die korrespondierende Herzfrequenz betrug dabei Erholungsminute betrug der BD Schon bei Kindern im Einschulungsalter sind zunehmend häufiger erhöhte Blutdrücke nachweisbar.

Dabei zeigt sich bereits in diesem jungen Alter ein Zusammenhang zwischen der Körpermasse und dem Blutdruckverhalten bei Belastung. Wie bei Erwachsenen eignet sich auch bei Kindern eine standardisierte Belastungsuntersuchung unter Berücksichtigung altersentsprechender Normwerte zur Risikostratifizierung gesundheitlich gefährdeter Kinder.

Ernährungsverhalten und dessen Einflussfaktoren zu Beginn einer kardialen Rehabilitation ambulant vs. Seit zählt die Studie Patienten stat. Das Ernährungsprotokoll wurde mittels des Prodi-Programms, die körperliche Aktivität mit dem Actitrac-Messgerät ausgewertet.

Die körperliche Leisungsfähigkeit wurde am Fahradergometer gemessen. Im Vergleich zu stationären nehmen die ambulanten Patienten mehr Kalorien auf. Dies ist in einer höheren körperlichen Aktivitätsintensität und Leistungsfähigkeit bereits zu Rehabeginn begründet. Den potentiell negativen Effekten der höheren Kalorienaufnahme auf den Stoffwechsel konnte durch die höhere Aktivität entgegengewirkt werden, so dass die ambulanten Patienten trotz höherer Kalorienzufuhr ein günstigeres Stoffwechselprofil aufweisen.

Eine höhere Kalorienzufuhr wirkt sich bei hoher Aktivitätsintensität und einem aktivem Lebensstil nicht negativ auf den Stoffwechsel aus. Aktivität ist ein Prädiktor für eine ambulante Reha. Der langfristige Effekt einer ambulanten Reha wird in weiteren Arbeiten gezeigt.

Zwei Wochen vor und während der Studie wurden keine lipidsenkenden Medikamente eingenommen. Ein 16wöchiges Walkingprogramm wurde nach der Woche durch eine EM ergänzt.

Ab V3 wurden die PF angehalten, selbständig ihr Walkingtraining fortzuführen. Die ergänzte EM hatte keinen signifikanten Einfluss. Berbalk und Neumann , 27ff beschrieben die sog. Um die Messung der HRV als leistungsdiagnostischen Parameter in den Praxisalltag einbinden zu können, sind weitere Untersuchungen unter spezifischer Betrachtung der Krankheitsbilder und der Medikation notwendig.

Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln; 2 Klinik u. Poliklinik für Psychosomatik u. Es erfolgte eine RR-Messung, anthropometr. Erhebung sowie Befragung nach familiärer Vorbelastung, Rauchen, psych. Über einen Zeitraum von 10 Jahren werden die Teilnehmer, je nach Risikogruppe, beobachtet bzw.

Es liegen Ergebnisse von Probanden vor. Das Durchschnittsalter ist 45,54 Jahre SD 10, Das CV-Risiko ist mit dem Bildungsgrad negativ korreliert. Türkische Teilnehmer haben ein relativ höheres Risiko als Deutsche und andere Europäer. Zur Trainingsintensität liegen aktuell nur wenige gesicherte Daten vor.

Wir untersuchten, ob dieser Parameter geeignet ist, den Trainingsbereich chronisch herzinsuffizienter Patienten enger zu definieren. Trotz Leitlinien-konformer Belastung und strenger Einhaltung eines aeroben Trainingsprotokolls fanden wir bei allen Patienten bedeutsame nt-pro-bnp- Anstiege.

Bezüglich der klinischen Wertigkeit des beobachteten Verlaufes bedarf es weiterer Klärung. Auch verbesserte sich die körperliche Leistungsfähigkeit in der Interventionsgruppe signifikant mehr als in der Kontrollgruppe I: Eine 6-monatige intensivierte multifaktorielle Intervention führt bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und koronarer Herzkrankheit zu einer signifikanten Verbesserung des Risikoprofils.

Messbare Veränderung des Koronarstatus lassen sich weder mittels quantitativer Koronarangiographie noch im intravasalem Ultraschall nachweisen.

ST in der Kardiotens-Untersuchung. Stumme Ischämien im Alltag ereignen sich bei niedrigerem Druckfrequenzprodukt als während einer standardisierten Ergometrie. Die durchgeführte prospektive und kontrollierte Studie mit Experimental- und Kontrollgruppe erfolgte in einem Zeitraum von 16 Wochen.

Die Trainingsintensitäten waren individuell gestaltet und die Trainingshäufigkeit betrug 3x Mal pro Woche 90 Minuten mit einem Ausdaueranteil von 60 Minuten. Das Training wurde protokolliert und die Trainingseinheiten von einem Personal Trainer betreut. Die Labortests umfassten vor und nach der Treatmentphase eine Laufband- und Fahrradergospirometrie sowie eine Grundumsatzmessung.

Das experimentelle Design war im Pre- Posttest mit Veränderungs- und Unterschiedsbetrachtungen angelegt. Die erhobenen physiologischen und metabolischen Parameter zeigen signifikante Verbesserungen der körperlichen Leistungsfähigkeit in beiden Gruppen nach der Treatmentphase. Körpergewichtsstabilisation konnten innerhalb der Experimentalgruppe und der Kontrollgruppe nachgewiesen werden. Interventionen mit nur Bewegung bewirken eine Körpergewichtsstabilisation, aber weniger eine Körpergewichtsreduktion, aber eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Eine Kombination aus Bewegung und Diät erscheint für Körpergewichtsreduktionen effizienter. Die total power TP und die relative power im high frequency Band HF wurden im Liegen bei einem vorgegebenen Atemrhythmus von 12 pro min gemessen. Sowohl die zeit- als auch frequenzbezogene Analyse der Herzfrequenzvariabilität zeigt nach einem wöchigen Ausdauertraining nachweisbare Veränderungen im Sinne einer vermehrten Vagotonie, ohne dass zu diesem Zeitpunkt die Ruheherzfrequenz signifikant abnimmt.

Um zu klären, ob der belastungsinduzierte Anstieg durch eine myokardiale Zellschädigung verursacht wird, wurde Troponin T TnT bestimmt. Infarkt absolvierten in randomisierter Reihenfolge auf einer LA-Bahn entweder minütiges Gehen G mit einer konstanten Geschwindigkeit von ca. Ein Tag nach Belastung bestand kein signifikanter Unterschied mehr zum Ruhewert. Das TnT blieb immer unterhalb der Nachweisgrenze.

Dem belastungsinduzierten Anstieg kommt wie auch dem bei gesunden Sportlern möglicherweise eine zytoprotektive und wachstumsregulierende Bedeutung zu. Insgesamt wurden während der 90 min.

Schlussfolgernd ist der Energieumsatz innerhalb eines gemischten Trainingsprogramms abhängig von der Belastungsform und bei Ausdauerbelastungen etwa doppelt so hoch wie beim Krafttraining. Zusätzliche Trainingseinheiten sind notwendig, um den zur Erzielung günstiger gesundheitsfördernder Effekte empfohlenen wöchentlichen Energieverbrauch kcal zu erreichen. Integrierte Effekte von Irbesartan vs. Nach Tagen Wash-Out wurde Folgendes untersucht: Vor, während und unmittelbar nach den Testungen wurden Blutproben zur Bestimmung neurohormonaler und metabolischer Parameter genommen.

Identisches Testprozedere nach 8 Wochen Behandlungszeit Es ergaben sich signifikante sign. Anstieg in beiden Studienarmen zeigten. In beiden Gruppen zeigte sich in der HRV eine sign. Das Körpergewicht sank sign. Die Leptinkonzentration sank sign. Irbesartan bewies seine besondere Eignung in der Therapie des körperlich aktiven Hochdruckpatienten. Köln; 3 Institut für Sportwissenschaft und Sport, Univ.

Bonn Der Zusammenhang zwischen Schilddrüsenerkrankungen und Myopathien ist gut dokumentiert. Die Relevanz dieser Fragestellung ist besonders bei Älteren hoch, da im Alter Muskelmasse und Muskelkraft reduziert sind.

Auch für die Knieflexion ergab sich das gleiche Muster allerdings ohne signifikant zu werden. Die Veränderungen waren für die weiblichen Probanden weniger stark ausgeprägt. Die Daten könnten auf eine Myopathie hindeuten, die bereits bei TSH-Werten und damit der Schilddrüsenfunktion an den Rändern des aktuellen Normbereiches festzustellen ist.

Daher ist eine effektive Therapie der koronaren Risikofaktoren von wichtiger Bedeutung für die Langzeitprognose. Ziel unserer Studie war es, die Effekte eines 3-jährigen Ausdauertrainingsprogramms auf die körperliche Leistung und auf kardiovaskuläre Risikofaktoren zu untersuchen. Ergänzend zur Versorgung in der Transplantationsambulanz sollten die Patienten jeden 2.

Tag 28 Minuten auf einem Computerchip-gesteuerten Fahrradergometer trainieren. Die Medikation gegen Hypertonie und Hypercholesterinämie wurde im Mittel reduziert. In der Kontrollgruppe nichttrainierender Patienten nach HTX waren die kardiovaskulären Risikofaktoren unverändert oder verschlechtert. Epiandrosteron wird mit Tosylchlorid in Trimethylpyridin umgesetzt, um die Hydroxylgruppe am C-3 zu entfernen.

Nach Eliminierung von Salzsäure, entstehen zwei isomere Olefine. Die endokrin-pharmakologische Charakterisierung von Steroidhormonen ist die vom Arzneimittelgesetz vorgeschriebene Prüfung vor Durchführung einer klinischen Prüfung der Phase I.

Entsprechend wurde DMT in diesen klassischen Testsystemen evaluiert: Basierend auf der chemischen Struktur und den publizierten Daten wurde insbesondere der Charakterisierung der anti- androgenen Wirksamkeit dieses Testosteronderivates besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

So fand sich denn auch keine biologisch relevante anti- gestagene, anti- estrogene, anti- glucocorticoide und antiandrogene Wirkung aber in der Tat in allen Testsystemen eine androgene Wirkung: Die androgene Wirkung wurde in der orchiektomierten Maus und Ratte Herschberger Assay nach Behandlungszeiten von bis zu 12 Tagen detektiert.

DMT induzierte einen Dosis abhängigen androgenen Effekt, der durch die gleichzeitige Gabe eines reinen Androgenrezeptor Antagonisten Flutamid antagonisiert werden konnte. DMT erweist sich in der präklinischen endokrin-pharmakologischen Charakterisierung als wirkungsvolles Androgen und vermag als solches die bekannten Wirkungen im Doping zu induzieren vgl. Für industrielle Arzneistoffentwicklung zu wirkschwach. US Patent , , Peters et al.: In einer fragebogengestützten Untersuchung soll die Thematik untersucht werden.

Themen waren Fragen, u. Bestimmt wurden Häufigkeiten, Min. Der Jüngste war dabei 12 J. Der Älteste 19 J. Von den Kontrollen war bisher laut Wissen der Befragten keine positiv ausgefallen dabei wussten vier das Ergebnis ihrer Kontrolle nicht. Falls sie IM kennen, fällt die Befragung wie folgt aus: Informiert durch Vorträge, Schulungen etc. Im Leistungssport besteht dringender Handlungsbedarf den Nachwuchs zum bestehenden Dopingproblem frühzeitig aufzuklären. Ansprechpartner müssen klar benannt werden bzw.

In der vorliegenden Studie sollte die Einnahme von NEM bei Nachwuchsleistungssportlern unter besonderer Berück-sichtigung der Informations- und Bezugsquellen untersucht werden. Insgesamt konnten Athleten im Alter von 12 bis 19 Jahren mittels anonymer Fragebögen befragt werden. Die Athleten gehörten dem Bundes- oder Landeskader in der jeweiligen Sportart an. Da NEM auch in Deutschland nicht selten Verunreinigungen mit anabolen Steroiden oder Prohormonen aufweisen, sollten gerade Nachwuchssportler im kontrollierten Leistungssport verstärkt auf dieses Problem aufmerksam gemacht werden.

Aufgrund des besonderen Fachwissens und engen Kontakts zu Athleten sollten Ärzte und Apotheker diese Aufgabe wahrnehmen. Diese Entwicklungen sind für Nordamerika gut dokumentiert, für Europa fehlen noch weitgehend Analysen. Der Fragebogen teilte sich in 6 Kategorien mit Fragen zur Person, zum Training, zur Ernährung, zur Gesundheit, zum Doping in Fitnessstudios allgemein und zum eigenem Medikamentenmissbrauch.

Der Fragebogen enthielt 44 Fragen mit Items. Zur Auswertung kamen Fragebögen. Im Durchschnitt betrug die Einnahmedauer 9,75 Wochen und verursachte Beschaffungskosten von pro Zyklus.

Nach Angabe der Konsumenten gehörten dazu z. Spiropent, Salbutamol, Primobolan, Dianabol und Winstrol. Doping in Fitnessstudios ist ein umfassendes Problem, wobei der Missbrauch von anabolen Wirkstoffen nicht im Vordergrund steht, sondern die Einnahme von Stimulanzien. Um effektive Dopingpräventionsprogramme zu starten, müssen weitere Untersuchungen die psychologischen Faktoren zu diesen Mitteln zu greifen untersuchen. Sportmedizin, Johann Wolfgang Goethe-Universität Angesichts des zunehmenden Bewegungsmangels im Kindes- und Jugendalter mit der Folge einer drastischen Zunahme von Übergewicht und Adipositas und den daraus resultierenden Herzkreislauf- bzw.

Die vorliegende Studie versucht bei Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 7, mittels Fragebogenerhebungen und Interviews, mögliche Zusammenhänge zwischen Übergewicht, körperlich aktiver Freizeitgestaltung und subjektiv erlebtem Anstrengungsgrad aufzudecken. Die Ergebnisse bestätigen, dass Häufigkeit, Art und Intensität des Bewegungsverhaltens neben der Ernährung und psychosozialen Einflussfaktoren in der Ätiologie von kindlichem und juvenilem Übergewicht einen zentralen Stellenwert einnehmen.

Vor diesem Hintergrund ergeben sich aus präventivmedizinischer Sicht Forderungen nach einer aktiven Freizeitgestaltung sowie einem Entgegenwirken zunehmender Fehlernährung. In Anbetracht der multifaktoriellen Genese der Adipositas und den weitreichenden Spätfolgen gilt es künftig, multimodale und ganzheitliche Interventionsprogramme zu implementieren und multidisziplinär zu fördern.

Von Kinder wurden die anthropometrsichen Daten, die bioelektrische Impedanzanalyse, Bauch- und Hüftumfänge bestimmt. Der Blutdruck wurde nach 5-minütiger Ruhephase im Sitzen gemessen.

Perzentile an drei Interventionsschulen wurden zur Teilnahme eingeladen. Der Effekt wurde an Kindern Perzentile von 4 Kontrollschulen überprüft KG. Der diastolische Blutdruck wurde in der IG um etwa 3 mmhg gesenkt, dies war gegenüber der KG jedoch nicht signifikant. Die Prävalenz an Übergewicht und Adipositas steigt bereits im Kindesalter an.

Spiroergometrisch wurden die maximal erreichte Wattleistung sowie die maximale Sauerstoffaufnahme erfasst. Die Kontrollkinder unterschieden sich nicht von den Interventionskindern. Die absolute und relative Leistung der IK in Watt bzw. Ein interdisziplinäres Interventionsprogramm für adipöse Kinder kann die Ausdauerleistungsfähigkeit gegenüber Kontrollkindern verbessern.

Der langfristige Effekt wird weiter überprüft. Die Erfassung von Bewegungsmangel im Kindesalter unterliegt methodischen Schwierigkeiten und ist abhängig von dem genutzten Testverfahren. Als indirekte Methode haben sich motorische Testverfahren bewährt.

Aktuell sollen die bisher vorliegenden Daten vorgestellt werden. Die Testdauer betrug im Mittel 20 Minuten. Folgende Rohwerte wurden in den einzelnen Test Items erreicht: Weiterhin können mit Hilfe der Ergebnisse Rückschlüsse auf mögliche Defizite getroffen und adäquate Förderungsempfehlungen erstellt werden. Übergewicht im Kindesalter geht einher mit psychischen und sozialen Einschränkungen und bedeutet häufig eine Stigmatisierung. Im ILK Skala von Es zeigte sich, dass Mütter adipöser Kinder sich durch das Übergewicht ihres Kindes mehr belastet fühlten als das Kind selbst.

Diese beeinflusst die therapeutische Arbeit während der Intervention. Als Ursache gelten Fehlernährung und Bewegungsmangel. Neben der Erfassung der anthropometrischen Daten wurden zur Überprüfung der Ausdauerleistungsfähigkeit der 6-min-Lauf und eine spirometrische Fahrradergometrie durchgeführt. Eine Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit ist in einem ausgewählten Zentrum mit älteren Kindern deutlicher möglich als an Grundschulen.

Mittels einer Befragung von Kindergartenkindern zur Körperwahrnehmung und zur Körperkenntnis wurde überprüft, ab welchem Alter sich Körpervorstellungen entwickeln. Zusätzlich wurden Eltern und Kindertagesstätten zum Thema: Bei den Angeboten im Bewegungsbereich überwiegt die klassische Turnstunde. Die Wahrnehmung wird vorwiegend über rhythmische Angebote gefördert.

Schulstufe VS und 2. Augen, Nase, Lippen und Krallen sind schwarz. Kreise alle passenden Bilder ein oder unterstreiche sie bunt. Decke zum Zudecken; Stand: Aktivierung mit der Methode Lerntempoduett Fach: Naturwissenschaften Thema des Unterrichtsbeispiels: Textverarbeitung K Ziele Materialien Raum- ausstattung 1.

Welche Aussagen sind wahr w oder falsch f? Eine zutreffende Antwort bringt 1 Punkt, eine fehlende 0 Punkte und eine falsche -1 Punkt. Welches Risiko haben Sie? Die Sonne schenkt uns Kraft, Lebensfreude und Gesundheit. Denn oft sind die Sommer in Deutschland zu kurz. Was machen die Deutschen, wenn es kalt wird? Sonnenlicht hebt die Stimmung: Wir haben gute Laune und alles geht leichter. Umfassender Sonnenschutz, Ihrer Haut zuliebe. Die Sonne und ihre Strahlen. Warum schwimmt Eis auf Wasser?

Weil du durch das Bildreportage: Im Sport duzen wir uns alle. Egal wie alt oder jung. Verbinde die Tiere mit dem passenden Futter! Blut, Blutkreislauf und Atmung auszug aus dem Originaltitel: Ich wusste ueberhaupt nicht, dass es Dehnungsstreifen sind und dachte immer es seien Blutergusse.. Ich koennte Ihnen ebend ein Foto hochladen aber ich weiss nicht, ob es gut sichbar sein wird. Ich habe gerade in Wikipedia durchgelesen, dass man es durch Säuren behandeln lassen kann.

Die Frage wäre, ob es auch noch behandelbar ist, da ich zwei Monate nichts dagegen getan habe? Aber wo kann man sich die Zupfmassagen machen lassen? Koennen Sie mir sagen, ob es gefaehrlich ist? Sollte es eine innere Erkrankung sein wäre sie lebensgefaehrlich und wieso Hausarzt muss es nicht ein Hautarzt untersuchen? Was soll ich denn dem Hausarzt sagen er wird mich bestimmt weiter zum Hautarzt leiten, oder nicht? Das hat der Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm mit zwei Urteilen vom Aufgrund sich verschlimmernder Beschwerden suchte die Patientin im April das vom erstbeklagten Mediziner geleitete therapeutische Institut in Bochum auf.

Zudem hatte sich die Patientin mit dem Staphylococcusaureus Bakterium infiziert. Die klagende Patientin hat gemeint, von beiden Beklagten grobfehlerhaft behandelt worden zu sein.

Die Berufungen beider Beklagten gegen die landgerichtlichen Urteile sind erfolglos geblieben. Das Unterlassen der weiteren bildgebenden Verfahren sei deswegen grob behandlungsfehlerhaft.

Auch zur Kontrolle der Lage von Injektionsnadeln gefertigte CT-Aufnahmen seien fehlerhaft bewertet worden, weil die sichtbare Fraktur nicht erkannt worden sei.

Zudem sei eine aufgrund der Fraktur kontraindizierte Injektion fehlerhaft in den Frakturspalt gesetzt worden. Die Diagnosefehler und auch die Injektion in den Frakturspalt seien grobe Behandlungsfehler.

Aufgrund der mit der grob fehlerhaften Behandlung verbundenen Beweislastumkehr hafte der Erstbeklagte ebenfalls in vollem Umfang. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Hamm vom Empfänger 4 a Niere 4 b Leber 4 2. Spender 5 a Niere 5 b Leber 5 3. Situation der Lebendspende in der Bundesrepublik Deutschland und international 7 1.

Internationale Abkommen 7 IV. Rechtliche ausgewählter Problemkreise bei der Durchführung der Lebendspende in der Bundesrepublik Deutschland 8 1. Einwilligungsfähigkeit und Volljährigkeit 8 2. Besondere Zulässigkeitsvoraussetzungen bei nicht regenerierungsfähigen Organen 10 a Zulässiger Empfängerkreis 10 1 Offenkundiges Nahestehen in besonderer persönlicher Verbundenheit 10 2 Verfassungsrechtliche Beurteilung der Einschränkung des Empfängerkreises im 12 Transplantationsgesetz b Überkreuzspende sog.

Strafbarkeit des Organhandels 21 a Organhandel: Handlungsempfehlungen Lebendspenderegister Lebendspendekommission Abgrenzung Versicherungsträger 28 Literatur 29 3 3 I. Einleitung Bei irreversiblem Versagen lebenswichtiger Organe kann die moderne Medizin heute Leben retten. Die Nierenfunktion kann über Jahre durch die Dialyse ersetzt werden. Das Verfahren bringt eigene medizinische Risiken mit sich, schränkt die Lebensqualität ein und ist kostspielig.

Die volkswirtschaftliche Bedeutung sowohl der Dialyse als auch der Nierentransplantation wird im folgenden Bericht unter V. Die Funktion anderer Organe ist durch technische Geräte bedeutend schwerer zu ersetzen. Mechanische Kreislaufersatz- und -unterstützungspumpen werden zwar erfolgreich zur Überbrückung schwerer Herzinsuffizienzen eingesetzt, eine Dauerversorgung mit einem Kunstherz ist jedoch bisher die Ausnahme. Die Entwicklung der künstlichen Leber befindet sich noch im Experimentalstadium.

Ein weiteres Forschungsgebiet ist die Xenotransplantation. Die Nutzung tierischer Organe, insbesondere die von Schweinen, ist noch nicht praxisreif. Die Züchtung von Organen aus menschlichen Stammzellen befindet sich ebenfalls noch im Anfangsstadium und ist speziell bei der Nutzung embryonaler Stammzellen mit ethischen Problemen behaftet.

Grundproblem der Transplantationsmedizin ist der Organmangel. Die Zahl der Dialysepatienten in Deutschland beträgt ca , etwa davon stehen auf der Warteliste für eine Nierentransplantation. Jedoch lediglich zwischen und Nieren werden pro Jahr nach postmortaler Organspende übertragen. Der Anteil von Unfallopfern unter den Organspendern geht beispielsweise durch moderne Sicherungssysteme zurück.

In den Krankenhäusern werden potentielle Organspender oft nicht erkannt oder nicht gemeldet oder die Organspende unterbleibt durch organisatorische Mängel. In den seltensten Fällen liegt eine schriftliche Zustimmung des Verstorbenen vor. Angehörige lehnen die Organspende häufig wegen eigener Vorbehalte ab. Oftmals ist ihnen der Wille des Verstorbenen auch nicht bekannt. Daher hat die Gesundheitsministerkonferenz auf ihrer Sitzung am Juni einen Beschluss gefasst mit dem Ziel, einerseits die Organisation in den Krankenhäusern im Hinblick auf die Organspende und andererseits die Aufklärung der Bevölkerung zu verbessern.

Eine vollständige Deckung des steigenden Organbedarfs aus postmortalen Spenden erscheint zurzeit unrealistisch. Für das paarige Organ Niere besteht prinzipiell die Möglichkeit der Lebendspende. Auch Teilspenden von Leber, Dünndarm und Lunge sind möglich. Die rechtliche und ethische Problematik der Lebendspende soll daher im Teilbericht am Beispiel dieser Organe verdeutlicht werden.

Dabei wird der hier verwendete Begriff Organ im engeren Sinne verstanden; insbesondere bezieht sich der Bericht daher nicht auf Gewebe, Blut und Knochenmark. Die erste für Deutschland dokumentierte Lebendnierentransplantation unter Nichtverwandten fand bei zufällig festgestellter Full-House-Identität statt.

Zwischenzeitlich sind zahlreiche Transplantationen auch bei nichtbestehender Übereinstimmung im HLA-System mit gleich guten Ergebnissen durchgeführt worden. Neue Forschungsergebnisse erklären die schlechteren Ergebnisse der Leichenorgantransplantation mit einer immunologischen Aktivierung des Spenderorgans durch den Hirntod, welche zu einer Verschlechterung der Organqualität führt 4.

Durch eine Nierenlebendspende lässt sich die Zeit der Dialyse verkürzen bzw. Dialysepatienten warten durchschnittlich fünf Jahre auf eine Transplantation.

Während dieser Zeit haben sie ein höheres Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen. Sie leiden weiterhin unter Blutarmut, Osteoporose, Juckreiz und Impotenz. Eine frühzeitige Nierentransplantation durch Lebendspende beeinflusst den Gesundheitszustand daher positiv und erhöht die Chancen für eine langdauernde gute Funktion des implantierten Organs.

Durch die Leberlebendspende kann die Wartezeit verkürzt und der Operationszeitpunkt geplant werden. Der Patient erhält eine gesunde Teilleber, die nur kurze Zeit ischämisch war. Allerdings kann sich die übertragene Lebermasse als zu gering erweisen.

Der 1 Tullius u. Der erwachsene Empfänger ist im Falle der Transplantation eines grenzwertigen Lebervolumens durch ein Small-for-Size-Syndrom gefährdet. Dieses Syndrom ist gekennzeichnet durch Hyperbilirubinämie, Aszites und eingeschränkter Syntheseleistung. Weitere postoperative Komplikationen sind meist infektiöser oder operationstechnischer Genese 7. Eine signifikante Proteinurie wurde nicht beobachtet, eine neue Hochdruckerkrankung nur bei 2 von Patienten festgestellt.

Die Ergebnisse sind mit retrospektiven Untersuchungen in anderen Ländern vergleichbar. Im Schweizerischen Lebendspenderregister wird seit der Gesundheitszustand der Spender prospektiv erfasst.

Die Auswertung stützt die Einschätzung, dass Lebensqualität und Lebenserwartung Gesunder durch eine Nierenspende in der Regel nicht beeinträchtigt werden. Das Risiko, im Laufe des Lebens dialysepflichtig zu werden, entspricht dem der Durchschnittsbevölkerung 9.

Valide Daten zur Arbeitsunfähigkeit liegen nicht vor. In einem Merkblatt für Spender des Universitätsklinikums Essen wird z. Die Leberteilspende für Erwachsene ist keine Routineoperation und wird dies voraussichtlich auch nicht werden wurde in den USA erstmalig erfolgreich ein linker Leberlappen von einer Mutter auf ihren Sohn übertragen.

Für Erwachsene reicht die Masse des linken Leberlappens meist nicht aus. Seit wird deshalb für erwachsene Empfänger der rechte Leberlappen entnommen. Beide Leberteile hypertrophieren in der Folge. Die Restleber des Spenders verdoppelt sich etwa in sieben Tagen. Grundlagen für die Einschätzung der gesundheitlichen Risiken für den Spender Da zu Langzeitfolgen der Lebendspende nur wenig bekannt ist, ist die Einschätzung der gesundheitlichen Risiken für den Spender mit Unsicherheiten behaftet.

Bisherige Studien umfassen in der Regel nur kleine Fallzahlen und selten mehr als den Zeitraum von einem Jahr nach Durchführung der Lebendspende. Häufig findet jedoch die Nachbetreuung der Spender nicht im Transplantationszentrum statt, so dass dieses der Berichtspflicht tatsächlich nicht nachkommen kann. Die Funktionsrate des Organs nach Lebendspende ist wesentlich höher als bei postmortalen Spenden, bedingt durch die umfangreichen Voruntersuchungen und kürzeren Ischämiezeiten nach Organentnahme.

Diese positive Entwicklung in der Transplantationsmedizin hat nicht nur volkswirtschaftliche Bedeutung, sondern verbessert vor allem die Lebensqualität der Empfänger. Auf der anderen Seite fehlen aber ausreichend gesicherte Erkenntnisse über die gesundheitlichen Risiken für den Spender. Eine Dokumentation über Lebendspenden ist unbedingt notwendig. Allerdings scheint die Berichtspflicht der Transplantationszentren dafür nicht das geeignete Mittel zu sein.

Es sollte daher geprüft werden, ob und wie der rechtliche Rahmen für die Einführung eines bundesweiten Lebendspenderegisters, finanziert durch die Krankenkassen, ausgestaltet werden könnte.

Situation der Lebendspende in der Bundesrepublik Deutschland und international 1. Inanspruchnahme Der Anteil der transplantierten Organe aus Lebendspenden ist in Deutschland deutlich angestiegen.

In Norwegen ist es aufgrund der geographischen Besonderheiten schwierig, sowohl die chronische Dialyse als auch die postmortale Organspende zu organisieren. Daher waren Lebendspenden von Anfang an integraler Bestandteil eines aufgelegten Nierentransplantationsprogramms. Es ist zu vermuten, dass gerade die konsequente Propagierung der Lebendspende und das Fehlen von Alternativen zu einer breiten Akzeptanz der Lebendspende geführt haben fanden in Norwegen 17,6 Lebendnierenspenden pro Einwohner statt, in Deutschland waren es 4,3 Ein Handel mit Leichenorganen im engeren Sinne, s.

Dagegen gab es vereinzelt Medienberichte über die vermutete Beteiligung deutscher Transplantationsmediziner am internationalen Handel mit Lebendspendeorganen.

Medizinische Voraussetzung für den Organhandel sind die guten Ergebnisse von Transplantationen auch unter Nichtverwandten siehe oben.

International tätige Organisationen führen Spender aus armen Regionen der Welt mit zahlungsfähigen Patienten zusammen. Der Hauptanteil der vom Patienten aufzubringenden Summe verbleibt bei der Organisation, die Spender werden mit vergleichsweise geringen Beträgen bezahlt. Eine angemessene medizinische Nachsorge ist in ihren Herkunftsländern meist nicht möglich.

Hierauf hat jüngst eine Langzeitstudie zur Situation von Lebendspendern in Indien eindringlich hingewiesen Der Europarat hat sich mit der Problematik des internationalen Organhandels beschäftigt.

In einer Stellungnahme hat die Parlamentarische Versammlung des Europarates im Juni eindringlich darauf aufmerksam gemacht, dass der internationale Organhandel nicht unterschätzt werden darf Internationale Abkommen Sowohl das Übereinkommen des Europarates über den Schutz der Menschenrechte und der Menschenwürde im Hinblick auf die Anwendung von Biologie und Medizin vom nachfolgend: Zusatzprotokoll Organtransplantation beschäftigen sich mit der Zulässigkeit der Lebendspende.

Das Biomedizinabkommen gilt seit , wurde allerdings nicht von der Bundesrepublik Deutschland unterzeichnet. Aus diesem Grund scheidet auch eine Unterzeichnung des Zusatzprotokolls, das noch nicht in Kraft ist, aus. Ein von der Bundesregierung in Auftrag gegebenes Rechtsgutachten Bestandsaufnahme und Handlungsbedarf hinsichtlich des Übereinkommens zum Schutz der Menschenrechte und der Menschenwürde im Hinblick auf die Anwendung von Biologie und Medizin und seine Zusatzprotokolle beschäftigt sich ausführlich mit den Änderungen der Rechtslage in Deutschland, die durch eine Unterzeichnung des Biomedizinübereinkommens und des Zusatzprotokolls Organtransplantation erforderlich würden.

Hierauf wird in diesem Bericht nicht weiter eingegangen; die Regelungen des Biomedizinübereinkommens und des Zusatzprotokolls werden lediglich in einzelnen Punkten bewertet. Einwilligungsfähigkeit und Volljährigkeit Einwilligungsfähigkeit setzt ein Einsichts- und Urteilsvermögen voraus, das es dem Spender ermöglicht, die Bedeutung der Explantation und alle damit verbundenen, möglicherweise lebenslangen Beeinträchtigungen und Gefahren zu überblicken und abzuschätzen.

Mit dieser Voraussetzung sollten insbesondere Menschen mit geistiger oder seelischer Behinderung sowie psychisch kranke Menschen grundsätzlich als potentielle Lebendspender ausgeschlossen werden Besitzt eine Person mit geistiger oder seelischer Behinderung oder ein psychisch kranker Mensch im Einzelfall die individuelle Fähigkeit, die Bedeutung der Organspende und ihre Folgen zu übersehen, so kommt er als Lebendspender in Betracht; auch seine Entscheidung zur Organentnahme ist dann Ausfluss eines selbstbestimmten Abwägungsprozesses.

Bleiben dem Arzt in einem solchen Fall - u. Im Hinblick auf die mit der Feststellung der Einwilligungsfähigkeit verbundenen Schwierigkeiten muss die Lebendspende bei geistig oder seelisch behinderten oder psychisch kranken Menschen die absolute Ausnahme bleiben. Wie in den meisten europäischen Ländern muss auch in der Bundesrepublik Deutschland der Lebendspender volljährig sein. Diese zusätzliche Einschränkung dient dem besonderen Schutz Minderjähriger.

Vor diesem Hintergrund bietet die Volljährigkeitsgrenze auch für den transplantierenden Arzt Rechtssicherheit, die bei geistig oder seelisch behinderten oder psychisch kranken erwachsenen Menschen so nicht geschaffen werden konnte. Eine Einwilligung des Sorgeberechtigten anstelle des Minderjährigen bzw. Entscheidungen für einen Minderjährigen oder für einen Betreuten haben sich immer an dessen Wohl zu orientieren Die Explantation dient jedoch nicht dem körperlichen Wohlbefinden des potentiellen Spenders.

Allenfalls könnte die Entscheidung des Sorgeberechtigten oder Betreuers unter dem Gesichtspunkt des seelischen Wohlbefindens des Minderjährigen oder des Betreuten zugelassen werden. So könnte angenommen werden, dass es dessen Wohlbefinden dient, wenn der Minderjährige oder der Betreute einem nahen Verwandten mit einer Lebendspende helfen kann. Im Übrigen bedürfte die Zulässigkeit einer Vertreterentscheidung in diesem Bereich einer gesetzlichen Regelung.

Die Durchführung einer Lebendspende ist eine höchstpersönliche Entscheidung, die nicht von einem Vertreter getroffen werden kann. Nach der vom Bundesverfassungsgericht geprägten Wesentlichkeitslehre müsste eine Durchbrechung dieses Grundsatzes ausdrücklich gesetzlich geregelt sein.

Das Transplantationsgesetz enthält aber gerade keine solche Regelung. Die Mehrzahl der europäischen Länder verlangt ebenfalls neben der Volljährigkeit die Einwilligungsfähigkeit des Lebendspenders. Einige Länder sehen allerdings vor, dass Sorgeberechtigte anstelle eines Minderjährigen entscheiden können, z.

Die Knochenmarkspende eines Minderjährigen ist inzwischen in 8a TPG geregelt; hierauf soll jedoch entsprechend den Ausführungen in der Einleitung nicht weiter eingegangen werden. Die Regelung im Transplantationsgesetz, die bei den nicht regenerierungsfähigen Organen also insbesondere Niere und Leber keine Entscheidung anstelle eines Minderjährigen oder 23 Esser, Rn vgl.

Mit der Lebendspende ist ein Eingriff in die körperliche Integrität eines Gesunden ohne Heilungsfunktion verbunden; vielmehr gefährdet der Eingriff die Gesundheit des Betroffenen. Es handelt sich daher um eine höchstpersönliche Entscheidung, die nur vom Betroffenen selbst getroffen werden sollte. Die Regelungen im Biomedizinübereinkommen und im Zusatzprotokoll Organtransplantation sind dagegen insofern problematisch, als sich weder die Einschränkung auf Knochenmarkspenden noch auf Minderjährige als Spender dem Text des Übereinkommens entnehmen lässt.

Allerdings sollen die Ausnahmen nur für regenerierbares Gewebe gelten. Besondere Zulässigkeitsvoraussetzungen bei nicht regenerierungsfähigen Organen Zu den nicht regenerierungsfähigen Organen i. Entsprechend der medizinischen des Vorgangs nach der Entnahme eines Teils der Leber s.

Wer Ehegatte ist, bestimmt sich nach ff. BGB; das Verlöbnis ist in ff. Der Begriff des Lebenspartners bezieht sich auf die eingetragene Lebenspartnerschaft gleichgeschlechtlicher Beziehungen nach dem Lebenspartnerschaftsgesetz.

Schwieriger ist dagegen die Bestimmung der besonderen persönlichen Verbundenheit, aufgrund derer ein Spender dem Empfänger offenkundig nahestehen muss. Ob diese Voraussetzung erfüllt ist, hat der transplantierende Arzt in jedem Einzelfall zu prüfen.

Der Gesetzgeber hatte dabei insbesondere die nichteheliche Lebensgemeinschaft im Blick. Daher wird überwiegend ein Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Spender und Empfänger gefordert Diese Sichtweise hat allerdings das Bundessozialgericht in einer Entscheidung von grundlegender Bedeutung als zu eng angesehen Es hat dabei darauf abgestellt, dass es auch bei den in 8 Abs.

Daher müsse es darauf ankommen, ob zwischen Spender und Empfänger eine Beziehung bestehe, die hinreichend intensiv und gefestigt ist, damit das Gesetzesziel erreicht werden kann.

Entscheidend sei vielmehr, dass die persönliche Beziehung zwischen Spender und Empfänger so stark ist, dass ihr Fortbestehen über die Operation hinaus erwartet werden könne; die Beziehung müsse grundsätzlich auf Dauer angelegt sein, jedoch spreche allein eine kurze Dauer der Beziehung vor der Transplantation nicht gegen das Vorliegen einer besonderen persönlichen Verbundenheit Jedoch haben die Parteien das Verfahren inzwischen durch Vergleich beendet; die Kriterien der besonderen persönlichen Verbundenheit wuden daher im konkreten Fall nicht geklärt.

Nicht erforderlich ist jedoch, dass Spender und Empfänger zusammenleben bzw. Transplantationsgesetzes liegt nicht vor, wenn die besondere persönliche Verbundenheit nicht zum Organempfänger selbst, sondern zu einer ihm wiederum nahestehenden Person besteht Strafrechtliche Konsequenzen 19 Abs. Mit dem Hinweis auf diesen Fall wird in der Literatur gefordert, das Transplantationsgesetz über seinen Wortlaut hinausgehend auszulegen: Die meisten europäischen Länder kennen keine Restriktionen beim Empfängerkreis.

Grad , die aber - nach Durchlaufen eines besonderen Verwaltungsverfahrens - Ausnahmen zulässt Nach dem Erläuternden Bericht soll allerdings die Lebendspende auch dann zulässig sein, wenn die Betroffenen zwar nicht eng verwandt sind, aber beim Organspender aufgrund seiner Spende ein langfristiger psychologischer Nutzen zu erwarten ist; diese soll jedoch nur aufgrund national-rechtlicher Ausgestaltung möglich sein An der grundsätzlichen Beschränkung des Empfängerkreises sollte festgehalten werden.

Dies hat auch die Parlamentarische Versammlung des Europarates im Hinblick auf die Gefahren des Organhandels gefordert So hat das Bundessozialgericht den Begriff des Nahestehens in besonderer persönlicher Verbundenheit in überzeugender, der Angelegenheit angemessener Weise zwar grundsätzlich restriktiv ausgelegt, dabei aber praktikable Rahmenbedingungen für die Gesetzesanwendung aufgestellt.

Eine Regelung wie die britische hat zwar den Vorzug, sehr viel flexibler zu sein als die deutsche. Kritisch ist die Regelung des Zusatzprotokolls Organtransplantation zu sehen, die eine Lebendspende auch unabhängig von einer besonderen Beziehung zwischen Spender und Empfänger zulässt, wenn die Spende einen psychologischen Nutzen für den Spender hat.

Es ist unklar, was ein solcher psychologischer Nutzen sein soll. Die besondere persönliche Beziehung muss für den Arzt, der am Entscheidungsprozess bis zur Transplantation beteiligt ist, im beruflichen Kontakt bei näherer Betrachtung zweifelsfrei sein Das Bundessozialgericht ist damit dem Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen entgegengetreten, das im Rechtszug vorgehend die Auffassung vertreten hatte, die besondere persönliche Beziehung müsse für jeden - ohne entsprechende Erkundigungen oder Ermittlungen - ersichtlich oder erkennbar sein Die Auslegung des Bundessozialgerichts ist überzeugend.

Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts hielt die Regelung zur Erreichung dieser Ziele für geeignet, erforderlich und insgesamt angemessen Es kann nicht bestritten werden, dass gerade bei Verwandtschaft oder enger emotionaler Bindung innere, subtil wirkende Zwänge bestehen können Die Überprüfung der Freiwilligkeit kann daher unter Umständen sogar schwieriger sein, als bei einer Spende an einen Unbekannten; keine Art und Dauer einer Beziehung kann den Spender davor schützen, seine Spendebereitschaft später zu bereuen, bzw.

Darüber dürfen nach Auffassung der 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts aber nicht die wesentlichen Gründe für die restriktive Regelung der Lebendspende im Transplantationsgesetz vergessen werden: Zwar würde das strafrechtliche Verbot möglicherweise ausreichen, um Organhandel zu verhindern. Bei zwei Paaren benötigt jeweils ein Partner ein Organ; der andere Partner möchte zwar spenden, scheidet aber aus medizinischer Sicht als Spender aus.

Eine Spende an den ein Organ benötigenden Partner des jeweils anderen Paares wäre dagegen aus medizinischer Sicht möglich. Aufgrund der Verteilung der Blutgruppen in der Bevölkerung ist die ideale Überkreuzsituation 48, allerdings selten Diskutiert wird dabei die Frage, ob die nach dem Transplantationsgesetz erforderliche besondere persönliche Verbundenheit hier dadurch entstehen kann, dass sich die beiden Paare auf der Suche nach einem geeigneten Spender kennengelernt haben.

Dies wird oft mit der Überlegung bejaht, die beiden Paare würden als Leidensgenossen eine Schicksalsgemeinschaft bilden. Dieser Sichtweise steht 8 Abs. Bei seiner Auslegung dieser Vorschrift hat auch das Bundessozialgericht festgestellt, dass aus der Schicksalsgemeinschaft oder dem Gleichklang der Lebensverhältnisse von Ehepaaren in der Überkreuzsituation allein gerade keine besondere persönliche Verbundenheit abgeleitet werden kann Soll die Überkreuzspende unabhängig vom Bestehen eines besonderen persönlichen Näheverhältnisses, wie es oben konkretisiert worden ist, zulässig sein, so wäre daher eine Änderung des Transplantationsgesetzes erforderlich Da die meisten anderen europäischen Länder keine Restriktionen beim Empfängerkreis kennen s.

Bei einer ausdrücklichen Zulassung der Überkreuzspende im Transplantationsgesetz müsste der Gesetzgeber auch folgende Aspekte berücksichtigen: Problematisch ist, ob die Spende überhaupt freiwillig sein kann, wenn sie unter der Bedingung gegeben wird, dass ein anderer ebenfalls spendet.

Eine gesetzliche Regelung der Überkreuzspende würde zwar bedeuten, dass eine solche Bedingung zulässig ist. Es ist aber fraglich, ob in einer solchen Konstellation die Freiwilligkeit im Übrigen losgelöst von der zweiten Spende, die dem Partner des Spenders versprochen wurde, geprüft werden kann. Weiter ist die Situation zu bedenken, dass der Spender des zweiten Paares seine Einwilligung in die Organentnahme widerruft, nachdem die erste Transplantation durchgeführt wurde, z. Zudem könnte ein Paar bei Komplikationen oder Misserfolg der Transplantation Schadensersatzansprüche gegen das andere Paar geltend machen.

Es müsste daher geprüft werden, ob die gesetzgeberische Verantwortung es geböte, auch diese Situationen zu regeln, wenn die Überkreuzspende in das Gesetz aufgenommen wird. Es dürfte jedoch ausgesprochen schwierig sein, entsprechende Regelungen praxisnah zu treffen.

Neue Verfahren zur Immunsuppression sind in Japan, wo es traditionell wenig postmortal gespendete Organe gibt, seit den neunziger Jahren etabliert; danach können die Transplantationen trotz Blutgruppenunverträglichkeit durchgeführt werden.

In Europa werden diese Verfahren seit dem Jahr praktiziert, in Deutschland wurden sie seit ebenfalls mehrfach angewendet. Ob die Transplantationen langfristig erfolgreich sind, bleibt abzuwarten. Für den überschaubaren Zeitraum von einigen Jahren kann inzwischen davon ausgegangen werden, dass die Ergebnisse mit denen der blutgruppenkompatiblen Lebendspende vergleichbar sind.

Jedoch wird aus unterschiedlichen Gründen der Verzicht auf eine Eingrenzung des Empfängerkreises, d. Auch die Ständige Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer hat sich in einem Positionspapier vom September dafür ausgesprochen. Von den Befürwortern der anonymen Lebendspende wird u. Auch bestünden bei der anonymen Lebendspende keinerlei Bindungen zwischen Spender und Empfänger, so dass die Freiwilligkeit der Spende eher gewährleistet sei Der wesentliche für die anonyme Lebendspende angeführte Aspekt ist jedoch der Mangel an postmortal gespendeten Organen.

Oktober lässt die anonyme Lebendspende zu. Die anonym gespendeten Organe sollen wie die postmortal gespendeten Organe über ein Zuteilungsverfahren verteilt werden. Das Gesetz ist am 1. Juli in Kraft getreten. Im Hinblick auf die dargestellten medizinischen Risiken ist die nur eingeschränkte Zulässigkeit der Lebendspende richtig. Diese Einschränkung hat mehrere Gründe: Die Regelung wird in der Literatur kritisiert: Da mit einer Lebendspende - jedenfalls im Bereich der Nierentransplantation - bessere Ergebnisse erzielt werden können als mit postmortal gespendeten Organen, sei es kaum vertretbar, einem Menschen eine für ihn schlechtere Behandlungsmethode aufzuzwingen, wenn er gleichzeitig die Möglichkeit habe, sich im Rahmen des sonst Zulässigen einer medizinisch erfolgversprechenderen Behandlung zu unterziehen.

Auch gehöre es zum Selbstbestimmungsrecht des Organempfängers, sich frei zwischen postmortaler Organspende und Lebendorganspende zu entscheiden So wird auch vorgeschlagen, jedem Patienten die Möglichkeit der Lebendspende aufzuzeigen.

Dabei wird vertreten, dass sich die Spendebereitschaft deutlich erhöhen könnte, wenn in ein solches Gespräch sofort die Angehörigen einbezogen würden. Problematisch sei auch der Fall, dass der Empfänger - z. Nicht einheitlich wird die Frage beantwortet, ob aufgrund der Subsidiaritätsregel auch derjenige, für den es einen Lebendspender gibt, auf die Warteliste für ein postmortal gespendetes Organ gesetzt - also bei Eurotransplant angemeldet - werden muss Die Ablehnung einer solchen Konsequenz des Subsidiaritätsprinzips wird insbesondere damit begründet, ein Patient dürfe nicht gezwungen werden, sich zur Transplantation postmortal gespendeter Organe anzumelden, wenn er dies ablehne; gänzlich ausgeschlossen sei es, einen Patienten nur pro forma auf die Warteliste setzen zu lassen.

In der Praxis dürfte das Subsidiaritätsprinzip derzeit nicht zu einer Einschränkung der Lebendspende führen. Da es zu wenig postmortal gespendete Organe gibt, kann davon ausgegangen werden, dass die Subsidiaritätsregel eine Lebendspende praktisch nicht verhindern wird.

Die Mehrheit der europäischen Länder kennt kein Subsidiaritätsprinzip Allerdings wird der Vorrang der postmortalen Organspende im Erläuternden Bericht zum Zusatzprotokoll Organtransplantation dadurch stark relativiert, dass die Lebendspende auch dann zulässig sein soll, wenn ein besseres Ergebnis zu erwarten ist als bei einem postmortal gespendeten Organ Die Einwände gegen die Subsidiaritätsregel sind nicht unerheblich.

Komplikationen oder Spätschäden treten zwar bei der Niere selten auf, können dann aber durchaus schwerwiegende Folgen haben; bei der Leber ist die Rate der Komplikationen wesentlich höher s.

Der zentrale ethische Konflikt des Arztes bei der Lebendspende besteht daher im Widerspruch zwischen dem Nichtschadensgebot gegenüber dem Spender und dem Hilfsgebot gegenüber dem Empfänger Die Entscheidung für eine Lebendspende wird in Abwägung zwischen dem Vorteil für den Empfänger und den bekannten Komplikationen beim Spender akzeptiert, wenn die freiwillige Entscheidung des Spenders gesichert ist und keine medizinischen Gegengründe bestehen.

Die gesetzlich verankerte Subsidiarität der Lebendspende ist daher Ausdruck des Schutzes, den der Staat potentiellen Lebendspendern gegenüber ausübt. Zudem darf die Möglichkeit der Lebendspende nicht dazu führen, dass das Bemühen um die Gewinnung postmortal gespendeter Organe vernachlässigt wird Diese Gefahr besteht aber, wenn die Öffentlichkeit den Eindruck gewinnt, ein auf eine Transplantation angewiesener Patient könne gut einen Lebendspender suchen.

Andererseits darf die Anmeldung bei Eurotransplant nicht zur reinen Formsache zwecks Durchsetzung des Subsidiaritätsprinzips werden Vor diesem Hintergrund ist auch der Vorschlag problematisch, sofort in das Gespräch über die Lebendspende die Angehörigen einzubeziehen. Sicherlich muss der Arzt den Patienten über die Möglichkeit der Lebendspende aufklären; oftmals haben sich die Patienten auch bereits selbst ausführlich informiert.

Ein Gespräch mit potentiellen Spendern sollte aber erst dann in Betracht kommen, wenn die Betroffenen von sich aus wieder das ärztliche Gespräch zu diesem Thema suchen. Diese Formulierung berücksichtigt insbesondere körperliche Gefährdungen als Folge der Entnahme. Der Begriff der gesundheitlichen Beeinträchtigung dürfte aber weiter zu verstehen sein.

Schuldgefühle beim Empfänger können sich sowohl durch gesundheitliche Beeinträchtigungen des Spenders als auch bei Verlust des empfangenen Organs ergeben Studien zur psychischen Verfassung von Lebendspendern kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen. So wird einerseits auf den Zuwachs an eigener Zufriedenheit über die altruistische Tat hingewiesen Andererseits stellte eine retrospektive Untersuchung von 32 Nierenlebendspendern in 9 Fällen leichte Probleme depressive Verstimmungen, Motivationsprobleme und in 6 Fällen schwere Probleme mit psychischen und psychosomatischen Symptomen fest Psychosoziale Probleme werden vor allem auch aus 64 Reiter-Theil 65 vgl.

Trotz auch positiver Erfahrungen darf die psychische Belastung bei einer Lebendspende nicht unterschätzt werden. Die möglichen psychischen Auswirkungen einer Transplantation - erst recht, wenn sie gescheitert ist -, auch auf die persönlichen Beziehungen zwischen Spender und Empfänger, müssen daher Gegenstand der ärztlichen Aufklärung sein. Dafür ist die Heranziehung eines einschlägig erfahrenen Psychologen notwendig. Sie sind bei den Landesärztekammern errichtet; in Sachsen-Anhalt ist die Kommission beim Landesverwaltungsamt angesiedelt.

In allen Ländern ist die Lebendspendekommission in der von 8 Abs. Das Verfahren ist in den Ländern sehr unterschiedlich geregelt: Alle Lebendspendekommissionen verhandeln mündlich und nichtöffentlich.

Die Unabhängigkeit aller Kommissionsmitglieder ist für die Qualität der Entscheidung von eminenter Bedeutung. Dadurch, dass die Anhörung von Spender und Empfänger in den Ländern so unterschiedlich geregelt ist, sind die Kommissionen weit davon entfernt, einen einheitlich hohen Standard im Verfahren anzuwenden.

Die Kommission soll die tatsächlichen Beweggründe des Spenders aufklären. Sie hat jedoch nicht die Aufgabe, die Freiwilligkeit der Spenderentscheidung positiv festzustellen Dieses Verfahrenserfordernis entbindet den Arzt nicht davon, sich selbst von der Freiwilligkeit des Spendeentschlusses zu überzeugen.

Die Stellungnahme der Kommission soll nach der Gesetzesbegründung nur eine zusätzliche verfahrensrechtliche Sicherheit bieten, ohne den Arzt zu binden 72 ; sie hat lediglich empfehlenden Charakter. Nach dem Gesetzeswortlaut hat die Kommission dagegen nicht die Einwilligungsfähigkeit des Spenders und das Verwandtschaftsverhältnis oder die sonstige persönliche Verbundenheit mit dem Empfänger zu überprüfen.

In der Praxis beschäftigen sich viele Kommissionen aber auch mit diesen Fragen Nach der gesetzlichen Regelung auch nicht zu prüfen hat die Kommission die Frage, ob die ärztliche Aufklärung korrekt durchgeführt worden ist. Weil die ärztliche Aufklärung aber durchaus Einfluss auf den Entschluss zur Spende haben kann, wird z. Viel spricht dafür, dass die Kommission berechtigt ist, die Einwilligungsfähigkeit, die Beziehung zwischen Spender und Empfänger und auch die ärztliche Aufklärung - diese jedenfalls im Hinblick auf offensichtliche Mängel - in ihre Prüfung einzubeziehen.

Die Frage, ob die Spende freiwillig gegeben wird, hängt zwangsläufig mit diesen Aspekten zusammen. Es handelt sich aber lediglich um eine inzidente Prüfung unter dem Aspekt der Freiwilligkeit.

Einen ausdrücklichen Auftrag zur eigenständigen Prüfung dieser Fragen hat die Kommission nicht Sieht eine Kommission begründete Anhaltspunkte für Unfreiwilligkeit oder Entgeltlichkeit der Lebendspende und lehnt daraufhin das Transplantationszentrum die Transplantation ab, so haben die Betroffenen die Möglichkeit, sich bei einem anderen Transplantationszentrum anzumelden und sich erneut einer Lebendspendekommission vorzustellen sog. Zwar wird ein solcher Tourismus dadurch erschwert, dass in allen Ländern der Antrag an die Kommission nur von den Transplantationszentren gestellt werden kann.

Die Betroffenen müssen sich also zunächst in einem neuen Transplantationszentrum vorstellen; zudem prüfen auch die Transplantationsärzte, ob sie eine Lebendspende im Hinblick auf Freiwilligkeit und Unentgeltlichkeit verantworten können.

Gleichwohl kann auch durch dieses Verfahren ein gewisser Tourismus nicht ausgeschlossen werden. Es stellt sich daher die Frage, ob es sinnvoll wäre, dass die Kommissionen untereinander Informationen über die bei ihnen abgelaufenen Verfahren austauschen könnten. Für einen länderübergreifenden Informationsaustausch gibt es derzeit keine gesetzliche Grundlage, die aus Datenschutzgründen jedoch erforderlich ist, wenn sich nicht alle Betroffenen mit der Weitergabe der Informationen einverstanden erklären; Bayern hat für seine Kommissionen eine solche Regelung geschaffen.

In anderen Ländern ist z. Für einen Informationsaustausch spricht, dass grundsätzlich die Gefahr besteht, dass die Betroffenen lernen, wie sie vor der Kommission auftreten müssen, um Erfolg zu haben. Ist der Kommission dagegen bekannt, dass die Betroffenen von einer anderen Kommission bereits abgelehnt worden sind, wird sie das Verhalten der Betroffenen sehr viel sensibler aufnehmen und überprüfen.

Das Fehlen von Verbindlichkeit der Kommissionsentscheidung ist geeignet, die Verantwortlichkeit des Arztes zu stärken. Andererseits beschäftigt sich die Kommission wesentlich intensiver mit der Beziehung zwischen Spender und Empfänger als der transplantierende Arzt. Wäre die Entscheidung der Kommission für den Arzt verbindlich, so würde dies jedoch eine Verlagerung der Verantwortung vom transplantierenden Arzt auf die Kommission bedeuten und u.

Die derzeitige Rechtslage sollte daher beibehalten werden. Wenn die Kommission ausdrücklich auch die Einwilligungsfähigkeit, das Verwandtschaftsverhältnis bzw. Dadurch würden die Aufgaben der Kommission allerdings erheblich ausgedehnt. Ein Teil der ärztlichen Verantwortung würde auf die Kommission verlagert. Dennoch spricht viel dafür, der Kommission ausdrücklich jedenfalls die Befugnis zu übertragen, auch die besondere persönliche Verbundenheit zu prüfen.

Für die Frage, ob die Einwilligung in die Organentnahme nicht freiwillig gegeben wurde oder das Organ Gegenstand verbotenen Organhandels ist, spielt die Art der Beziehung zwischen Spender und Empfänger eine erhebliche Rolle Es sollte bundeseinheitlich geregelt werden, dass Spender und Empfänger offenzulegen haben, ob und mit welchem Ergebnis bereits zuvor ein Antrag bei einer anderen Lebendspendekommission gestellt wurde.

Die Gefahr, dadurch würde die neuerlich befasste Kommission voreingenommen prüfen, erscheint gering. Kommissions-Hopping sollte demgegenüber so gut wie möglich verhindert werden Ausländische Spender und Empfänger ohne Wohnsitz in einem Mitgliedstaat des Eurotransplant-Verbundes Es kommt vor, dass ausländische Spender und Empfänger ohne Wohnsitz in einem Mitgliedstaat des Eurotransplant-Verbundes im Folgenden auch als Non-ET-Residents bezeichnet nur zum Zwecke der Organtransplantation in die Bundesrepublik Deutschland einreisen.

In diesen Fällen besteht eine Reihe von besonderen Problemen. Dies muss daher auch für die ausländischen Patienten gelten, die nur für die Transplantation einreisen Die Richtlinien der Bundesärztekammer für die Warteliste zur Lebertransplantation sehen dies für die Leberlebendspende ausdrücklich vor; in den Richtlinien für die Warteliste zur Nierentransplantation fehlt allerdings eine vergleichbare Regelung für die Nierenlebendspende.

Das kann auf der anderen Seite aber dazu führen, dass Non-ET-Residents tatsächlich ein - ursprünglich nicht gewolltes - postmortal gespendetes Organ vermittelt und transplantiert wird. Solche Fälle sind jüngst kritisiert worden, weil die auf ein Organ wartenden Bürger des Eurotransplant-Verbundes dadurch übergangen würden.

Grundsätzlich kann daher auch ein Patient, der eigentlich nur zur Lebendspende eingereist ist, ein postmortal gespendetes Organ über die Warteliste erhalten. Ob dem gesetzliche Grenzen gesetzt werden können, die der Kritik an der transplantationsmedizinischen Behandlung von Non-ET-Residents entgegenkommen, erscheint zweifelhaft. Es sei nur auf die Stellungnahme der Ständigen Kommission der Bundesärztekammer zu der Problematik hingewiesen.

Es ist jedoch zu befürchten, dass die Erklärung gleichwohl abgegeben wird, um die Transplantation zu ermöglichen, ohne dass eine Nachbetreuung später tatsächlich durchgeführt werden kann. Die Nachbetreuung ist ein Bestandteil der Lebendspende, auf den unter keinen Umständen verzichtet werden kann. In erster Linie gebietet dies die Achtung vor dem Menschen und seiner Gesundheit. Die Transplantationszentren sind daher gehalten, bei ausländischen Spendern ohne Wohnsitz im Eurotransplantbereich sehr gründlich zu prüfen, ob und wie eine Nachbetreuung tatsächlich stattfinden kann bzw.

Daher wird die Kommission verpflichtet sein, geeignete Dolmetscher heranzuziehen. In der Regel sollten dies beeidigte Dolmetscher sein, weil die Beeidigung ein gewisses Qualifikationsniveau sicherstellt. Die Hinzuziehung eines Dolmetschers führt allerdings dazu, dass zwischen den Betroffenen und der Kommission kein direkter Austausch stattfinden kann, was die Beurteilung erheblich erschweren dürfte. Umso wichtiger ist es, keine Personen als Dolmetscher einzusetzen, die aus dem näheren persönlichen Umfeld von Spender und Empfänger stammen.

Zum anderen dürfte die Beurteilung für die Kommission schwierig sein, wenn sie mit einer Auffassung von Freiwilligkeit konfrontiert wird, die sich erheblich von derjenigen des westlichen Kulturkreises unterscheidet. So kann der Druck auf den Spender aufgrund eines anderen Familienverständnisses z.

November Warum Organspende? Die Bereitschaft zur Organspende wird in Deutschland nicht registriert. Diese Frage stellen sich viele Eltern, nicht nur zur Hauptreisezeit. Ich bin Organspender, und Sie? Die Organspende, eine Frage des Lebens. Voraussetzungen einer rechtlichen Themen: Das Ende der nichtehelichen Lebensgemeinschaft Pressemappe Pressekonferenz zur Organspende 5. Franz Immer Tanja C. Ansgar Sander Expertentipp 6. Die in 5 Abs.

Sitzung des Bundesrates am Schroeder JR , A. Der Erbvertrag ist in den ff BGB geregelt. Senat des Bundesverwaltungsgerichts am Die antike Medizin 2.

Schluss und Es existieren zahlreiche Legenden und Mythen um die Mistel. Nur ein Wesen, welches kein richtiges Erdenwesen war, wurde hierbei vergessen: Der Feind der Asen, Loki bemerkte dieses Versehen. Vor Schande soll der Baum eingetrocknet sein, um sich in eine Pflanze zu verwandeln, die allen Gutes bringt, die unter ihr hindurchgehen.

In Deutschland gibt es zahlreiche Fertigarzneien mit Mistel. Ferdinand Freiligrath Man kennt drei Unterarten von Misteln: Ein Jahr verharrt der Mistelkeimling so …. Heilwirkung und Medizinische Anwendung: Die Namensherkunft ist ungewiss. Nachgewiesenermassen nutzte man die Mistel schon heilkundlich im 5. Plinius beschreibt im 1. Somit galt und gilt? Um zirka vor Ch. Nacht des wachsendes Mondes mit einer goldenen Sichel abschneideten. Das Ergebnis ist, dass moderne Arzneimittel immer komplexer werden, sowohl in ihrer Zusammensetzung, als auch in ihrer Wirkung.

Iwan Pawlovitsch Neumiwakin , Mensch des Jahres Arteriosklerose gilt in der Medizin offiziell als nicht umkehrbar. Woran dachte er also? Kusmin und der amerikanische Arzt und Wissenschaftler W. Zwischen den Einnahmen muss mindestens ein Stunde Abstand gewahrt werden. Und insbesondere bei Hypodynamik, mehrfach verarbeiteten oder abgekochten Speisen, abgekochtem Wasser. Und was braucht ein Arzt am meisten? Aber die vorherrschende Expertenmeinung ist, dass dies keinen Wert hat.

Die hyperbarische Sauerstofftherapie, bei welcher Sauerstoff unter Druck ins Blut gepumpt wird, kann bei Kohlenmonoxid-, Zyanid- und Rauchvergiftung lebensrettend sein. Bei innerer Anwendung lindert Wasserstoffperoxid sehr schnell allergische Reaktionen, heilt grippale Infekte und andere Virusinfektionen. Offiziell wurde der Sauerstoffgehalt im arteriellen Blut vor und nach der Infusionstherapie gemessen.

Vorsichtig den Schleim ausschnauben, der freigesetzt wird. Das hilft bei der Parkinson-Krankheit und Multipler Sklerose. Durch die Reinigung des Gastrointestinaltraktes wird ein schnelleres Ergebnis und ein deutlicherer Effekt erzielt werden. Der effektivste Weg, um das Auftreten von Blutungen aus der Nase zu stoppen: Es hat sich als sehr schwierig herausgestellt, H2O2 ohne Phosphor-Stabilisatoren zu bekommen. Hierbei ist nicht klar, welcher Stabilisator benutzt wird. So erscheint es besser, H2O2 mit Phoshor-Stabilisator zu kaufen, als mit einem Stabilisator, den man nicht kennt.

Es sei jedoch noch nicht sicher, ob sie vergewaltigt worden sei. Der Polizei zufolge wird sie derzeit in einem Krankenhaus untersucht. Oktober bedrohte ein Mann eine Frau mit einem Messer und forderte sexuelle Handlungen. Jetzt muss schnell gehandelt werden: Kopflaus Hausmittel sind hier vor allen chemischen Keulen vorzuziehen. Als allererstes Kopflaus Hausmittel ist der Nissenkamm zu nennen. Ihn kann man in der Apotheke kaufen. Danach wird der Kopf gut mit Shampoo ausgewaschen.

Diese Prozedur alle 2 Tage wiederholen. Ebenfalls sollten Kopfkissen und Lieblingsspielzeuge jetzt bei mindestens 60 Grad gewaschen werden. Borrelia recurrentis ; Scrub Typhus Erreger: Denn es gibt bereits heute geeignete Materialien z. Dadurch wird sichergestellt, dass auch aus anderen Quellen Produktionsmaschinen, Transport-Umverpackungen etc.

In den Test waren Markenprodukte ebenso wie Handelsmarken integriert, konventionelle ebenso wie Bio-Produkte. Ein altes Hausmittel wird aus Essig und Zitronensaft hergestellt und wirkt sehr gut gegen Flohbefall. Es wird als feines Pulver im Handel angeboten.

Nach 2 Tagen mit einem Staubsauger das feine Pulver entfernen. Nach 20 Minuten auswaschen. Es gibt fast 2. Jeder Hundehalter braucht einen Flohkamm. Schon in der Bronzezeit um ca. Gezielt inhaliert wurde er bei Magenbeschwerden, Herzbeklemmung, Luftmangel und Seitenstichen. Dioskurides und Galen 1. Die Catarrh-Fieber werden am besten damit curiret. Denn destilliere es so lange, bis ein Oel am Boden gefunden wird.

Auch drei Monate Psychotherapie brachte nichts. Beim Kaiserschnitt waren Reste einer Mullkompresse vergessen worden. Schlampereien kommen bei den OP-Teams schon manchmal vor.

Was passiert noch immer wieder? Wie oft passiert was? Hierzu gibt es wenige Erkenntnisse. Der TK-Aufruf an die Mediziner lautet: US-Aussenministerin Madeleine Albright erfuhr, dass sie das Kind jüdischer Eltern war, die während des zweiten Weltkriegs zum katholischen Glauben übergetreten waren.

Ihre tschechischen jüdischen Grosseltern starben damals in Vernichtungslagern. Madeleine Albright wuchs auf, ohne etwas von ihrer jüdischen Herkunft zu ahnen. Madeleine Albright wusste sowohl als Kind nicht, dass ihre Eltern Juden waren, sie interessierte sich auch nicht für die Lebensgeschichte ihrer Grosseltern und doch beschäftigte sie sich als Historikerin mit eben dem Teil der Welt, wo das Geheimnis ihrer Familie verborgen lag.

Von den Eltern erfuhr sie nur, dass ihre Grosseltern während des Krieges gestorben waren. Madeleine Albright lebte mit einem grossen Widerspruch, zu dem die in der Familie geltende Regel gehörte, keine Fragen zu stellen, ganz in der Gegenwart zu leben und den liebevollen Eltern Glauben zu schenken.

Gleichzeitig aber empfand sie einen unwiderstehlichen Drang, sich mit der Vergangenheit zu beschäftigen, mit der Geschichte, mit Mitteleuropa. Diese einzigartige Kombination von Familienverboten und beruflicher Ausrichtung machte aus Madeleine Albright eine Historikerin mit Scheuklappen, was ihre eigene Familiengeschichte betraf.

Und da sie zum Zeitpunkt, als ihr Familiengeheimnis schliesslich offengelegt wurde als Politikerin im Rampenlicht stand, wurde es von der amerikanischen Öffentlichkeit, welche nach Geheimnissen von bekannten Leuten gierig sucht, schnell aufgegriffen.

Die Vorsitzende des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger, Mag. Ulrike Rabmer-Koller kündigte in einem Interview an, dass sie das Honorarsystem der Ärzte reformieren wolle. Sie möchte stärker auf Pauschalen setzen. Insbesondere will sie Infrastrukturpauschalen, Fallpauschalen und eine Leistungskomponente einführen.

Als Beispiel nannte sie Diabetes. Wenn ein Arzt es schafft, bei 20 Prozent seiner Diabetespatienten den Zuckerwert zu reduzieren, so soll er dafür einen Bonus erhalten. Es geht um ein leistungsgerechtes Honorarsystem. Hoffentlich gilt das nicht für korrekt eingestellte Diabetiker! Tatsächlich schuldet der Arzt eine lege artis Behandlung und keinen Behandlungserfolg; Im konkreten Fall des Diabetikers: Will man wirklich den Ärzten die Verantwortung für allfällige Diätfehler der Patienten aufbürden?

Dann wäre der Zahnarzt dafür verantwortlich, wieviel kariogene Substanzen der Patient zu sich nimmt da sind wir wieder bei der Sachertorte und wie genau er es mit der häuslichen Mundhygiene hält. Aber abseits derart bizarrer Vorstellungen: All das wurde ausgedacht von planwirtschaftlich denkenden Bürokraten, fern jeder medizinischen Realität.

Einsparungsmöglichkeiten hätte der Hauptverband tatsächlich im eigenen Bereich. Die österreichischen Sozialversicherungsträger haben satte ,8 Millionen für Pensionsleistungen an Mitarbeiter ausgegeben dieser Pensionisten kassierten mehr als Euro, davon mehr als Euro.

Zuletzt eine erfreuliche Nachricht: Der zahnärztliche Honorarerhöhungsfaktor für beträgt 1,31 Prozent und ist somit höher als die durchschnittliche Inflationsrate von 0,85 Prozent. König, Herstellung, Druck und Vertrieb: Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen die persönliche Meinung des Autors dar.

Der Nachdruck, auch auszugsweise, von Beiträgen jedweder Art ist nur mit ausdrücklicher Bewilligung des Herausgebers gestattet. Sämtliche Angaben in dieser Zeitschrift erfolgen trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Autoren oder der Herausgeber ist ausgeschlossen. Mai Graz Seminar 2: September Graz Seminar 3: November Graz Seminare 1, 2, 3: April Wien Oktober Kitzbühel ra isseminar: Februar Frohnleiten November Wien Diplomprüfung: Juni Wien November Wien Spezialseminare: Noch dürfen wir es in Österreich feiern, ohne dass es als politisch unkorrekt, rechtsextrem, rassistisch, minderheitenfeindlich oder gar diskriminierend gilt.

Und das, obwohl ja der heilige Nikolaus aus ähnlich motivierten Gründen schon längst aus vielen Kindergärten verbannt werden musste. Einer jüngsten Rettungsaktion quasi in letzter Minute ist es übrigens zu verdanken, dass in den Klassenzimmern unserer Schulen über- Weihnachten ist aber bekanntlich auch ein Fest des Schenkens. Wie vielfältig dies sein kann, das mögen uns nun ein paar Beispiele vor Augen führen.

Gleichsam als vorgezogenes Weihnachtsgeschenk präsentierte sie den Delegierten aber auch gleich ihren verblüffend einfachen Lösungsvorschlag für dieses ja auch hierzulande nicht ganz unbekannte Problem: Merkel im Originalwortlaut, zu hören und zu sehen im Internet auf YouTube: Dann muss man eben mal ein paar Liederzettel kopieren Na also, so einfach ist das.

Dennoch wäre es mit Sicherheit empfehlenswert, die Lieder sorgfältig auszuwählen, wenn Sie mich fragen. O Tannenbaum und Stille Nacht wären sicher bedenkenlos geeignet. Bei Ihr Kinderlein kommet wäre aber schon wieder zur Vorsicht geraten, denn o kommet doch all, gerade aus dem Mund der deutschen Bundeskanzlerin, könnte ja doch wieder missverständlich ausgelegt werden und abermals zu einem neuen Ansturm an Migranten führen, der bei weitem mehr als nur drei Weise aus dem Morgenland nach Europa locken könnte.

Auf einer allzu eiligen Rückfahrt unseres Regierungschefs, wohl unter dem Motto New Ziel, von einer Landeshauptleutekonferenz in Graz, wurde sein Dienstwagen laut Presseberichten auf der Südautobahn im Wechselabschnitt in das bei strömendem Regen. Kanzler Kern versprach daraufhin Selbstanzeige erstatten und er sich dann die Strafe mit ihm teilen werde. Da Österreich einen befristeten Führerscheinentzug zur Folge hat, werden beide Herren demnächst wohl mit jeweils einem halben Lenkerausweis unterwegs sein.

Wenn also dann beim nächsten Planquadrat im Heurigenviertel ein Lenker den kontrollierenden Beamten zwar einen ganzen Zulassungsschein, ein ganzes Pannendreieck und einen ganzen Verbandskasten, aber nur die eine Hälfte seines Führerscheines auszuhändigen vermag, dann ist das entweder der Herr Bundeskanzler Auch im vergangenen, vielleicht etwas prolongierten Präsidentschaftswahlkampf wurde von den Kandidaten so manches vorzeitige Weihnachtsgeschenk verteilt.

Neben der völlig unerwarteten und förmlich rührenden, neu entdeckten Heimatliebe Alexander van der Bellens, nachdem die Grünen Jahre zuvor ja noch ein Gackerl auf s Flaggerl propagierten, verkündete Norbert Jasomirgott Hofer, dass er im Falle seiner Wahl zum Bundespräsidenten in seine Loge am Wiener Opernball nicht nur Staatschefs, sondern auch, ich zitiere, ganz normale Menschen, die täglich ihren Beitrag für unser Land leisten einladen wolle, wie etwa eine Zahnarztassistentin.

Da böte sich natürlich spontan Nationalratspräsidentin Doris Bures als sein Logengast an, die ja ursprünglich diesen Beruf erlernt hat und sich sicher sehr über seine Einladung freuen würde. Wozu also in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah liegt. Laut einem Bericht der Tageszeitung Kurier prangern die Kontrollore in einem Rohbericht ebendort ein veritables Führungschaos an. So werde alljährlich eine Milliarde Euro für den Einkauf ausgegeben, dies aber, ich zitiere, zentral, dezentral, uneinheitlich und zum Teil ohne Vorgaben.

Dazu kämen noch überzogene Gagen der Vorstandsmitglieder, deren Gehälter deutlich über den Managergehältern anderer staatsnaher Betriebe lägen.

Weiters werden extrem hohe, externe Beratungskosten beanstandet, sage und schreibe 48 Millionen Euro sollen das in den Jahren bis gewesen sein, und davon wiederum sollen 6 Millionen sogar weder einem Projekt noch einem Auftrag zugeordnet werden können. Ehrensache im staatlichen Vergabewesen. Oder, um den überschaubar erfolgsverwöhnten Ex-Banker Helmut Elsner zu zitieren: Egal, uns Zahnärztinnen und Zahnärzten kann so etwas jedenfalls nicht passieren, denn wir haben ja im Gegensatz zum Wiener Krankenanstaltenverbund schon eine Registrierkasse und eine akkurate Buchhaltung.

Einzig und allein wir schenken werden. Wir schenken direkt etwa Personen im Land einen soliden, krisensicheren und wertgeschätzten Arbeitsplatz, indirekt sind es noch viele tausende mehr. Ach ja, und wir sind es auch, die als eine Gruppe aus dem Bereich der Leistungsträger dieses Landes mit unserem Steueraufkommen dem Staate Österreich eine sozial friedliche und gesicherte Existenz schenken.

Es sind also in Wahrheit wir diejenigen, die Rang und Kompetenz dafür besitzen, die Richtung im Gesundheitswesen vorzugeben, und nicht jene, die sich viel zu oft dazu berufen fühlen, die Ärzteschaft bevormunden zu müssen und zu dürfen.

Ganz im diesem Sinne: Im Zuge dort nämlich kürzlich trotz der im Haus sehr wohl vorhandenen Notstromaggregate angeblich wegen eines defekten Schalters!

Ob die Anästhesisten notgedrungen auch wieder auf die gute alte Holznarkose zurückzugreifen hatten, geht aus den Medienberichten aber nicht hervor. Vielleicht sollten also von Behördenseite die Krankenhäuser mindestens genau so streng und konsequent auf die Funktion und Betriebssicherheit der technischen Anlagen geprüft werden, wie die Zahnarztpraxen auf das Einhalten der vorgeschriebenen Röntgenkonstanzprüfung, denn im Gegensatz dazu geht es ja im OP um Menschenleben und nicht nur um gezielte Überbürokratisierung.

Hut ab und Respekt jedenfalls vor den St. Pöltner Kollegen und deren Mitarbeitern im OP-Bereich, die diese wahrhaft haarsträubende Situation zu bewältigen vermochten. Am unteren Ende dieser Ansehenspyra- die uns das Leben so schwer wie möglich machen wollen und Ein Kommentar erübrigt sich. Mit diesem Wissenscha spreis sollen Arbeiten und Projekte ausgezeichnet werden, die von herausragender Bedeutung für die prak sche Berufsausübung auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde sind.

Die in Punkt 1. Preise werden für Arbeiten, Förderungen für Projekte ausbezahlt. Als Preis ausbezahlte Geldmi el stehen dem Preisträger zur freien Verfügung. Als Förderung ausbezahlte Geldmi el sind für das ausgezeichnete Projekt zweckgewidmet. Der Nachweis für die zweckentsprechende Nutzung ist zum Dezember des Folgejahres schri lich an die in Punkt 4.

k8hamm bad orb therme öffnungszeiten

Berlin bdsm waldhaus augustusburg


Die Stimulation der zentralen Chemosensitivität steht damit im Zusammenhang mit dem Anstieg der serotonergen Aktivität. Die serotonerge Mitwirkung in der zentralen Chemosensitivität geht mit einem Anstieg der Feuerungsmuster der expiratorischen Neuronen einher, und resultiert in einen Anstieg der Atemfrequenz. An der Studie nahmen 9 männliche ausdauertrainierte Probanden Pb teil. Hierbei atmeten die Pb zunächst in einer 5minütigen Ruhephase Umgebungsluft ein.

Die ausgeatmete Luft wurde im Beatmungsbeutel aufgefangen. Die Erholungsphase über 11 min erfolgte unter Normoxie. VO 2max stieg bei 6 der 9 Pb während des Trainings an Mittelwertvergleich n.

Dies führte jedoch bei dem Untersuchungskollektiv nicht zu einer signifikanten Beeinflussung des durch die vierminütige Rückatmung ausgelösten Anstiegs von PRL im Plasma.

In diesem Zusammenhang beobachteten Roy und Wade bereits , dass die Laufaktivität östrogen-stimuliert ist. Ziel dieser Studie war es deshalb, die zentralen Effekte von Anti- Hormonen im Laufmodell zu überprüfen. Als Kontrollen dienten intakte und ovariektomierte ovex Tiere ohne Behandlung. Zur Auswertung wurde die Laufaktivität täglich computergesteuert pro Tier aufgezeichnet. Bei 11 Probanden Für Gruppenvergleiche kamen nichtparametrische U- Tests zum Einsatz. Die Ergebnisse deuten auf eine parallel zum individuell erhöhten kardialen Risiko reduzierte Leistungsfähigkeit bei eingeschränkter autonomer Funktion In den intakten Tieren zeigte sich erstmalig, dass Anti- Gestagene die Laufleistung zu blockieren vermögen.

Ebenso beeinflussen Anti- Östrogene die Laufleistung in ovex-tieren: Tamoxifen allein zeigt partiellen Agonismus bei alleiniger Gabe, in der Kombination mit Östradiol Antiöstrogenität. Somit kann dieses Laufmodell zumindest zur Prüfung der zentralen Wirkung von Anti- Östrogenen eingesetzt werden. Ziel der vorliegenden Studie war es, mittels einer auf der Wavelet Transformation basierenden Spektralanalyse von Laser Doppler Signalen, die spezifischen Effekte körperlicher Aktivität auf die Mikrozirkulation zu erfassen.

Die LDS Signale wurden unter Verwendung der Wavelet Transformation in fünf definierten Frequenzintervallen, die lokale und zentral-nervöse Regulationsmechanismen sowie die Herz- und Lungenfunktion reflektieren, analysiert. Im Frequenzintervall von 0,Hz. Herzaktion wurde eine signifikante Abnahme der relativen Amplitude registriert Messtiefe 2.

Der messtiefenabhängige Vergleich der vor und nach standardisierter Ausdauerbelastung aufgezeichneten LDS Signale zeigt eine signifikant höhere Amplitude des Gesamtspektrums in den tieferen Gewebeschichten. Es wurde gezeigt, dass die LDS in Verbindung mit der Wavelet Transformation ein adäquates Instrument zur Evaluation spezifischer Effekte körperlicher Aktivität auf den mikrovaskulären Blutfluss darstellt.

Weiterführende Studien sollten die Einflüsse individueller kardio-pulmonaler Leistungsfähigkeit und unterschiedlicher Testintensitäten auf die Durchblutungsregulation untersuchen. Limbach und Kollegen, Heidelberg Beim herzgesunden Athleten wird eine Minderung der links ventrikulären Funktion durch Ausdauerbelastung widersprüchlich diskutiert.

Fragestellung war, inwieweit eine langdauernde, erschöpfende Belastung in extremer Hitze einen negativen Effekt auf das Herz trainierter Extrem-Ausdauerathleten ausübt. Verglichen zu KM0 Das im Vergleich zum Vorbelastungswert deutlich erhöhte nt-probnp während und nach dem km Lauf in extremer Hitze scheint jedoch eine belastungsinduzierte vorübergehende, reversible Minderung der links ventrikulären Funktion anzuzeigen.

Eine dauerhafte Druck- bzw. Volumenbelastung des Herzens kann eine verstärkte Ausschüttung natriuretischer Peptide durch die Kardiomyozyten zur Volumenregulation induzieren.

Strukturelle Akutschäden führen zu einem Anstieg klassischer Enzymmarker. Sofern beim Gerätetauchen erhöhte transmurale Druckdifferenzen auftreten, könnte es zu einem Anstieg dieser kardialen Belastungsmarker kommen.

Blutproben wurden 30 min vor, sowie 30 min, 36 h und 72 h nach dem TG entnommen. Weitere kardiale Belastungsmarker [proanp ], [ctni] waren unauffällig. Neben dem ventrikulären Wandstress müssen die relativ kurze Dauer des TG 41 min , die physiologische Hypertrophie des Herzens aufgrund der jahrelangen Tauchertätigkeit und eine eventuell verstärkte renale Ausscheidung infolge induzierter Diurese beachtet werden.

Aufgrund unzureichender Nachweismöglichkeiten im Urin Stand: Lassen sich sportliche Aktivitäten in Freizeitbädern durch automatisierte externe Defibrillatoren verbessern? Halbautomatische externe Defibrillatoren AED können Leben retten, wenn sie von trainierten Laienhelfern angewendet werden.

Ob AEDs in Freizeitbädern sinnvoll sind und sportliche Aktivitäten SpA dadurch gesteigert werden können, ist bisher nicht untersucht worden. Während der 3-jährigen prospektiven Studie wurden 2.

Fragebögen lagen von B Männer, Frauen mittl. Kein B verstarb, AEDs wurden 2 mal bei synkopalen, nicht rhythmogenen Ereignissen angewendet, eine Schockabgabe erfolgte nicht. Sie führen nicht nur zu einer Verbesserung des Sicherheitsgefühls der B, sondern auch zu einer Steigerung sportlicher Aktivitäten. Sind halbautomatische Defibrillatoren in Schwimmbädern sinnvoll? Die Herzfrequenzvariabilität wird durch das vegetative Nervensystem beeinflusst.

Ein operativer Eingriff am Herzen zur Korrektur angeborener Herzfehler bei Kindern zerstört vegetativ-nervöse Strukturen. In der vorliegenden Studie wird untersucht, ob unabhängig von exogenen Einflüssen Veränderungen der Parameter der HRV bei Kindern und Jugendlichen mit operativ korrigierten Herzfehlern nachweisbar sind.

Untersucht wurden 2 Patientengruppen: Als Kontrollgruppe dienten 10 alters- und geschlechtsentsprechende Herzgesunde. Die vorliegenden Ergebnisse lassen nach operativer Korrektur angeborener Herzfehler eine deutliche Reduktion parasympathischer Anteile erkennen 1 , die ein Ausdruck verminderter vegetativer Regulationsfähigkeit sein kann.

Die gleichzeitige Verminderung der TP weist auf eine verminderte Variabilität der RR-Intervalle hin und unterstützt die in vorausgegangen Untersuchungen gefundenen Hinweise einer verminderten vegetativen Einflussnahme nach Herzoperationen. Zukünftige Studien sollten die im Schlaf geringe sympathische Aktivität und weitere Herzfehler evaluieren.

Ala durch Thr ersetzt wird. In dieser Studie wurde untersucht, ob ein Zusammenhang zwischen diesen Polymorphismen und der Ausdauerleistungsfähigkeit besteht. Die Probanden stammen aus Deutschland, Finnland und Nordamerika.

Die Genotypen- und Allelfrequenzen wurden für jeden Polymorphismus für das Kollektiv bestimmt und getrennt analysiert. Zusätzlich wurden auch die Frequenzen der Genotypenkombinationen beider Loci bestimmt. Dabei wurden die verschiedenen Gruppierungen miteinander verglichen. Für GA konnten keine signifikanten Unterschiede festgestellt werden. Es ist jedoch unklar, ob diese Anstiege beim Sportler als Ausdruck einer belastungsinduzierten Schädigung des Herzens oder als physiologische Reaktion zu werten sind.

Zusätzlich sollten etwaige belastungsinduzierte Schäden mittels Echokardiographie inkl. Gewebedoppler und kardialer MRT verifiziert werden. Vor und nach Belastung erfolgten venöse Blutentnahmen und eine Echokardiographie, nach 3h zusätzlich eine kontrastmittelverstärkte MRT.

Oberhalb des Normbereichs angestiegende TnI- bzw. TnT-Werte fanden sich lediglich in 5 bzw. Ein Zusammenhang zwischen dem Troponin-Verhalten der Pilotstudie und der jetzigen Untersuchung bestand nicht. Bei keinem der Probanden konnten pathologische kardiale Befunde in der Echokardiographie oder der MRT nachgewiesen werden.

Aufgrund der fehlenden Reproduzierbarkeit der belastungsinduzierten Troponin- Anstiege stellen diese wahrscheinlich nur Epiphänomene dar, die lediglich unter bestimmten Bedingungen auftreten und ohne krankhafte Bedeutung zu sein scheinen. Dem erstmals beschriebenen reproduzierbaren NT-proBNP-Anstieg kommt möglicherweise eine zytoprotektive und wachstumsregulierende Bedeutung zu. Here, we investigated and compared the influence of EPO on cell number, proliferation, apoptosis, migration and differentation of immature endothelial cells from mouse embryoid bodies EB and adult human peripheral blood.

EB were treated with EPO 0. Primary human endothelial progenitor cells EPC from young healthy adults were treated 5 days after plating with EPO for 48 h. Immunohistochemistry was performed with anti-pecam CD31 , anti-ki67, anti-cd34, anti-cd, anti- EphB4 and anti-ephrinb2 antibodies. In both, mouse EB and human EPC, EPO-treatment resulted in increased number of endothelial cells, increased proliferation, decreased apoptosis and enhanced migration.

In embryonic and adult human endothelial precursors, EPO shifted the phenotypic differentiation towards an increased ratio of EphB4 positive cells, i. These results are consistent with an important role of EPO for the number, proliferation, apoptosis, function and phenotypical development of immature endothelial cells which persists from early development through adulthood.

Prognostizerbarkeit der Marathon Endzeit aus einem Laktat-Feldtest? Aus den Daten zeigt sich, dass aus den Ergebnissen einer leistungsdiagnostischen Untersuchungen vor einem Marathonlauf sowie Angaben zur Trainingsanamnese eine gute Einschätzung der Marathonendzeit möglich ist und daraus hilfreiche Informationen für die Renngestaltung abgeleitet werden können. In der Repolarisation zeigen sich allerdings deutliche Unterschiede zwischen Athleten und Untrainierten.

Weiterhin ist auch das T-peak-to-end-Intervall, welches die transmurale Dispersion abschätzt, bei den Athleten verlängert. In der vorliegenden Untersuchung zeigt sich, dass bei ausdauertrainierten Sportlern, die im Gegensatz zum Untrainierten unter einer veränderten vegetativen Regulation stehen, ein verändertes myokardiales Repolarisationsverhalten zu finden ist, welches allerdings nicht durch die bestehende Myokardhypertrophie verursacht ist.

Die Stufentests beginnen mit einer 5min Ruhephase. Dann folgt eine 2min Phase bei 10 Watt und eine 10min Watt Phase. Jede weitere Minute wird die Belastung um 16,7 W bis zur subjektiven Erschöpfung gesteigert. Blut zur Bestimmung der [Lak] wurde aus dem hyperämisierten gewonnen. Die Erklärung, dass die Atmung durch die metabolische Azidose stimuliert wird, muss in Frage gestellt. Vielmehr scheint die VE von der Beanspruchung bei der Belastung abzuhängen. In einem Fragebogen wurden durch das Reiten ausgelöste Symptome einer Atemwegsobstruktion von allen Teilnehmern verneint.

Vor der Reitbelastung lagen die Werte der Spirometrie in den entsprechenden altersabhängigen Normbereichen. Nach der Belastung zeigten 14 Probanden eine belastungsinduzierte Bronchokonstriktion. Von den Anamnesedaten des Fragebogens hatte allein die Frage nach nasalen Allergien einen positiven prädiktiven Wert.

Unsere Untersuchung zeigt einen hohen Anteil belastungsinduzierter Bronchokonstrikionen beim Freizeitreiten. Anamnestische Daten oder Fragen nach klinischen Befunden sind mit Ausnahme des hohen prädiktiven Wertes von nasalen Allergien nicht geeignet, Patienten mit einem hohen Risiko für eine belastungsinduzierte Bronchokonstriktion beim Reiten zu identifizieren. Wegen der steigenden Prävalenz von Asthma bronchiale insbesondere bei Kindern und Jugendlichen ist von einem hohen Anteil nicht diagnostizierter Patienten mit BIB besonders bei Kindern und Jugendlichen im Freizeitreitsport auszugehen.

Ein allergischer Heuschnupfen bei Freizeitreitern sollte eine spirometrische Untersuchung auch nach Belastung nach sich ziehen. Aufgrund unserer Daten ist nicht wahrscheinlich, dass diese Patienten den Reitsport aufgrund subjektiver Symptome nach Reitstunden meiden oder aufgeben.

Trotz der wissenschaftlichen Evidenzen fehlen jedoch Daten aus der Grundlagenforschung welche die bisher hypothetischen Mechanismen validieren oder neue Wirkungswege aufdecken. Deshalb war das Ziel dieser Untersuchung im Tiermodell zu überprüfen, inwiefern körperliche Aktivität die Genexpression in der Dickdarmschleimhaut beeinflussen kann.

In einem stressfreien Tiermodell absolvierten 20 männliche Ratten ein freiwilliges körperliches Laufradtraining über 12 Wochen. Bei zunehmender Überalterung der Gesellschaft stellt sich die Frage, in wieweit eine Veränderung des Lebensstils mit Gewichtsreduktion und vermehrter körperlicher Aktivität auch bei älteren Frauen effektiv sein kann.

Die Daten von Frauen über 50 Jahren wurden ausgewertet. Bis zu 6 Monaten waren regelmässige Kontakte zum Studienarzt und Ernährungspädagogin vereinbart, danach waren die Probanden bis zur Abschlussuntersuchung nach einem Jahr auf sich alleine gestellt. Erfasst wurden Gesamtgewicht, Lipidstatus, Blutdruck und Rauchverhalten.

Für die Analyse wurde unterschieden, ob die Teilnehmerinnen ein metabolisches Syndrom aufwiesen oder nicht. Die Gewichtsreduktion war in beiden Gruppen nahezu identisch 10,3 vs 9,8, n. Die Daten belegen, dass insbesondere auch bei älteren Frauen eine Lebensstilintervention sinnvoll ist. Die Auswertung der Genexpressionsdaten der aufgezeigten Zielgene ergab keine signifikanten Unterschiede zwischen der Trainings- und der Kontrollgruppe.

Vorliegende Untersuchung zeigt, dass nach langfristiger körperlicher Belastung im vorliegenden Tiermodell keine eindeutige Regulation der Genexpression im Darm zu detektieren ist. Dies kann in der Literatur spekulierte Veränderungen nicht bestätigen. Mögliche Gründe könnten in den zeitlichen Schwankungen der Genexpression nach körperlicher Aktivität liegen. Weiterhin könnten posttranskriptionelle Veränderungen, wie die Rekrutierung eines schon vorhandenen mrna-pools oder eine Regulation auf Proteinebene nach körperlicher Belastung ausschlaggebend sein.

Die Adipositas im Kindesalter nimmt mit ihren negativen Folgeerscheinungen stetig zu. In der Gruppe der normal- und untergewichtigen Kinder betrug die Prävalenz der Adipositas in den Interventionsschulen 0.

Die Leistungsverbesserung beim SH p 0. Adipöse und übergewichtige Kinder erreichten bzgl. Sport als bedeutender Therapiebaustein ist mittlerweile akzeptiert. Weniger bekannt sind dagegen die positiven Effekte des Spiels eines Blasinstruments and der damit verbundenen, erlernten Atemtechnik AT.

In einer Fragebogenstudie mit an Asthma erkrankten Kindern konnte eine signifikante Reduzierung der Tage mit Angst, Panik und Irritabilität bei den Probanden demonstriert werden, die ein Blasinstrument spielten, im Gegensatz zu der Gruppe ohne Instrument Lucia Eine Reduktion der Bedarfsmedikation wurde gefolgert. Studien mit pulmonal gesunden Blasinstrumentalisten weisen auf eine signifikant bessere Reproduktionsfähigkeit intrathorakaler Volumina, eine erhöhte Diskriminierungsfähigkeit und bessere Kontrolle respiratorischer Bewegungen hin.

Laryngopharyngeal konstriktive Bewegungen scheinen u. Dabei konnten im Anschluss an den anstrengenden III. Die offensichtlich effizientere AT bei geübteren Spielern kann möglicherweise auf eine bessere respiratorische Bewegungsökonomie zurückzuführen sein und eine Reduktion der erforderlichen Atemarbeit reflektieren.

Bei Asthmapatienten, die ein Blasinstrument spielen, könnte die erworbene AT über eine ausgeprägtere Perzeption und Steuerung intrathorakaler Volumenveränderungen eine bessere Symtomkontrolle und damit bedeutend mehr Lebensqualität darstellen.

Trotz sehr guter prädiktiver Werte, bleiben die in vivo vorherrschenden dynamischen Vorgänge unberücksichtigt. Mittels eines active-contour-models wurden die intimalen und adventitiellen Grenzen computergestützt detektiert, die IMT min, max, mean , Rauheit und Wandechoinhomogenität WI , während der HZ und für enddiastolische Einzelbilder EB , die vom Ultraschalluntersucher anhand des EKGs markiert wurden, wurden errechnet.

Die Studie zeigt das die Sequenzanalyse robust und reproduzierbear ist. Durch die Verwendung einer Sequenzanalyse soll die atherosklerotische Last noch sensitiver erfasst und eine frühere Detektion pathologischer Prozesse möglich werden.

Zu intensives Training kann dagegen eine kardiale Dekompensation begünstigen. Wichtig ist daher, die individuell optimale Trainingsintensität zu finden. Neben der klinischen Symptomatik könnten natriuretische Peptide hier eine sinnvolle diagnostische Ergänzung darstellen. In TR traten keine kardiovaskulären Komplikationen auf. Echokardiographisch stellte sich die kardiale Funktion und der linksventrikuläre Durchmesser in TR stabil dar.

Ein kontrolliertes Kraftund Ausdauertraining konnte bei Patienten mit kompensierter Herzinsuffzienz und KHK sicher durchgeführt werden. Klinisch und echokardiographisch ergab sich kein Hinweis auf eine Verschlechterung der kardialen Funktion durch das Training.

Since exemplified in long-term studies that blood pressure BP response to exercise proved to be a risk factor independent of resting BP for future cardiovascular morbidity and mortality, a study was designed to compare the efficacy of an AT-II-antagonist and an ACE-inhibitor not only on BP at rest but particularly on BP during standardized exercise testing.

Subjects received either 16mg of the AT-antagonist Candesartan or 10mg of the ACE-inhibitor Ramipril once daily for 6 weeks in a crossover design with a 2 week drop-out period between the two treatments. This favorable effect due to the AT-II-antagonist could also be demonstrated for the ratepressure-product at a workload of watts Candesartan: This is also true for the rate-presssure-product, which reflects the level of myocardial oxygen consumption during exercise.

Therefore the AT-II-antagonist should be preferred in physically active hypertensives and cardiac patients such as with contraindication for a betablocker therapy. Entsprechend nutzt das unter dem Namen M. S angebotene sportmedizinische Schulungsprogramm für übergewichtige Erwachsene die Möglichkeit, Wege für die Verbesserung und Einhaltung eines gesunden Lebensstils aufzuzeigen. Mittlerweile liegen für die ersten Einjahresergebnisse für die nach standardisiertem Konzept betreuten Modellgruppen vor.

Vor dem Hintergrund, dass die Ergebnisse wie auch die Einschätzung des Programms durch die Teilnehmer positiv ausfallen, erscheint die hier vorgestellte Form der Intervention sinnvoll und für die Umsetzung in ein standardisiertes Schulungsprogramm empfehlenswert. Eine kontinuierliche Datendokumentation und Beurteilung des Therapieverlaufs zur Vorlage von Ergebnissen einer repräsentativen Stichprobe von ca Teilnehmern im Sinne der Evidence-based-Medicine wird fortgeführt.

Eine alleinige Messung des Blutdrucks unter Ruhebedingungen ist nur schlecht reproduzierbar und erschwert dadurch häufig die Einschätzbarkeit des Blutdruckverhaltens. Daher sollte in einer Studie an Kindern im Einschulungsalter das Blutdruckverhalten sowohl in Ruhe als auch während ergometrischer Belastung untersucht werden.

Zugleich sollten Normwerte für den Blutdruck bei Belastung, entsprechend der Definition für Erwachsene, für diese Altersgruppe erstellt werden. Bei Kindern im Alter von 6.

Die korrespondierende Herzfrequenz betrug dabei Erholungsminute betrug der BD Schon bei Kindern im Einschulungsalter sind zunehmend häufiger erhöhte Blutdrücke nachweisbar. Dabei zeigt sich bereits in diesem jungen Alter ein Zusammenhang zwischen der Körpermasse und dem Blutdruckverhalten bei Belastung. Wie bei Erwachsenen eignet sich auch bei Kindern eine standardisierte Belastungsuntersuchung unter Berücksichtigung altersentsprechender Normwerte zur Risikostratifizierung gesundheitlich gefährdeter Kinder.

Ernährungsverhalten und dessen Einflussfaktoren zu Beginn einer kardialen Rehabilitation ambulant vs. Seit zählt die Studie Patienten stat. Das Ernährungsprotokoll wurde mittels des Prodi-Programms, die körperliche Aktivität mit dem Actitrac-Messgerät ausgewertet. Die körperliche Leisungsfähigkeit wurde am Fahradergometer gemessen. Im Vergleich zu stationären nehmen die ambulanten Patienten mehr Kalorien auf. Dies ist in einer höheren körperlichen Aktivitätsintensität und Leistungsfähigkeit bereits zu Rehabeginn begründet.

Den potentiell negativen Effekten der höheren Kalorienaufnahme auf den Stoffwechsel konnte durch die höhere Aktivität entgegengewirkt werden, so dass die ambulanten Patienten trotz höherer Kalorienzufuhr ein günstigeres Stoffwechselprofil aufweisen.

Eine höhere Kalorienzufuhr wirkt sich bei hoher Aktivitätsintensität und einem aktivem Lebensstil nicht negativ auf den Stoffwechsel aus. Aktivität ist ein Prädiktor für eine ambulante Reha.

Der langfristige Effekt einer ambulanten Reha wird in weiteren Arbeiten gezeigt. Zwei Wochen vor und während der Studie wurden keine lipidsenkenden Medikamente eingenommen. Ein 16wöchiges Walkingprogramm wurde nach der Woche durch eine EM ergänzt. Ab V3 wurden die PF angehalten, selbständig ihr Walkingtraining fortzuführen.

Die ergänzte EM hatte keinen signifikanten Einfluss. Berbalk und Neumann , 27ff beschrieben die sog. Um die Messung der HRV als leistungsdiagnostischen Parameter in den Praxisalltag einbinden zu können, sind weitere Untersuchungen unter spezifischer Betrachtung der Krankheitsbilder und der Medikation notwendig.

Sportmedizin, Deutsche Sporthochschule Köln; 2 Klinik u. Poliklinik für Psychosomatik u. Es erfolgte eine RR-Messung, anthropometr. Erhebung sowie Befragung nach familiärer Vorbelastung, Rauchen, psych. Über einen Zeitraum von 10 Jahren werden die Teilnehmer, je nach Risikogruppe, beobachtet bzw.

Es liegen Ergebnisse von Probanden vor. Das Durchschnittsalter ist 45,54 Jahre SD 10, Das CV-Risiko ist mit dem Bildungsgrad negativ korreliert. Türkische Teilnehmer haben ein relativ höheres Risiko als Deutsche und andere Europäer. Zur Trainingsintensität liegen aktuell nur wenige gesicherte Daten vor. Wir untersuchten, ob dieser Parameter geeignet ist, den Trainingsbereich chronisch herzinsuffizienter Patienten enger zu definieren.

Trotz Leitlinien-konformer Belastung und strenger Einhaltung eines aeroben Trainingsprotokolls fanden wir bei allen Patienten bedeutsame nt-pro-bnp- Anstiege. Bezüglich der klinischen Wertigkeit des beobachteten Verlaufes bedarf es weiterer Klärung. Auch verbesserte sich die körperliche Leistungsfähigkeit in der Interventionsgruppe signifikant mehr als in der Kontrollgruppe I: Eine 6-monatige intensivierte multifaktorielle Intervention führt bei Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 und koronarer Herzkrankheit zu einer signifikanten Verbesserung des Risikoprofils.

Messbare Veränderung des Koronarstatus lassen sich weder mittels quantitativer Koronarangiographie noch im intravasalem Ultraschall nachweisen. ST in der Kardiotens-Untersuchung. Stumme Ischämien im Alltag ereignen sich bei niedrigerem Druckfrequenzprodukt als während einer standardisierten Ergometrie.

Die durchgeführte prospektive und kontrollierte Studie mit Experimental- und Kontrollgruppe erfolgte in einem Zeitraum von 16 Wochen. Die Trainingsintensitäten waren individuell gestaltet und die Trainingshäufigkeit betrug 3x Mal pro Woche 90 Minuten mit einem Ausdaueranteil von 60 Minuten. Das Training wurde protokolliert und die Trainingseinheiten von einem Personal Trainer betreut.

Die Labortests umfassten vor und nach der Treatmentphase eine Laufband- und Fahrradergospirometrie sowie eine Grundumsatzmessung. Das experimentelle Design war im Pre- Posttest mit Veränderungs- und Unterschiedsbetrachtungen angelegt.

Die erhobenen physiologischen und metabolischen Parameter zeigen signifikante Verbesserungen der körperlichen Leistungsfähigkeit in beiden Gruppen nach der Treatmentphase. Körpergewichtsstabilisation konnten innerhalb der Experimentalgruppe und der Kontrollgruppe nachgewiesen werden. Interventionen mit nur Bewegung bewirken eine Körpergewichtsstabilisation, aber weniger eine Körpergewichtsreduktion, aber eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

Eine Kombination aus Bewegung und Diät erscheint für Körpergewichtsreduktionen effizienter. Die total power TP und die relative power im high frequency Band HF wurden im Liegen bei einem vorgegebenen Atemrhythmus von 12 pro min gemessen. Sowohl die zeit- als auch frequenzbezogene Analyse der Herzfrequenzvariabilität zeigt nach einem wöchigen Ausdauertraining nachweisbare Veränderungen im Sinne einer vermehrten Vagotonie, ohne dass zu diesem Zeitpunkt die Ruheherzfrequenz signifikant abnimmt.

Um zu klären, ob der belastungsinduzierte Anstieg durch eine myokardiale Zellschädigung verursacht wird, wurde Troponin T TnT bestimmt. Infarkt absolvierten in randomisierter Reihenfolge auf einer LA-Bahn entweder minütiges Gehen G mit einer konstanten Geschwindigkeit von ca. Ein Tag nach Belastung bestand kein signifikanter Unterschied mehr zum Ruhewert. Das TnT blieb immer unterhalb der Nachweisgrenze. Dem belastungsinduzierten Anstieg kommt wie auch dem bei gesunden Sportlern möglicherweise eine zytoprotektive und wachstumsregulierende Bedeutung zu.

Insgesamt wurden während der 90 min. Schlussfolgernd ist der Energieumsatz innerhalb eines gemischten Trainingsprogramms abhängig von der Belastungsform und bei Ausdauerbelastungen etwa doppelt so hoch wie beim Krafttraining.

Zusätzliche Trainingseinheiten sind notwendig, um den zur Erzielung günstiger gesundheitsfördernder Effekte empfohlenen wöchentlichen Energieverbrauch kcal zu erreichen. Integrierte Effekte von Irbesartan vs. Nach Tagen Wash-Out wurde Folgendes untersucht: Vor, während und unmittelbar nach den Testungen wurden Blutproben zur Bestimmung neurohormonaler und metabolischer Parameter genommen. Identisches Testprozedere nach 8 Wochen Behandlungszeit Es ergaben sich signifikante sign.

Anstieg in beiden Studienarmen zeigten. In beiden Gruppen zeigte sich in der HRV eine sign. Das Körpergewicht sank sign. Die Leptinkonzentration sank sign. Irbesartan bewies seine besondere Eignung in der Therapie des körperlich aktiven Hochdruckpatienten.

Köln; 3 Institut für Sportwissenschaft und Sport, Univ. Bonn Der Zusammenhang zwischen Schilddrüsenerkrankungen und Myopathien ist gut dokumentiert.

Die Relevanz dieser Fragestellung ist besonders bei Älteren hoch, da im Alter Muskelmasse und Muskelkraft reduziert sind. Auch für die Knieflexion ergab sich das gleiche Muster allerdings ohne signifikant zu werden.

Die Veränderungen waren für die weiblichen Probanden weniger stark ausgeprägt. Die Daten könnten auf eine Myopathie hindeuten, die bereits bei TSH-Werten und damit der Schilddrüsenfunktion an den Rändern des aktuellen Normbereiches festzustellen ist. Daher ist eine effektive Therapie der koronaren Risikofaktoren von wichtiger Bedeutung für die Langzeitprognose. Ziel unserer Studie war es, die Effekte eines 3-jährigen Ausdauertrainingsprogramms auf die körperliche Leistung und auf kardiovaskuläre Risikofaktoren zu untersuchen.

Ergänzend zur Versorgung in der Transplantationsambulanz sollten die Patienten jeden 2. Tag 28 Minuten auf einem Computerchip-gesteuerten Fahrradergometer trainieren. Die Medikation gegen Hypertonie und Hypercholesterinämie wurde im Mittel reduziert. In der Kontrollgruppe nichttrainierender Patienten nach HTX waren die kardiovaskulären Risikofaktoren unverändert oder verschlechtert.

Epiandrosteron wird mit Tosylchlorid in Trimethylpyridin umgesetzt, um die Hydroxylgruppe am C-3 zu entfernen. Nach Eliminierung von Salzsäure, entstehen zwei isomere Olefine. Die endokrin-pharmakologische Charakterisierung von Steroidhormonen ist die vom Arzneimittelgesetz vorgeschriebene Prüfung vor Durchführung einer klinischen Prüfung der Phase I. Entsprechend wurde DMT in diesen klassischen Testsystemen evaluiert: Basierend auf der chemischen Struktur und den publizierten Daten wurde insbesondere der Charakterisierung der anti- androgenen Wirksamkeit dieses Testosteronderivates besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

So fand sich denn auch keine biologisch relevante anti- gestagene, anti- estrogene, anti- glucocorticoide und antiandrogene Wirkung aber in der Tat in allen Testsystemen eine androgene Wirkung: Die androgene Wirkung wurde in der orchiektomierten Maus und Ratte Herschberger Assay nach Behandlungszeiten von bis zu 12 Tagen detektiert. DMT induzierte einen Dosis abhängigen androgenen Effekt, der durch die gleichzeitige Gabe eines reinen Androgenrezeptor Antagonisten Flutamid antagonisiert werden konnte.

DMT erweist sich in der präklinischen endokrin-pharmakologischen Charakterisierung als wirkungsvolles Androgen und vermag als solches die bekannten Wirkungen im Doping zu induzieren vgl. Für industrielle Arzneistoffentwicklung zu wirkschwach.

US Patent , , Peters et al.: In einer fragebogengestützten Untersuchung soll die Thematik untersucht werden. Themen waren Fragen, u. Bestimmt wurden Häufigkeiten, Min. Der Jüngste war dabei 12 J. Der Älteste 19 J. Von den Kontrollen war bisher laut Wissen der Befragten keine positiv ausgefallen dabei wussten vier das Ergebnis ihrer Kontrolle nicht.

Falls sie IM kennen, fällt die Befragung wie folgt aus: Informiert durch Vorträge, Schulungen etc. Im Leistungssport besteht dringender Handlungsbedarf den Nachwuchs zum bestehenden Dopingproblem frühzeitig aufzuklären. Ansprechpartner müssen klar benannt werden bzw.

In der vorliegenden Studie sollte die Einnahme von NEM bei Nachwuchsleistungssportlern unter besonderer Berück-sichtigung der Informations- und Bezugsquellen untersucht werden. Insgesamt konnten Athleten im Alter von 12 bis 19 Jahren mittels anonymer Fragebögen befragt werden. Die Athleten gehörten dem Bundes- oder Landeskader in der jeweiligen Sportart an.

Da NEM auch in Deutschland nicht selten Verunreinigungen mit anabolen Steroiden oder Prohormonen aufweisen, sollten gerade Nachwuchssportler im kontrollierten Leistungssport verstärkt auf dieses Problem aufmerksam gemacht werden. Aufgrund des besonderen Fachwissens und engen Kontakts zu Athleten sollten Ärzte und Apotheker diese Aufgabe wahrnehmen. Diese Entwicklungen sind für Nordamerika gut dokumentiert, für Europa fehlen noch weitgehend Analysen. Der Fragebogen teilte sich in 6 Kategorien mit Fragen zur Person, zum Training, zur Ernährung, zur Gesundheit, zum Doping in Fitnessstudios allgemein und zum eigenem Medikamentenmissbrauch.

Der Fragebogen enthielt 44 Fragen mit Items. Zur Auswertung kamen Fragebögen. Im Durchschnitt betrug die Einnahmedauer 9,75 Wochen und verursachte Beschaffungskosten von pro Zyklus.

Nach Angabe der Konsumenten gehörten dazu z. Spiropent, Salbutamol, Primobolan, Dianabol und Winstrol. Doping in Fitnessstudios ist ein umfassendes Problem, wobei der Missbrauch von anabolen Wirkstoffen nicht im Vordergrund steht, sondern die Einnahme von Stimulanzien.

Um effektive Dopingpräventionsprogramme zu starten, müssen weitere Untersuchungen die psychologischen Faktoren zu diesen Mitteln zu greifen untersuchen.

Sportmedizin, Johann Wolfgang Goethe-Universität Angesichts des zunehmenden Bewegungsmangels im Kindes- und Jugendalter mit der Folge einer drastischen Zunahme von Übergewicht und Adipositas und den daraus resultierenden Herzkreislauf- bzw.

Die vorliegende Studie versucht bei Schülern der Jahrgangsstufen 5 bis 7, mittels Fragebogenerhebungen und Interviews, mögliche Zusammenhänge zwischen Übergewicht, körperlich aktiver Freizeitgestaltung und subjektiv erlebtem Anstrengungsgrad aufzudecken. Die Ergebnisse bestätigen, dass Häufigkeit, Art und Intensität des Bewegungsverhaltens neben der Ernährung und psychosozialen Einflussfaktoren in der Ätiologie von kindlichem und juvenilem Übergewicht einen zentralen Stellenwert einnehmen.

Vor diesem Hintergrund ergeben sich aus präventivmedizinischer Sicht Forderungen nach einer aktiven Freizeitgestaltung sowie einem Entgegenwirken zunehmender Fehlernährung. In Anbetracht der multifaktoriellen Genese der Adipositas und den weitreichenden Spätfolgen gilt es künftig, multimodale und ganzheitliche Interventionsprogramme zu implementieren und multidisziplinär zu fördern.

Von Kinder wurden die anthropometrsichen Daten, die bioelektrische Impedanzanalyse, Bauch- und Hüftumfänge bestimmt. Der Blutdruck wurde nach 5-minütiger Ruhephase im Sitzen gemessen. Perzentile an drei Interventionsschulen wurden zur Teilnahme eingeladen. Der Effekt wurde an Kindern Perzentile von 4 Kontrollschulen überprüft KG.

Der diastolische Blutdruck wurde in der IG um etwa 3 mmhg gesenkt, dies war gegenüber der KG jedoch nicht signifikant. Dezember des Folgejahres schri lich an die in Punkt 4. Kann ein Nachweis über die zweckentsprechende Nutzung der zur Verfügung gestellten Geldmi el nicht erbracht werden, behält sich der ZIV die Rückforderung der gesamten ausbezahlten Geldmi el ausdrücklich vor. Eine vorherige Verö entlichung der Arbeit bzw. Der Preis wird durch die Jury vergeben.

Diese besteht aus folgenden vier Mitgliedern: Andreas Filippi niversität Basel , niv. Mar n Lorenzoni niversität Graz , Dr. Ma hias Holly niedergelassener Zahnarzt, Wien. Der Preis kann auf mehrere Bewerber aufgeteilt werden. Go ried Fuhrmann e.

Bayerischen Zahnärztetag vom Oktober in München unter Beweis. Sowohl der wissenschaftliche Kongress für Zahnärzte als auch das Programm für das zahnärztliche Personal waren bereits vor Beginn der Veranstaltung ausgebucht. Zahlreiche Teilnehmer kamen aus den angrenzenden Bundesländern sowie aus Italien, Österreich, der Schweiz und Kroatien.

Im Mittelpunkt des wissenschaftlichen Kongresses standen die Möglichkeiten der restaurativen Zahnmedizin unter dem Thema Zahnerhalt statt Zahnersatz - Restauration versus Reparatur. Der Bayerische Zahnärztetag ist in seinem Konzept erfolgreicher denn je. Zu den Forderungen der Zahnärzteschaft zählen unter anderem die Stärkung der Selbstverwaltung und der Erhalt des Wettbewerbs zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung.

Eine Einheitsversicherung löst keines der Probleme, die wir im Gesundheitswesen haben, so Berger. Dieser Kritik schloss sich der Präsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Hier werden Rechtsaufsicht und Fachaufsicht vermengt, obwohl wir mit der Selbstverwaltung ein bewährtes System der Berufsaufsicht haben, sagte er. Dadurch geht die Kammer auch ein Stück weit in Verantwortung für die Patienten. Die Eurozone sollte in eine,atmende Währungsunion, die geregelte Ein- und Austritte erlaubt, umgewandelt werden.

Der ehemalige Präsident des Münchner ifo-instituts schlug daneben Regeln für ein geordnetes Konkursverfahren von EU- Mitgliedsstaaten vor. Hans-Werner Sinn Präsident des ifo Instituts a. Bei Übernahme einer bestehenden Praxis beläuft sich das Investitionsvolumen auf Euro im Durchschnitt.

Wenn wie bisher auch künftig die zahnärztliche Versorgung nicht nur in Städten, sondern auch auf dem Land sichergestellt werden soll, müssen sichere, attraktive und verlässliche Rahmenbedingungen für die zahnärztliche Berufsausübung existieren, um niederlassungswilligen Zahnärzten den Schritt in die Selbständigkeit auch zu ermöglichen. Nur so kann die Hemmschwelle für die Niederlassung in eigener Praxis abgebaut werden. Damit liegen die Investitionskosten der Zahnärzte deutlich höher als bei vielen Fachärzten.

Das liegt daran, dass in Zahnarztpraxen eine sehr umfangreiche technische Ausstattung nötig ist, damit Patienten an einer fortschrittlichen Versorgung teilhaben können.

Die Studie umfasst viele weitere Informationen und Daten zum zahnärztlichen Investitionsverhalten. Rufen Sie an unter: Deutliche Zahnaufhellung auch bei starken Verfärbungen! Jede Art der zahnärztlichen Behandlung, welche in die Integrität des Patienten eingreift, bedarf grundsätzlich der Zustimmung der Patienten; erst eine erfolgte Zustimmung rechtfertigt einen zahnärztlichen wirksam erteilt werden kann, sind diese vom behandelnden Zahnarzt umfassend aufzuklären.

Verantwortlichkeit, Inhalt, Zeitpunkt und Art der Aufklärung. Die Patienten sind aufzuklären über: Grundsätzlich sind die Patienten vor der Behandlung zu informieren. Der Aufklärungszeitpunkt bestimmt sich auch - Es sollte sorgfältig dokumentiert werden, dass die Aufklärung vollständig durchgeführt wurde und die Einwilligung des Patienten vorliegt je detaillierter dokumentiert wird, desto besser ist die Beweislage in einem eventuellen Haftungsprozess. In einer entsprechenden Dokumentation sollen folgende Punkte jedenfalls festgehalten und schriftlich protokolliert werden: Bei Kindern unter 14 Jahren ist die Aufklärung und Einwilligung der Eltern zur Behandlung unabhängig von der Kinder über 14 Jahre, die einsichts- und urteilsfähig sind wovon grundsätzlich ausgegangen werden kann , können eine Einwilligung zu einer zahnmedizinischen Behandlung grundsätzlich nur selbst erteilen.

Ob ein Kind einsichts- und urteilsfähig ist, ist vom behandelnden Zahnarzt im Einzelfall zu beurteilen. Diese Bewertung richtet sich danach, ob für das Kind der Grund und die Bedeutung der Behandlung einsichtig sind, und das Kind seinen Willen nach dieser Einsicht bestimmen und ausrichten kann.

Hinsichtlich der Kosten der Behandlung schreibt das Gesetz die schriftliche Form vor. Die Aufklärung über die von den Patienten selbst zu tragenden Behandlungskosten hat in Form eines schriftlichen Heil- und Kostenplans zu erfolgen, wenn im Hinblick auf die Art und den Umfang der Behandlung wesentliche Kosten dzt , anfallen, die Kosten die in den Autonomen Honorar-Richtlinien der Österreichischen Zahnärztekammer festgelegten Honorarhöhe übersteigen oder der Patient einen schriftlichen Heil- und Kostenplan verlangt.

Alle anderen inhaltlichen Punkte der Aufklärung haben in einem eigenen Gespräch, d. Eine zusätzliche Zustimmung der Eltern ist dann erforderlich, wenn die Behandlung mit einer schweren oder nachteiligen Beeinträchtigung verbunden ist.

Hat das Kind in einem derartigen Fall seine Zustimmung erteilt und die Eltern verweigern aber ihre Zustimmung, so ist die Einwilligung des Kindes wirksam. Hat allerdings das Kind die Zustimmung verweigert, kann diese nicht durch eine Zustimmung der Eltern ersetzt werden - der Wille des Kindes hat jedenfalls Vorrang. Ist ein Kind über 14 Jahre nach ärztlicher Einschätzung nicht einsichts- und urteilsfähig, ist immer die Zustimmung der Eltern zur Behandlung einzuholen, und zwar unabhängig Das ist bei der Aufklärung fremdsprachiger Patienten zu beachten: Unabhängig vom konkreten Sprachverständnis ist grundsätzlich immer nur der einsichts- und urteilsfähige Patient selbst Adressat der zahnärztlichen Aufklärung.

Der behandelnde Zahnarzt hat die Einsichts- und Urteilsfähigkeit für den jeweils konkreten Patienten zu beurteilen. Bei Beiziehung einer sprachkundigen Mitarbeiterin ist allerdings Vorsicht geboten: Der Zahnarzt haftet in einem Streitfall für seine Mitarbeiterin wie für sein eigenes Verschulden. Wenn hingegen der Patient eine sprachkundige Vertrauensperson mitbringt oder ev. Angehörige des Patienten dürfen nicht ohne Einwilligung des Patienten als Übersetzer in das Aufklärungsgespräch eingebunden werden.

Es muss für den Zahnarzt aus dem Verhalten des Patienten eindeutig ableitbar sein, dass er eine Einbeziehung eines Angehörigen als Übersetzer wünscht. Wenn ein Übersetzer beim Zahnarzt den Anschein erweckt, dass er aufgrund seiner sprachlichen und intellektuellen Fähigkeiten als Dolmetscher geeignet ist und der Zahnarzt lässt ausreichend Zeit für die Übersetzungen, dann kann der Zahnarzt auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung vertrauen, wenn nicht durch eine Reaktion Aus Beweisgründen wird eine Dokumentation der Aufklärung samt Namen des Übersetzers empfohlen.

Eine mangelhafte oder fehlerhafte Dokumentation einer ausreichenden Übersetzung begründet bei fremdsprachigen Patienten bis zum Beweis des Gegenteils die Vermutung, dass dem Patienten die Informationen in einer für ihn nicht verständlichen Form übermittelt wurden. Bei dringend erforderlicher zahnärztlicher Hilfe ist der Zahn- einer bestehenden Sprachbarriere die notwendige zahnärztliche Hilfe zu leisten. Aktuelle Judikatur fasste sich der Oberste Gerichtshof mit einer prothetischen Zahnbehandlung, in deren Zuge eine Prothese insgesamt drei Mal angefertigt wurde, da die Patientin über Passungenauigkeiten und Beschwerden geklagt hatte.

Die Patientin forderte vom behandelnden Zahnarzt einen Betrag von über ,- Rückzahlung des geleisteten Honorars, Schmerzengeld und Fahrtkosten und Spesen wegen feh- Der behandelnde Zahnarzt hat die Patientin im Vorfeld nicht darüber aufgeklärt, dass es trotz sorgfältiger Behandlung und lege artis hergestellter Metallgerüstprothese zu Schmerzzuständen kommen könne.

Hingewiesen wurde lediglich auf ein mögliches Fremdkörpergefühl. Vor Anfertigung der Metallgerüstprothese wurde der Fehlbiss der Patientin mittels Schiene behandelt - diese Behandlung entsprach den Grundsätzen der medizinischen Wissenschaft und erfolgte fachgerecht.

Aus neurologischer Sicht litt die Patientin an einem atypischen Gesichtsschmerz, der durch eine Somatisierungsstörung bedingt war.

Entscheidung zu ermöglichen, über mehrere zur Wahl stehende diagnostische oder therapeutische adäquate Verfahren informieren, sowie das Für und Wider mit ihm abwägen, wenn jeweils unterschiedliche Risiken entstehen können und der Patient eine Wahlmöglichkeit hat.

Im vorliegenden Fall wird dem Zahnarzt vorgeworfen, nicht darüber aufgeklärt zu haben, dass es auch bei fachgerechter Behandlung zu unvorhersehbaren und auch wiederkehrenden massiven Schmerzzuständen kommen kann. Beides war gegenständlich nicht der Fall. Über Behandlungsrisiken, die sich nur ganz selten und unter ganz bestimmten Umständen verwirklichen, ist aber nicht aufzuklären.

Im Ergebnis konnte damit die Patientin ihre Forderungen gegenüber dem Zahnarzt nicht durchsetzen. Nach den in der Judikatur gebildeten Grundsätzen soll die ärztliche Aufklärung den Einwilligenden instand setzen, die Tragweite seiner Erklärung zu überschauen. Der Arzt muss den Patienten, um ihm eine selbstbestimmte Mag. Xyloneural eignet sich für die Anwendungsverfahren der Neuraltherapie. Die Anwendung sollte nur durch Ärzte erfolgen, die in diesen Verfahren entsprechend ausgebildet sind.

Beschwerden im Kopf- bzw. Kopfschmerzen verschiedener Genese, bei Migräne als Adjuvans, Tinnitus. Andere Anwendungen der Neuraltherapie: Psychovegetative Organbeschwerden Reizblase , Tendomyopathien z.

Neuritiden, Neuralgien als Adjuvans, Narbenschmerzen. Injektion am Locus dolendi Lokaltherapie. Segmentale Behandlung über das zugehörige Metamer Dermatom, Myotom u. Xyloneural eignet sich für Verfahren der Störfeldsuche und -therapie z. Probatorische und therapeutische Injektion an das Störfeld. Bestandteile bei Allergie gegen p-hydroxybenzoesäureester sind Xyloneural- Ampullen zu verwenden, da diese im Gegensatz zu den Xyloneural- kardiogenem oder hypovolämischem Schock.

Weitere Gegenanzeigen für die lokalanästhetische Anwendung von Lidocain, auch wenn Xyloneural dafür nicht vorgesehen ist: Alle Wirtschaftsgüter, die unter ,- kosten, können sofort als Ausgaben geltend gemacht werden und mindern den Gewinn. Besonders interessant ist auch heuer wieder der Gewinnfreibetrag. Gewinnfreibetrag das steuerliche Ergebnis gesenkt werden. Es dürfen jedoch nur Ausgaben geltend gemacht werden, die tatsächlich das Bitte beachten Sie: Wer diese Vorauszahlung im Folgejahr unterlässt, muss dann die erwirtschaftete Steuer wieder zurückzahlen.

Sollten Sie bereits vergangenes Jahr vorausgezahlt haben, ist es im Regelfall sinnvoll, dies auch heuer wieder zu tun. Übersteigt der Jahresgewinn ,-, kann für den darüber hinausgehenden Anteil der Gewinnfreibetrag geltend gemacht werden. In Summe beträgt dadurch der Steuerabsetzposten ,-. Die Behaltefrist dieser Investitionen beträgt vier Jahre. Vorziehen von Betriebsausgaben Zusatzpensionen bzw. Risikoabsicherung für Mitarbeiter Der Abschluss von Lebens-, Kranken- oder Unfallversicherungen für alle Arbeitnehmer oder bestimmte Gruppen ist bis zu ,- pro Jahr und Arbeitnehmer steuerfrei.

Normalerweise wird hierbei das beitragsorientierte Modell gewählt, bei welchem maximal zehn Prozent des Jahresbruttoeinkommens in die Pensionskasse eingezahlt werden kann. Es fallen keine Lohnnebenkosten an, die spätere Auszahlung wird der Lohnsteuer unterworfen. Geschenke an Mitarbeiter und Betriebsveranstaltungen Sachzuwendungen an Arbeitnehmer als Weihnachtsgeschenk sind innerhalb eines Freibetrages von ,- für den Arbeitnehmer steuerfrei.

Das gilt auch für Gutscheine oder Goldmünzen, wobei sämtliche im Laufe des Jahres gegebenen Geschenke zusammengezählt werden. Kosten von Betriebs- sind pro Arbeitnehmer und Jahr bis zu ,- erlaubt, ohne beitnehmer entsteht. Durch das Vorziehen von Betriebsausgaben wie Mieten oder Es ist auch denkbar, Essenbons an Mitarbeiter steuerfrei abzugeben. Jobticket - für die Wegstrecke Wohnung - Arbeitsstätte - Wohnung mit einem Massenbeförderungsmittel befördern lässt z.

Die Rechnung muss auf den Arbeitgeber lauten und hat den Namen des Arbeitnehmers zu beinhalten. Seit gibt es für alle Unternehmen, die einen Jahresumsatz von über ,- erwirtschaften und die gesetzlich vorgeschrieben, jedem Kunden bzw. Patienten einen Beleg für die erbrachte Leistung auszustellen. Ab muss die Registrierkasse im FinanzOnline gemeldet, mit einer technischen Sicherheitseinrichtung zur Manipulationssicherheit versehen sein und Belege mit elektronischer Signatur erstellen können.

Aufbewahrungsfrist für Aufzeichnungen des Jahres ab. Diese können daher ab vernichtet werden. Belege, die mit anhängigen Berufungsverfahren oder mit Grundstücken in Verbindung auch für Verträge, die noch gültig sind. Sonderausgaben Prämien für freiwillige Lebens-, Unfall- oder Krankenversi- sind nach wie vor bis zu einem jährlichen Höchsteinkommen von ,- zu einem Viertel absetzbar. Der maximal absetzbare Betrag beläuft sich auf ein Viertel von 2. Allerdings gilt das nur für Verträge, die vor dem abgeschlossen wurden.

Zwischen ,- und ,- gibt es eine Einschleifregelung, darüber hinaus können diese nicht mehr abgesetzt werden. Bei Alleinverdienern und Alleinerziehern verdoppelt sich der Höchstbetrag auf 5. Der Nachkauf von Pensionszeiten darf übrigens unbeschränkt abgesetzt werden. Beim Kirchenbeitrag beträgt die Obergrenze ,-. Steuerwirksam werden diese jedoch erst, wenn der vom Einkommen abhängige Selbstbehalt in Höhe von sechs bis zwölf Prozent in Abhängigkeit vom Einkommen überschritten wird. Für andere Belastungen wie etwa Unterhaltszahlungen, Behinderungen oder auswärtige Berufsausbildungen gibt es unabhängig von der tatsächlichen Höhe der geleisteten Betreuungskosten für Kinder bis zum Lebensjahr sind steuerlich ohne Selbstbehalt absetzbar.

Der Maximalbetrag beträgt 2. Als Kinderbetreuungskosten gelten Kosten von der angestellten Oma über den Kindergarten bis zum Hort.

Es sind bestimmte Kriterien zu erfüllen, um die bezahlten Gelder steuerlich geltend machen zu können. Letztmalige Möglichkeit der Arbeitnehmerveranlagung für das Jahr Sie haben noch bis Jahresende Zeit, die Arbeitnehmerveranlagung für das Jahr einzureichen. Danach ist die Fünf-Jahres-Frist abgelaufen und die Veranlagung kann nicht mehr nachgeholt werden.

Spenden Bestimmte Spenden sind steuerlich absetzbar. Neben Wissenschaft, Erwachsenenbildung, Kunst und Behindertensport sind Spenden für karitative Zwecke mit folgendem Hintergrund zu nennen: Mildtätigkeit, Entwicklungshilfe, Katastrophenhilfe, Umweltschutz und Tierschutz.

Auch ist hier die Absetzbarkeit von Spenden für die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehren und der Landesfeuerwehrverbände zu erwähnen. Um sicher zu gehen, dass die Spenden auch tatsächlich steuerlich absetzbar sind, lohnt sich jedenfalls ein Blick auf die oben genannte Homepage.

Rückerstattung von Sozialversicherungsbeiträgen Dienstverhältnisse oder unselbständige und selbständige Tätigkeit kann letztmals aus die über die Höchstbeitragsgrundlage hinaus bezahlte Sozialversicherung rückgefordert werden. Beschwerden stoppen durch Behandlung der Ursache. Unsere Mundflora setzt sich aus über Bakterienarten oder Phylotypen zusammen. Unbehandelte bakterielle Infekte im Mundraum können zu erheblichen Gesundheitsproblemen führen. Eine sofortige Reduzierung der Plaque-Bakterienzahl kann mit einem antibakteriellen Wirkstoff wie Chlorhexidin erreicht werden.

Chlorhexidin, der Wirkstoff von Chlorhexamed, ist ein effektives Antiseptikum und haftet längere Zeit an den Oberflächen von Zähnen, Zahnfleisch und Mundschleimhaut. Dies korreliert mit einer reduzierten Bildungsrate der Zahnplaque. Periodontal diseases as bacterial infection. Publicado en Medicina y Patologia oral ; Suppl 9: Global epidemiology of periodontal diseases: Periodontology ; Chlorhexidine CHX in dentistry: Zahn Arzt, Is mouthrinsing before dental procedures worthwhile?

Is it still the gold standard? Is chlorhexidine mouth rinse, used as a mono-therapy or adjunct with oral hygiene, effective at reducing plaque growth and gingival inflammation? Open J Implant Dent. Die meisten zahn ärztlichen Haftungsfälle bleiben der Öf- die Geschichten bleiben unerzählt, die Haftungssummen Verschwiegenheitsvereinbarung oder nach unterinstanzli- Wenn dann über einen dramatischen Fall wie jenen von Nadina mehrfach berichtet wird, erhält die Tragik des Ein- Stephan Morosch - Fotolia.

Anhand dieses aktuell medial vielbeachteten Falls soll untersucht werden, ob es sich hier tatsächlich um ein revolutionäres Haftungsurteil handelt - oder ob es einfach nur einmal mehr ein Indiz für die auch in Österreich langsam und von niedrigem Niveau steigenden Haftungssummen handelt. Ohne dieses Hintergrundwissen ist eine Vergleichbarkeit mit anderen Fällen in keiner Weise gegeben.

Leistenbruchs der 6-wöchigen Nadina an der Innsbrucker ren Gehirnschaden. Nadina wird ihr Leben lang Verfahren endeten erst vor kurzem: Die eingeleiteten strafrechtlichen Ermittlungen gegen den Anästhesisten wegen fahrlässiger Körperverletzung en- einem Freispruch im Zweifel und nach 13!! Was im Haftungsfall zu leisten ist In einem Schadenersatzfall wie diesem kommen folgende Ansprüche in Frage: Es sei darauf hingewiesen, dass weder das Urteil bisher Quellen für genaue Aussagen zu medizinischen Schadenersatzprozessen sind.

Bei der Lektüre der Zeitungsartikel zu diesem Fall fällt etwa auf, dass die verschiedenen Schadener- nicht voneinander abgegrenzt werden, was zu verwirrenden Aussagen und unrichtigen Schlüssen führen kann. Vergleich mit anderen Fällen Vergleichbar und von Interesse sind vor allem die Positionen Das in diesem Fall insgesamt zugesprochene Schmerzengeld in Höhe von ,- plus ,- als Verunstaltungsentschädigung, ist im internationalen Vergleich sehr gering.

Das - valorisiert - bislang allerhöchste jemals vom OGH zugesprochene Schmerzengeld lag mit ,- etwa in derselben Höhe. Aber es handelt sich tatsächlich um einen bemerkenswert hohen Schmerzengeldzuspruch.

Der Trend auch hierzulande steigender Zusprüche hält unbestreitbar an - verglichen mit droht aber aus der Position Schmerzengeld nach wie vor nicht und Krankenanstalten. Das Potential nach oben zeigt sich angesichts eines ähnlichen Falls in Deutschland mit einem Zuspruch von ,- für die Zukunft deutlich.

Die insgesamt zugesprochene Höhe des kann weder aus der medialen Darstellung noch aus dem Urteil direkt herausgelesen werden.

Es wäre erst noch die erwartete Restlebenserwartung des Mädchens zu ermitteln, was durch Gutachten erfolgt. Der dann daraus resultierende Kapitalwert liegt in diesem Fall somit noch nicht vor. Was aber verglichen weil diese für einen abgegrenzten Zeitraum eingeklagt und zugesprochen waren. Für 8,5 Jahre wurden hier ,- zugesprochen, also monatlich ca ,-.

Der höchste valorisierte Wert liegt hier bei etwa 6. Erkenntnisse aus dem Fall Nadina für Ärzte und Zahnärzte für das Mädchen noch nicht für die gesamte erwartete Lebensdauer eingeklagt wurde! Auf dieser Basis wird zweifellos auch Auch wenn es im Zivilprozess gegen eine Krankenanstalt ging und es sich um kein Urteil des OGH handelt, können aus diesem vielbeachteten Fall auch Erkenntnisse für die persönliche berufsrechtliche Haftungsvorsorge von Ärzten und Zahnärzten gezogen werden: Konkret wäre jedes Zivilverfahren im Fall Nadina zwischen und - nichts gemacht.

Werden Sie strafrechtlich verurteilt, ist hingegen das Zivilverfahren quasi ebenfalls bereits verloren. Die bestmögliche strafrechtliche Absicherung ist Schutz Ihres Vermögens! Weil Fälle wie der von Nadina die Ausnahme darstellen. Haft- Höchsthaftungsfälle nicht durch Publizität die Anspruchs- nur sehr selten in Urteilstexten. Bleaching, Farbwechsel von Füllungen aus kosmetischen Gründen weist ein Gutteil der Anbieter teils massive Einschränkungen auf. Ein für mich zentraler Verhandlungspunkt war dabei die was auch im Fall Nadina in der Klagsschrift angesprochen wurde und in diesem Verfahren relevant hätte werden können.

Es dauerte 10 Jahre, bis wir Versicherer von dieser Zusatzklausel überzeugen konnten! Der höchste mir bekannte Fall gegen einen Arzt, in dem derzeit insgesamt ca. Aber auch dieser Fall wurde auf denselben Grundlagen wie der von Nadina und anderen uns bekannten Fällen errechnet.

Die Prämien sind für Zahnärzte unvergleichlich niedrig, sodass wirklich kein Grund besteht, nicht die höchsten verfügbaren Summen von aktuell bis 10 Mio. Im Schadenfall hilft es Ihnen gar nichts, dass Ihr Fall musterhaft unter allen übrigen heraussticht, wenn gerade bei Ihnen die Summe nicht reicht und das Privatvermögen, ohne Limit nach oben, zur Befriedigung der Ansprüche herangezogen wird. Die Angebote variieren tatsächlich erheblich!

Insbesondere im kosmetischen Bereich - Lassen Sie sich bei der Auswahl des individuellen Bestbie- von einem in diesem Bereich spezialisierten Berater Ärzten und Zahnärzten kennt. Nur so werden Sie zuver- einem für Sie relevanten Tätigkeitsbereich womöglich eine unerwartete Deckungseinschränkung vorsieht.

Familie in diesem Fall Rechtsschutz gewährt hat. November an die Österreichische Zahnärztekammer teilt die Betriebskrankenkasse Austria Tabak mit, dass sie nach Jahren per II - Ausgegeben am Die Versicherten werden ab 1.

Jänner bei den jeweils zuständigen Gebietskrankenkassen versichert sein, welche auch die zukünftigen Abrechnungspartner der ZahnärztInnen sein werden. Betriebskrankenkasse Austria Tabak eingehen, werden noch wie bisher abgerechnet. Alle Abrechnungen, welche nach diesem Datum eingehen, werden an den Rechtsnachfolger weitergeleitet.

Infolgedessen kann es zu längeren Wartezeiten bis zum Zahlungseingang kommen. Die Trägernummer 21 wird ab diesem Zeitpunkt für elektronische Abrechnungen nicht mehr zur Verfügung stehen. Quartal nicht mehr von der Landesstelle Niederösterreich, sondern von einem Dienstleistungszentrum, welches sich in der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft - Grundsätzlich ergibt sich durch diese Umstrukturierung für die elektronische Abrechnung durch die Abrechnungsstelle keine Änderung, jedoch ist folgendes zu beachten: Neugebäudeplatz 1, zu übermitteln.

Die Übermittlung von erforderlichen Unterlagen hierzu ist weiterhin an die entsprechende SVA Landesstelle durchzuführen. Sie berichten in Ihrer Ausgabe vom November über eine Arzthaftungsklage, wobei einer Zahnärztin vorgeworfen wird, einer Patientin den falschen Zahn gezogen zu haben.

In diesem Artikel meint der die Patientin vertretende Rechtsanwalt, dass er, ich zitiere, bei Verdacht auf einen ärztlichen Kunstfehler empfiehlt, sofort einen Rechtsanwalt zu konsultieren. Die Leistungen der Schlichtungsstellen sind für Patient und Zahnarzt kostenlos und es Bedarf in diesem Fall auch keines Beistandes durch einen Rechtsanwalt.

Sollte auf dem Weg der Schlichtung keine Einigung erzielt werden können, dann steht beiden Streitparteien selbstverständlich weiterhin der Rechtsweg sofort an einen Rechtsanwalt, sondern vorerst an die Schlichtungsstelle der zuständigen Landeszahnärztekammer, dann kann ihm das sowohl hohe Anwaltskosten, als auch ein für alle Beteiligten oft monatelang dauerndes und zermürbendes Gerichtsverfahren mit unklarem Ausgang ersparen.

Claudius Ratschew Pressereferent der Österreichischen Zahnärztekammer vom Euro 50,- Um Anmeldung unter o wird gebeten. Nachdem die ÖZZ das offizielle Organ der Österreichischen Zahnärztekammer ist, darf man sich als Beitragszahler und Kammermitglied erwarten, dass in dieser Druckschrift fachliche und standespolitische Themen abgehandelt werden.

Diese Behauptungen haben allerhöchstens Stammtischniveau. So ist beispielsweise ein Amoklauf eine Wahnsinnstat. Ein Terroranschlag ist eine Wahnsinnstat. Mord und viele andere Verbrechen sind Wahnsinnstaten Aber eine, aus humanitären Erwägun- ist keine Wahnsinnstat! Man kann diese Entscheidung kritisieren, man muss mit dieser Entscheidung nicht einverstanden sein, ja vielleicht war diese Entscheidung auch falsch, aber sie war keine Wahnsinnstat.

Die deutsche Bundeskanzlerin und auch der österreichische Bundeskanzler haben diese anbahnende humanitäre Katastrophe zu verhindern. Die Staatsgewalt wich nicht verschreckt zurück. Die Staatsgewalt hat Gott sei Dank auf Gewalt verzichtet. Und wenn Sie die damalige Vorgehensweise schon kritisieren, was legitim ist, allerdings nicht in der ÖZZ, wäre es schön zu erfahren wie Sie in der damaligen Situation agiert hätten. Bitte erklären Sie doch, welche Posten denn in Brüssel gut dotierter Versorgungsposten sind.

Und nennen Sie doch einige Politiker, welche gut dotierte Versorgungsposten bekommen haben. Und so geht es weiter. Aber bitte ein Vorschlag, der auch mit unserem Recht vereinbar ist und der auch ein wenig die humanitäre Seite berücksichtigt Zur unangemeldeten Demonstration: Aber glücklicherweise leben wir in einem Land, in dem die Polizei besonnen vorgeht.

Eine Demonstration dieser Art gewaltsam aufzulösen hätte aller Wahrscheinlichkeit nach wesentlich mehr Schaden verursacht. Natürlich ist klar, dass man solche Demonstrationen im Wiederholungsfalle nicht tolerieren wird können.

Es wäre wünschenswert, wenn sich die Autoren der ÖZZ in Zukunft auf ihre Aufgabe, nämlich über fachliche und standespolitische Themen zu informieren, beschränken würden. Natürlich kann man, wenn man will, die zahnärztliche Standespolitik auch im Sinne einer einsamen Insel betrachten, die in keinem Zusammenhang zum Rest des Staatsgefüges steht.

Natürlich kann man die innereuropäisch völlig ungeplante und unkoordinierte Provokation einer Völkerwanderung wohlwollend zur Kenntnis nehmen und nicht für eine Wahnsinnstat halten. Natürlich kann man die völlig unkontrollierte Invasion hunderttausender Menschen unklarer Herkunft in unser Land für richtig halten und kommentarlos zur Kenntnis nehmen. Natürlich kann man all das für einen humanitären Akt halten, obwohl sichtlich niemand an den Tag danach gedacht hat. Natürlich kann man überhaupt darüber hinweg sehen, dass der Staat seine eigenen Gesetze nicht ganz so eng sieht, der Zahnärzteschaft aber gleichzeitig immer strengere Gesetze und Reglementierungen auferlegt.

Natürlich kann man das alles so sehen und dafür auch noch dankbar sein. Man muss es aber nicht. Langzeitüberlebensrate von dentalen Implantaten bei vollständig unbezahnten Patienten: Brückner hat mir aus der Seele gesprochen. Ich hatte im Vorjahr 4 schwangere Assistentinnen gleichzeitig Oktober Eintragungen in die Zahnärzteliste Dr. Mühlkreis OÖ , am 3. Oktober , Zweitordination Dr. Stephan HAAS am Oktober , Wahlzahnarztordination Dr. Elisabeth RAST am 1. Oktober Dr-medic Dr. Marilena RUSU am Oktober , Zweitordination Streichungen aus der Zahnärzteliste Dr.

Krypta der Peterskirche, Wien 1. September bis 9. November bis Die Faszina on, die von der Kunst fremder Kulturen ausgeht, spiegelte sich in zahlreichen Werken der Klassischen Moderne wider. Gleichzei g wird der verfremdende, primi vis sche Blick der Moderne auf Afrika und Ozeanien durch den zeitgenössischen Künstler Kader A a aus postkolonialer Perspek ve hinterfragt.

Der Prozess des Verhandelns und die Interak on mit dem Polizisten sind charakteris- sch für die Herangehensweise des Künstlers, dessen ortsspezi sche Projekte sich über den Dialog mit Menschen mit den spezi schen lokalen und poli schen Situa onen befassen, diese aber als solche nie direkt ansprechen. Dogon, Mali, Picoreur-Maske, Jahrhundert nahm sie Europa in ein anderes Pantheon auf, nämlich jenes der Kunst.

Nur einem kleineren Teil der Kulturö entlichkeit ist bekannt, dass auch Rudolf Leopold im Laufe von Jahrzehnten eine umfassende Sammlung von seltenen Masken, Figuren und Kultgegenständen aus der südlichen Hemisphäre zusammentrug. Er hielt sie eigenen Aussagen zufolge für a priori expressionis sch. Die Ausstellung ermöglicht einen leicht fassbaren Überblick über Objekte aus West- und Zentralafrika sowie aus Ozeanien.

Le temps du sommeil, Malereien - , Courtesy: Manche Tafeln bleiben über Jahre unberührt, andere unterliegen häu geren Überarbeitungen. Todesjahres des Meisters - im Mi elpunkt der heurigen Winterausstellung der Gemäldegalerie. Sie widmet sich dem merkwürdigen, vom Bild einer ideal-schönen Natur abweichenden Leben von Mischwesen, Gnomen und Monstern und ihren Erscheinungsformen - o halb Mensch und halb Tier, o erische Neuschöpfung.

Der thema sche Bogen spannt sich in fünf Gruppen mit erstaunlichen, o amüsanten Geschöpfen in Buchmalerei, Zeichnung, Druckgra k, Skulptur und Malerei vom John M Armleder Fish 5. Für die Darstellungsmöglichkeiten der Dichter und bildenden Künstler als Schöpfer von Phantasiegestalten, Fabelwesen und Monstern spielt eine bedeutende Rolle, dass die an ken Gedanken von der Einheit des Guten und des Schönen in der christlichen Kosmologie und Schöpfungslehre übernommen, weiterentwickelt und bis in die frühe Neuzeit präsent waren.

Spielerisch löst Armleder die Grenzen zwischen Kunst, Dekor und Leben auf, verbindet und transformiert in seinem vielgestal gen Oeuvre die Bildwelten des Jahrhunderts, historische Moderne und Massenkultur, Hochkultur und Trash. Keiner Theorie oder Agenda verp ichtet, lässt er Werke von eigentümlicher Schönheit entstehen. Mit der aktuellen Edi on und Ausstellung bezieht sich Armleder auf Wien und seine jüngere künstlerische und ästhe sche Geschichte.

Über John M Armleder: Zahlreiche interna onale Ausstellungen. Juni bis 8. Jänner Klemens Brosch September bis 8. Jänner Johann Hauser hat hunderte farbenpräch ge Bildnisse gescha en, die in ö entlichen und privaten Sammlungen weltweit vertreten und aus der interna onalen Art Brut-Szene nicht mehr wegzudenken sind.

Hausers Frauendarstellungen sind voll o ensiver Ero k und beeindrucken durch ihre kra volle Strichführung. Seine verspielte Seite zeigt der Künstler bei seinen Darstellungen anderer Themen: Flugzeuge, Kriegsschi e, Hubschrauber, Schlösser, grüne Schlangen. Sie ziehen die BetrachterInnen durch ihre farbliche und emo onale Intensität in ihren Bann. Klemens Brosch zählt zu den herausragenden und interessantesten Zeichnern Österreichs im So begann Hauser erst im Alter von 32 Jahren zu zeichnen.

Der zum Künstler-Pa enten aufges egene Hauser wurde erstmals publiziert und andere Künstler, vor allem der Wiener Avantgarde, waren von seiner Kunst begeistert. Mit pedan scher Präzision, wie im Scha ensrausch, beschä igte sich Brosch mit dem Symbolha en und dem nheimlichen, mit dem Zauber und der Vergänglichkeit der Natur. Durch seine akribische Strichführung und seinen manischen Zeichenduktus wurde er bald zu einem Vorreiter der Neuen Sachlichkeit, des späteren Surrealismus bzw.

Broschs ungewöhnliche Bildthemen wirken dämonisch und hintergründig. Seine magischen Landscha en scheinen versteinert und verlassen. Seine Skizzen sind ebenso genial wie zwangha. Die künstlerischen Visionen en ühren in fantas sche, vielfach bedrohliche Traumwelten.

Als der Zeichner als Soldat nach Galizien ins Feld ziehen muss, bringt er sein Entsetzen über die Gräuel in anklagenden Kriegsdokumenta onen zu Papier. Bereits wird dem kränklichen Gra ker vom Militärarzt Morphium verordnet.

Leben und Scha en sind bis zu seinem tragischen Selbstmord am Linzer Pöstlingberg im Jahr von Todessehnsucht und zerstörerischen ntergangsvisionen beherrscht. Jänner Lawrence Weiner Jänner Sommerspiele sich in unterschiedlichen Studentengruppierungen fand ihren Höhepunkt mit der gewaltsamen Niederschlagung der aber man geht von ca.

Heute Dächern durch Spezialeinheiten der Regierung abgegeben wurden. Wenn sie sich mit Antworten begnügte, geriete sie in die Fallen von Gefälligkeit und einfacher Bebilderung. Es gehe vielmehr darum, Werte zu hinterfragen durch Überblendungen, durch überraschende Wort-Sinn-Beziehungen, of Privatsammlung lern weltweit und den Begründern der amerikanischen Conceptual grundlegend über die Voraussetzungen eines Kunstwerks nach.

Ist es notwendig, dass ein Kunstwerk realisiert wird? Genügt nicht die Idee des Werks, um bestehen zu können? Weiner betrachtet Sprache als Tatsache, als Faktum.

Sie hat dasselbe Gewicht wie ein Stein, der von einem Bildhauer bearbeitet wird. An der Wand wird sie zu lerischen Rangs bedeutend, sondern vor allem aufgrund seines werden zu lassen. Kunst ist der spontane Ausweg aus vermeintlich dies sei ja eine Aufgabe der Kunst.

Burgenländische Herbsttagung Rust war eine Reise wert! Sofort, nachdem die Veranstaltung auf unserer Homepage online gestellt war, konnten wir schon regen Zuspruch und viele Anmeldungen verbuchen. Eine erfolgreiche Veranstaltung begann sich abzuzeichnen, und wir wurden nicht enttäuscht. Die Tagung startete dann mit den wissenschaftlichen Vorträgen am Donnerstag zum Themenbereich Kiefergelenk.

Funktionsdiagnostik sowie manuelle und chirurgische Therapieoptionen fanden begeisterten Zuspruch und Anerkennung, einige Tagungsteilnehmer waren allein für diese Vorträge von weit her angereist. Ausstellungshalle hatte wieder die Wissenschaft das Sagen. Von der Narkosebehandlung in der zahnärztlichen Ordination über Komplikationen in der oralen Chirurgie und Implantation bei reduziertem Knochenangebot war der Themenbogen gespannt.

Sie wird in Zukunft leider eine immer wichtigere Rolle spielen. Die Vorträge zur Parodontologie, vom Basiswissen über chirurgische Livedemonstratioen bis zu den interaktiven Fallbesprechungen waren abermals eine Klasse für sich, oder Parallel dazu liefen am Freitag und am Samstag wieder drei Workshop-Schienen. Das Themenangebot war breit gefächert Raucherberatung bis zur Früherkennung von Mund- und Rachenkrebs für jeden interessante Alternativen zu den wissenschaftlichen Vorträgen.

Im Rathauskeller von Rust starteten wir mit einem Heurigenabend am Donnerstag. Neben Speis und bestem Trank erfuhren wir bei der begleitenden Weinverkostung interessante Neuigkeiten über verschiedene Weine, besonders den Ruster Ausbruch.

Unter anderem mit diesen edlen Weinen hatten sich die Bewohner von Rust vor einigen Jahrhunderten das Stadtrecht erkauft und die Basis für wirtschaftlichen Wohlstand gelegt. Die Altstadt von Rust gibt heute noch Zeugnis davon.

Thomas Horejs, einer Vertreterin der Stadtgemeinde schon beim 4-gängigen Galadinner mit seiner Tischmagie und versetzte uns mit Tanzmusik für Jung und Junggeblieben begleitete uns den ganzen Abend. Und wo blieb das schon lange zur Tradition gewordene Martinigansl? Es wurde am Samstag als 3-gängiges Ganslmenü serviert. Alle Tischgetränke, das gesamte Rahmenprogramm, der Heurigenabend, alle Erfrischungen während der Pausen, das Mittagessen am Freitag in der Ausstellungshalle waren für die Tagungsteilneh- dieser Stelle nochmals sehr herzlich bedanken.

Ganz besonders bedanke ich mich aber bei allen Kolleginnen und Kollegen, die an unserer Herbsttagung teilgenommen haben. Sie haben aus einer Fortbildungsveranstaltung ein Event gemacht. November Geplantes Thema: Eine Dosis von 10 ml enthält 20 mg Chlorhexidindigluconat. Sonstige Bestandteile mit bekannter Wirkung: Chlorhexamed forte Dentallösung dient der Behandlung und Vorbeugung bakterieller Infekte im Mund- und Rachenraum durch den Zahnarzt und ist angezeigt: Bei schwerem Soor der Mundschleimhaut wird gelegentlich eine zusätzliche antimykotische Therapie erforderlich sein; zur Beseitigung von Foetor ex ore, wenn eine normale Mundhygiene nicht möglich ist und der Mundgeruch nicht durch eine Magenerkrankung bedingt ist; zur Mundhygiene, wenn eine normale Mundhygiene Zähneputzen nicht möglich ist, z.

Die Treffer sind nach Entfernung absteigend sortiert. Die erste Unterkunft ist ca. Weltweit Hotels suchen und buchen auf kriebus. O Box Zanzibar P. Box P. Anton am Arlberg St. Anton im Montafon St. Barbara de Samana St. Christina in Gröden St. Georgen am Längs St. Georgen am Längsee St.

Georgen im Attergau St. Georgen ob Murau St. Hilaire de Riez St. Jakob im Defereg St. Jakob im Rosental St. Jakob in Defereggen St. Jakob in Defreggen St. Johann am Tauern St.

k8hamm bad orb therme öffnungszeiten

Romelia Kimrey  

Porno pupper norsk lesbe porno

No description. Please update your profile.